Auswahllisten:

Pfeil systematisch    Pfeil grau alphabetisch

BERUFLICHE KOMPETENZEN

ein Pfeil nach rechtsFachliche berufliche Kompetenzen zwei Pfeile nach rechtsBereichsübergreifende Kompetenzen drei Pfeile nach rechtsBranchenspezifische Produkt- und Materialkenntnisse

Erklärung

Basiswissen über Herstellung, Anwendung und Vertrieb von Produkten und Materialien des jeweiligen beruflichen Tätigkeitsfeldes.

Kompetenzbereich

 

Details

Details
Bezeichnung, Synonyme, Erklärung Ebenen 1 2 3+
 
 
Allgemeine WarenkundeWissen um Zusammensetzung, Breite, Tiefe und Herkunft, Eigenschaften, Beschaffenheit, Form, Ausführung, Sorten, Größen sowie Verwendungsmöglichkeiten und Umweltverträglichkeit von Waren.
Knoten auf
Elektro- und TelekommunikationsprodukteElektrotechnische und elektronische Produkte, Telekommunikationsprodukte, IT-Produkte
 
Knoten auf
BürotechnikprodukteKenntnis in Installation und Bedienung diverser elektronischer Geräte zur Unterstützung von Bürotätigkeiten; z.B. Fax, spezielle Telefonanlagen.
 
 
 
Fax-Geräte
 
Knoten auf
ElektrogeräteWartung von ElektrogerätenÜberbegriff für elektrisch betriebene Gebrauchsgegenstände.
 
 
Knoten auf
HaushaltsgeräteKonsumgüter-ElektronikÜberbegriff für elektrische (oder mechanische) Geräte, die im Privathaushalt benutzt werden, z.B. Waschmaschine, Kühlschrank, Staubsauger.
 
 
 
 
Geschirrspülmaschinen
 
 
 
 
Herde
 
 
 
 
Kühlschränke
 
 
 
 
Mikrowellenherde
 
 
 
 
Tiefkühlgeräte
 
 
 
 
Waschmaschinen
 
Knoten auf
Elektronische BauelementeÜberbegriff für Bauelemente in der Elektronik, z.B. Elektronenröhren, Dioden, Transistoren, Widerstände oder Kondensatoren.
 
 
Knoten auf
Aktive Bauelemente
 
 
 
Knoten auf
DiodenKenntnis elektronischer Bauelemente, deren Leitfähigkeit von der Stromrichtung abhängt; man unterscheidet Röhren- und Halbleiterdioden.
 
 
 
 
 
FotodiodenPhotodioden
 
 
 
 
 
Halbleiterdioden
 
 
 
 
Knoten auf
LeuchtdiodenLED-Technologie, LEDs, LumineszenzdiodenElektronische Halbleiter-Bauelemente, die Licht abgeben, kurz LED (light emitting diode); Einsatzbereiche sind z.B. Signale im Straßenverkehr, Hinweistafeln, Digitaluhren, Straßenbeleuchtung, Flüssigkristallbildschirme, Effektbeleuchtung.
 
 
 
 
 
 
Laserdioden
 
 
 
 
ElektronenröhrenKolbenförmiges Bauelement aus Glas, Stahl oder Keramik, das zur Gleichrichtung, Erzeugung, Verstärkung oder Modulation elektrischer Signale verwendet wird.
 
 
 
Knoten auf
HalbleiterDazu zählen u.a. Verstärker, Sicherungen, Widerstände.
 
 
 
 
 
Hochfrequenzverstärker
 
 
 
Knoten auf
Integrierte Schaltkreise
 
 
 
 
Knoten auf
Analog-Digital-WandlerA/D-Wandler, ADC, Analog Digital ConverterKenntnis von elektronischen Schaltungen oder Bauteilen zur Umwandlung analoger in digitale Signale; wird in Mikrochips und Computeranlagen eingesetzt.
 
 
 
 
 
 
Delta-Sigma-WandlerBitstream-Wandler, Delta Sigma Converter, Delta-Sigma-ModulatorSpezielle Form eines Analog-Digital-Wandlers; beruht auf der Methode der Delta-Sigma-Modulation.
 
 
 
 
 
ASICAnwendungsspezifische integrierte Schaltung, Application Specific Integrated Circuit, Kundenspezifische Integrierte SchaltungKenntnisse auf dem Gebiet für spezielle Aufgabe entworfener Chips, sog. ASIC.
 
 
 
 
 
ASSP
 
 
 
 
 
Digital-Analog-WandlerD/A-Wandler, DAC, Digital Analog ConverterKenntnis elektronischer Schaltungen oder Bauteile zur Umwandlung digitaler Signale eines Mikrochips oder Computers in analoge Signale.
 
 
 
 
Knoten auf
Halbleiter-SpeicherMikroelektronische Bauteile, Speicherchips, die innerhalb elektronischer Geräte Daten speichern.
 
 
 
 
 
 
DRAMDynamisches RAMKenntnisse im Bereich jener elektronischen Speicherbausteine für Computer, die als integrierte Schaltkreise ausgeführt sind.
 
 
 
 
 
 
EEPROMElectrically Erasable and Programmable Read Only Memory
 
 
 
 
 
 
EPROMErasable and Programmable Read Only Memory, Erasable Programmable Read-Only MemoryKenntnisse auf dem Gebiet löschbarer Speicherbausteine, sog. EPROMs.
 
 
 
 
 
 
PROMProgrammable Read Only Memory
 
 
 
 
 
 
RAMRandom Access MemoryKenntnisse im Bereich der Computer-Arbeitsspeicher.
 
 
 
 
 
 
ROMRead Only MemoryKenntnisse im Bereich von Computer-Speicherchips mit fest eingebrannter Information, die auch ohne Stromzufuhr erhalten bleibt.
 
 
 
 
 
 
SDRAMSynchronous Dynamic Random Access MemoryKenntnis des Synchronous Dynamic Random Access Memory, einer Art des Arbeitsspeichers in Computern.
 
 
 
 
 
 
SRAMStatic Random Access Memory, Statisches RAMKenntnisse auf dem Gebiet des Static Random Access Memory, einem Typ von flüchtigen Speicherbausteinen für elektronische Geräte, wie z.B. Computer.
 
 
 
 
Knoten auf
MikrochipsHalbleiterelemente oder Systeme mit mikroelektronischen Bau- und Schaltelemen.
 
 
 
 
 
 
AtmelKenntnis von Technik und Einsatz der Mikrocontroller des Herstellers Atmel.
 
 
 
 
 
 
BildsensorenCCD-Sensoren, CMOS-Sensoren, Fotochips, Videochips
 
 
 
 
 
 
PLDProgramable Logic Devices, Programmierbare LogikbausteineElektronisches Bauelement für integrierte Schaltkreise.
 
 
 
 
Knoten auf
MikroprozessorenMicrocontroller, Mikrocontroller, Mikrocontroller-SystemeTechnik der miniaturisierten Steuer- und Rechenwerke von Maschinen und Computern.
 
 
 
 
 
 
16-Bit-Mikrocontroller16-Bit-ControllerMikrocontroller mit einem Prozessor, der eine Datenmenge von 16 Bit gleichzeitig verarbeiten kann.
 
 
 
 
 
 
32-Bit MikrocontrollerMikrocontroller mit einem Prozessor, der eine Datenmenge von 32 Bit gleichzeitig verarbeiten kann.
 
 
 
 
 
 
8-Bit-MikrocontrollerMikrocontroller mit einem Prozessor, der eine Datenmenge von 8 Bit gleichzeitig verarbeiten kann.
 
 
 
 
 
 
DSPDigital signal processor
 
 
 
 
 
 
PIC-MikrocontrollerPicmicroKenntnis von Technik und Einsatz der PIC-Mikrocontrollerfamilie des Herstellers Microchip Technologies.
 
 
 
 
 
 
PSpiceKenntnis dieser Simulationssoftware des Herstellers OrCAD für die Simulation elektronischer Schaltungen.
 
 
 
 
 
 
TriCoreInfineon TricoreKenntnis von Technik und Einsatz von Microcontrollern des Herstellers Infineon.
 
 
 
 
 
 
x86Art des Aufbaus eines Mikroprozessors mit einer Datenbreite von 32 Bit.
 
 
 
 
Optoelektronische BauelementeKenntnis von Bauteilen für die Erzeugung und Verknüpfung von optischen und elektronischen Signalen.
 
 
 
Knoten auf
Stromrichter
 
 
 
 
 
GleichrichterBauteile zur Umwandlung von Wechsel- in Gleichspannung.
 
 
 
 
 
InverterWechselrichterElektrisches Gerät, das Gleichspannung in Wechselspannung bzw. Gleichstrom in Wechselstrom umwandelt. Eine andere Bezeichnung ist "Wechselrichter".
 
 
 
 
Knoten auf
UmrichterElektrotechnische Anlagen, die entweder Wechselströme unterschiedlicher Frequenzen oder Gleichströme unterschiedlicher Polarität ineinander umwandeln können.
 
 
 
 
 
 
SINAMICSProduktfamilie von Umrichtern, die z.B. in der Antriebstechnik eingesetzt werden (Hersteller: Siemens).
 
 
 
Knoten auf
TransistorenElektronisches Bauelement zum Schalten und Verstärken von elektrischen Signalen.
 
 
 
 
 
Bipolare TransistorenBipolartransistoren
 
 
 
 
 
Feldeffekttrasistoren
 
 
 
 
 
FototransistorenPhototransistoren
 
 
 
 
 
Unipolare Transistoren
 
 
Knoten auf
Elektrische LeitungenEinzeldrähte bzw. mehradrige Verbünde von Drähten, die aus einem leitfähigen Material bestehen, mit einer Isolierhülle ummantelt sind und der Übertragung von elektrischem Strom dienen.
 
 
 
 
ErdkabelIm Erdboden verlegte besonders stark isolierte Telekommunikations- oder Stromkabel.
 
 
 
 
FreileitungenNicht isolierte, meist auf Stahlträgern und Isolatoren montierte Strom- und Telekommunikationsleitungen.
 
 
 
 
KabelbäumeBündelung von Kabeln in einem Kabelstrang, z.B. durch Schellen, Kabelbinder oder Schläuche.
 
 
 
Knoten auf
LeiterplattenPlatinen, PrintplattenTrägerelement für elektronische Bauteile.
 
 
 
 
 
Mehrlagige PlatinenMehrlagenplatinenLeiterplatten mit mehr als zwei Schichten.
 
 
 
 
 
SMD-LeiterplattenSurface-Mounted-Devices-LeiterplattenSurface Mounted Devices Platinen; Leiterplatten, die platzsparend mit unbedrahteten elektronischen Bauteilen bestückt werden.
 
 
Knoten auf
Elektromechanische Bauelemente
 
 
 
 
Elektrische FilterFilterschaltungenSchaltungen, die ein elektrisches Signal abhängig von der Frequenz in der Amplitude und Phase verändern.
 
 
 
 
Relais
 
 
 
Knoten auf
Schaltgeräte
 
 
 
 
 
Leistungsschalter NiederspannungNiederspannungs-LeistungsschalterElektromagnetische Schalter für große Ströme, die u.a. dem Schutz elektrotechnischer Einrichtungen und Geräte dienen.
 
 
 
 
Knoten auf
NiederspannungsschaltgeräteNiederspannungsschalterSchalter für die Anwendung im Niederspannungsbereich (Wechselspannung bis 1000 Volt, Gleichspannung bis 1500 Volt).
 
 
 
 
 
 
Handschalter
 
 
 
 
SchaltnetzteileSchaltnetzgerät, SMPS, SNTElektronische Baugruppe, mit der eine eingehende, unstabilisierte Gleich- oder Wechselspannung sehr effizient in eine Gleichspannung eines anderen Niveaus umgewandelt werden kann.
 
 
 
Knoten auf
Schaltungen
 
 
 
 
 
AnalogschaltungenAnalog-Schaltungen, Analoge SchaltungenElektronische Schaltungen, die aus analogen Bauelementen, wie z.B. Widerständen, Kondensatoren und Transistoren, bestehen.
 
 
 
 
 
DigitalschaltungenDigitale SchaltungenKenntnis elektronischer Schaltungen unter Verwendung von Mikrochips.
 
 
 
 
 
HalbleiterschaltungenElektronische Schaltungen, bei denen Halbleiter zur Anwendung kommen.
 
 
 
 
 
Schaltungen der MikrowellentechnikSchaltungen im Bereich der Technik von elektromagnetischen Wellen mit einer Wellenlänge zwischen 1m und 1mm.
 
 
Knoten auf
Passive Bauelemente
 
 
 
 
AkkumulatorenAkku, Akkus, Akkutechnik, AkkutechnologieKenntnis über die Funktionsweise und Handhabung von Akkus.
 
 
 
 
Batterien
 
 
 
Knoten auf
Elektrische SpulenPassives Bauelement zur Erzeugung einer Induktivität in der Elektrotechnik.
 
 
 
 
 
Elektromagnete
 
 
 
Knoten auf
Elektrische WiderständePassives elektrisches Bauelement zur Erzeugung eines Widerstandes in elektrischen und elektronischen Schaltungen.
 
 
 
 
 
LDRFotowiderstand, Light Dependent Resistor, PhotowiderständeKenntnisse im Bereich von Light Dependent Resistors, das sind Halbleiterwiderstände, deren Stärke vom einfallenden Licht abhängig ist.
 
 
 
 
 
NTCHeißleiter, NTC-WiderständeKenntnis von Halbleiterwiderständen, die bei höheren Temperaturen eine bessere Leitfähigkeit aufweisen.
 
 
 
 
 
PTCKaltleiter, PTC-WiderständeKenntnis von Halbleiterwiderständen, die bei niedrigeren Temperaturen eine bessere Leitfähigkeit aufweisen.
 
 
 
 
 
VDRVaristoren, Voltage Dependant ResistorKenntnisse im Bereich der Voltage Dependant Resistors, das sind spannungsabhängige Widerstände, die unabhängig von der Polung ab einer gewissen Spannung einen hohen Widerstandswert aufweisen.
 
 
 
 
KondensatorenPassive elektrische Bauelemente, die elektrische Ladung und damit zusammenhängend Energie speichern können.
 
 
 
 
Transformatoren und WandlerElektronische Bauelemente zur Veränderung elektrischer Größen, z.B. Spannung.
 
 
Knoten auf
Sensoren
 
 
 
 
Piezoelektrische SensorenSensoren, welche den piezoelektrischen Effekt zur Messung bspw. Beschleunigung, Druck oder Spannung nutzen. Derartige Sensoren werden u. a. in der industriellen Qualitätskontrolle verwendet.
 
 
Embedded SystemsEingebettete Systeme, Embedded control systemsKenntnis im Bereich intelligenter elektronischer Systeme wie sie in verschiedenen Anwendungsbereichen, z.B. bei Haushaltsgeräten oder in der Unterhaltungselektronik eingesetzt werden.
 
Knoten auf
Fotografische GeräteFotografische Apparate
 
 
 
Blitzgeräte
 
 
 
CCD-KameraCharge-coupled-Device-KameraCharge-coupled-Device-Kamera; Kameras mit speziellen Sensoren, die besonders in der Astronomie und Satellitenfernerkundung eingesetzt werden.
 
 
 
Digitalkamera
 
 
 
FotoautomatenSelbstbedienungskamera
 
 
 
Fotokamera
 
 
 
Fotozubehör
 
Knoten auf
IT-HardwareEDV-Hardware, EDV-Hardware-Kenntnisse, IT-HardwarekomponentenKenntnisse im Bereich EDV-relevanter Elektronik.
 
 
Knoten auf
BussystemeBinary Unit System-Technik, Bus, IT-BussystemeSysteme in Computern für den Austausch von Daten und Steuersignalen für diverse Funktionen, z.B. die Verbindung von Computern mit Peripheriegeräten oder die Steuerung wesentlicher Funktionen von Maschinen (Feldbusse).
 
 
 
 
Advanced Technology AttachmentATA
 
 
 
 
Apple Desktop BusADB
 
 
 
 
AS-InterfaceAktuator-Sensor-Interface, AS-i, ASIKenntnis dieses offenen, herstellerunabhängigen Bussystems, das Aktuatoren und Sensoren mit speicherprogrammierbaren Steuerungen verbindet.
 
 
 
 
CANCANbus, Controller Area Network, Controller Area Network-BusKenntnis der Controller Area Network-Technologie für die Vernetzung von elektronischen Baugruppen im Automobilbau.
 
 
 
 
DIN-Messbus
 
 
 
 
EIBEIB-Technologie, Electrical Installation Bus, European Installation BusKenntnis dieses Bus zur seriellen Datenübertragung.
 
 
 
 
EISAExtended ISA
 
 
 
Knoten auf
FeldbussystemeSysteme, in denen Feldgeräte (Sensoren, die z.B. Temperatur oder Druck messen und Aktoren wie z.B. Ventile) mit Steuerungsgeräten verbunden sind und ein Datenaustausch zwischen den Komponenten erfolgt.
 
 
 
 
 
EtherCatKenntnis dieses Feldbussystems auf Basis Ethernet, initiert von der Firma Beckhoff für Echtzeitanwendungen.
 
 
 
 
 
FIP-BusKenntnis dieses französischen und italienischen Feldbusstandards.
 
 
 
 
 
KNXKenntnis dieses Feldbussystems (Feldbusstandard) zur Gebäudeautomation. Nachfolgesystem von EIB.
 
 
 
 
 
LINLocal Interconnect NetworkKenntnis des Local Interconnect Network als serielles Kommunikationssystem für die Vernetzung von elektronischen Baugruppen im Automobilbau.
 
 
 
 
 
LON-BusLON-Bus Technologie, LON-SystemeKenntnis dieses in der Gebäude- und Industrieautomation verwendeten Bus-Systems.
 
 
 
 
 
M-BusKenntnis dieses Feldbussystems für Verbrauchsdatenerfassung.
 
 
 
 
 
ModbusModbus-ProtokollKommunikationsprotokoll, das auf einer Master/Slave- bzw. Client/Server-Architektur basiert.
 
 
 
 
FireWirei.LINK, IEEE 1394
 
 
 
 
FlexRayKenntnis dieses seriellen Bussystems für den Einsatz im Automobilbau
 
 
 
 
IEC-BusInternational Electrotechnical Commission-Bus
 
 
 
 
ISAIndustry Standard Architecture
 
 
 
 
MOST-BusMedia Oriented Systems TransportKenntnis des Feldbussystems Media Oriented Systems Transport.
 
 
 
 
PCI-BusPCI, PCI-Express, Peripheral Component InterconnectKenntnis des Peripheral Component Interconnect-Bus für die Verbindung von Peripheriegeräten mit einem PC.
 
 
 
Knoten auf
PROFIBUSProcess Field BusProcess Field Bus ist ein Standard für die Feldbus-Kommunikation in der Automatisierungstechnik.
 
 
 
 
 
PROFIBUS-DPPROFIBUS - Dezentrale PeripherieKenntnis des Standards zur Ansteuerung von Sensoren und Aktoren im Process Field Bus Standard (zur Feldbus-Kommunikation in der Automatisierungstechnik).
 
 
 
 
 
PROFIBUS-PAPROFIBUS-Prozess-AutomationKenntnis des Standards für die Kontrolle von Feldgeräten im Process Field Bus Standard (zur Feldbus-Kommunikation in der Automatisierungstechnik).
 
 
 
 
 
PROFINETProcess Field NetworkPROFINET (Process Field Network) ist der offene Industrial Ethernet (Technologie zur Spezifizierung von kabelgebundenen Datennetzen) Standard von Profibus & Profinet International(PI) für die Automatisierung. Profinet nutzt TCP/IP und IT-Standards, ist Echtzeit-Ethernet fähig.
 
 
 
 
SATAS-ATA, Serial ATA
 
 
 
 
SCSISmall Computer System Interface
 
 
 
 
TTPTime-Triggered Protocol Class C, TTP/CZeitgesteuertes Bussystem.
 
 
 
 
USBUniversal Serial BusKenntnis dieses seriellen Bussystems zur Verbindung eines Prozessors mit externen Geräten.
 
 
 
 
VMEbusVersa Module Eurocard-bus, VME-Bus, VME-BussystemKenntnis dieses Multi-User-Bussystems in der Prozesssteuerung.
 
 
 
Cache-SpeicherCache für die Zwischenspeicherung von Daten.
 
 
Knoten auf
ComputermonitoreBildschirme
 
 
 
Knoten auf
Displaytechnik
 
 
 
 
 
CRT-TechnikKathodenstrahlröhrenbildschirm
 
 
 
 
 
LCD-TechnikFlüssigkristalltechnik
 
 
 
 
 
OLED-TechnikOLED-Displays, Organic Light Emitting Diode Displays
 
 
 
 
 
TFT-TechnikDünnschichttransistorbildschirm
 
 
 
CPUCentral Processing UnitZentralprozessoreinheit eines Computers.
 
 
 
Grafikkarten
 
 
Knoten auf
MobilgeräteMobile DevicesÜberbegriff für Mobilgeräte wie Smartphones, Sub-Notebooks, PDAs oder Tablet-Computer.
 
 
 
 
PDAsPersonal Digital Assistant, Pocket PC, Pocket RechnerKenntnisse im Bereich Personal Digital Assistants, das sind Handteller-große Computer, die üblicherweise als Terminverwalter und Adressbuch benutzt werden.
 
 
 
Knoten auf
SmartphoneKenntnisse auf dem Gebiet jener Mobiltelefone, die zusätzlich einen kleinen Rechner installiert haben, den Personal Digital Assistant.
 
 
 
 
 
BlackBerrySmartphone des Herstellers Research in Motion (RIM).
 
 
 
 
 
iPhoneApple iPhoneSmartphone des Herstellers Apple.
 
 
 
Knoten auf
Tablet ComputerTabletMobiler Computer, der in der Regel flach ausgeführt ist und über einen Touchscreen bedient wird.
 
 
 
 
 
iPadTablet-Computer des Herstellers Apple.
 
 
 
 
Wearable ComputingWearable Computer, Wearable Technology, WearablesComputertechnologie, die am Kopf oder Körper getragen wird, z.B. Handy-Uhren, Daten-Brillen und in Kleidungsstücke eingenähte oder eingewebte Chips sowie Sensoren.
 
 
 
Motherboards
 
 
Knoten auf
PCPersonal ComputerKenntnisse im Bereich Personal Computer, einer Maschine zur elektronischen Verarbeitung und Speicherung von Daten.
 
 
 
 
Desktop-Computer
 
 
 
 
NotebooksLaptop-Computer, Notebook-Compter
 
 
Knoten auf
PeripheriegeräteIT-PeripheriegerätePeripheriegeräte dienen der Ein- und Ausgabe von Daten oder Befehlen. Sie erbringen eine "Dienstleistung" für den/die BenutzerIn, diese kann entweder sichtbar (z.B. Papier-Ausdruck) oder unsichtbar (z.B. Signalwandlung interner Modems) erfolgen.
 
 
 
Knoten auf
DruckerGerät in der EDV zum Ausdrucken auf Papier oder Folie.
 
 
 
 
 
Farbdrucker
 
 
 
 
 
Laserdrucker
 
 
 
 
 
TintenstrahldruckerInkjet-Printer
 
 
 
Knoten auf
Eingabegeräte
 
 
 
 
 
Tastaturen
 
 
 
 
 
Touchpads
 
 
 
 
ScannerKenntnisse im Bedienen dieses externen Computer-Eingabegeräts, das Bild- oder Textvorlagen erkennt und digitalisiert.
 
 
Knoten auf
Server-HardwareComputersystem, das als Zentralrechner (Server) in einem Netzwerk verschiedene weitere Endgeräte (Clients) bedient. Server haben häufig einen spezifischen Verwendungszweck, z.B. Dateiverwaltung und -speicherung, Druckverwaltung.
 
 
 
 
EinwahlserverDial-in-ServerServer, die für Verbindungen zwischen Telefon- und Computernetzwerken konzipiert sind.
 
 
 
 
Highend-ServerHochentwickelte Server für rechenintensive Anwendungen.
 
 
 
Soundkarten
 
 
IT-Hardware-KomponentenComputer-Komponenten, PC-KomponentenKenntnis der Bauteile eines Computers.
 
Knoten auf
Mikroelektronische BauelementeIC, Integrated Circuit, Integrierte Schaltungen, ISÜberbegriff für Bauelemente in der Mikroelektronik, z.B. Mikrochips, Mikroprozessoren.
 
 
 
FPGAField Programmable Gate ArrayKenntnisse auf dem Gebiet programmierbarer Integrierter Schaltkreise der Digitaltechnik.
 
 
Software
 
Knoten auf
SpeichermedienIT-Massenspeichermedien, IT-Speichermedien, Massenspeicher
 
 
 
Blu-rayBlu-ray Disc (BD), Blue-Ray-DiscKenntnis dieses digitalen optischen Speichermediums, welches als ein Nachfolger der DVD entwickelt wurde.
 
 
Knoten auf
CDCompact Discs, Compact Disk
 
 
 
 
Audio-CDCD Digital Audio, CD-DA, Compact Disc Digital Audio
 
 
 
 
CD-R
 
 
 
 
CD-RAM
 
 
 
 
CD-RWCD-R/W
 
 
 
CD-ROMCD-ROMs
 
 
Knoten auf
DVDDigital Versatile Disc, DVDs
 
 
 
 
Audio-DVDDVD-Audio
 
 
 
 
DVD-R
 
 
 
 
DVD-RAM
 
 
 
 
DVD-RWDVD-R/W
 
 
 
 
Video-DVDDVD-Video
 
 
 
DVD-ROMDVD-ROMs
 
 
 
FestplattenHard Disc Drive, HDDEin magnetisches Speichermedium (auch hard disk genannt), bei dem Informationen durch einen Schreib-/Lesekopf auf rotierende Scheiben aus magnetisierbarem Material in Spuren aufgetragen werden. Die Plattenoberfläche wird dabei entsprechend der Informationen magnetisiert.
 
 
 
Optische Speichertechnik
 
 
 
Schallplatten
 
 
 
SpeicherkartenFlash-Memory, Flash-Speicher, Memory StickKenntnis jener Speichermedien, die verwendet werden, um Daten wie Text, Bilder, Audio und Video für kleine, mobile oder bewegliche Geräte zu speichern.
 
 
 
StreamerbänderStreamerband
 
 
Knoten auf
Ton- und BildträgerÜberbegriff für Medien zur Speicherung digitaler und analoger Informationen.
 
 
 
Knoten auf
Bildträger
 
 
 
 
 
VideobänderVideokassetten
 
 
 
Knoten auf
Tonträger
 
 
 
 
 
Tonbänder
 
 
Knoten auf
USB-StickKenntnis jener Geräte, die über den Universal Serial Bus kommunizieren und einen eingebauten Datenspeicher besitzen.
 
 
 
 
Digital BetacamDigibetaKenntnis dieses Speichermediums der Fernsehtechnik.
 
Knoten auf
TelekommunikationsprodukteTelekommunikationsgeräteLeistungen im Bereich Telefonie, wie z.B.: Festnetz, Mobiltelefonie, ISDN, Fax, Nebenstellen, Konferenzschaltungen, Abrechnung.
 
 
 
Callcenter TechnologienCallcenter-TechnologienKenntnisse der in Callcentern eingesetzten Informations- und Kommunikationstechnologien.
 
 
 
Kontaktlose SystemeContactless SystemsSysteme, welche ohne physikalischen Kontakt kommunizieren können (z.B. Chipkarten oder Smartphones, die Radiofrequenzen zur Übertragung von Daten oder Tätigung von Zahlungen nutzen).
 
 
 
LichtwellenleiterFiber, Glasfaser, Glasfaserkabel, Lichtwellenleiter (LWL), LWLGlasfaserkabel zur Datenübertragung mit hoher Geschwindigkeit.
 
 
 
Mediation DevicesVermittlungsgeräte zur Verteilung, Zusammenfassung, Formatierung und Umsetzung von Verbindungen und Daten zu anderen Netzwerkelementen.
 
 
 
MobiltelefoneHandys
 
 
 
Schnurlostelefone
 
 
Knoten auf
TelefonanlagenVermittlungseinrichtungen, Vermittlungsstellen und TelefonanlagenVermittlungsstelle, die mehrere Endgeräte, wie z.B. Telefone, Faxgeräte oder Anrufbeantworter, sowohl untereinander als auch mit dem öffentlichen Telefonnetz verbindet.
 
 
 
 
Aastra-DeTeWe TelefonanlagenTelekommunikationsgeräte für den Internetzugang und Internet-Telefonie.
 
 
 
 
Gegensprechanlagen
 
 
 
 
HiPath-Telefonanlagen
 
 
 
Knoten auf
Private Telefonanlagen
 
 
 
 
 
PABXPrivate Automatic Branch eXchangePrivate Automatic Branch Exchange, zu Deutsch: Telefonanlage; Vermittlungsstelle, die mehrere Endgeräte, wie z.B. Telefone, Faxgeräte oder Anrufbeantworter, sowohl untereinander als auch mit dem öffentlichen Telefonnetz verbindet.
 
 
 
 
 
PBXNebenstellenanlage, Private Branch ExchangeKenntnis der PBX-Nebenstellenanlage, in der die Telefonnummer als Durchwahl ersichtlich ist.
 
 
 
Knoten auf
Siemens Telefonanlagen
 
 
 
 
 
Siemens HiPathKenntnis dieser Telekommunikationssysteme des Herstellers Siemens.
 
 
 
TelekommunikationselektronikKenntnis telekommunikationsrelevanter Elektronik; z.B.: Kabelverbindungen, Netzteile, Leiterplattenelektronik, Funkeinheiten.
 
 
 
VideokonferenzsystemeKenntnis von Hardware und Software zur Übertragung von Bild- und Tondaten in Echtzeit für Besprechungen von GesprächsteilnehmerInnen, die sich an unterschiedlichen Orten befinden.
 
Knoten auf
UnterhaltungselektronikVideogeräte, Musikanlagen, DVD- und CD-Player, Spielkonsolen u.a.
 
 
 
CD-PlayerCompact Disc Player
 
 
 
DVB-T-Empfänger
 
 
 
DVD-PlayerDVD-Recorder
 
 
 
DVD-Rekorder
 
 
Knoten auf
Fernsehgeräte
 
 
 
Knoten auf
FlachbildfernseherSammelbegriff für Fernsehgeräte mit geringer Tiefe, die sich nach ihrem technischen Prinzip z.B. in Plasma-, LCD-, OLED-Bildschirme unterteilen.
 
 
 
 
 
LCD-BildschirmeLCD - Liquid Crystal DisplayBildschirme, die Bilder durch Flüssigkristalle erzeugen (Liquid Crystal Display - LCD).
 
 
 
 
 
OLED-BildschirmeOLED - Organic Light Emitting DiodeBildschirme, die aus organischen Leuchtdioden bestehen (Organic Light Emitting Diode - OLED) .
 
 
 
 
 
PlasmabildschirmeFlachbildschirme, die farbiges Licht mit Hilfe von Leuchtstoffen erzeugen, die durch Plasma mittels Gasentladungen, angeregt werden.
 
 
 
Hifi-Anlagen
 
 
 
MP3-Player
 
 
 
Radiogeräte
 
 
 
Satelliten-TV-Empfänger
 
 
 
VideorekorderVideorecorder
 
 
Videokamera
Knoten auf
Handelsartikel
 
 
Drogeriewaren
 
 
Geschenkartikel
 
 
HaushaltsartikelHaushaltswaren
 
 
Kfz-Ersatzteile
 
 
KünstlerInnenmaterialien
 
Knoten auf
LeuchtenBeleuchtungsartikel, Beleuchtungskörper, Lampen
 
 
 
Scheinwerfer
 
Knoten auf
Leuchtmittel
 
 
 
Energiesparlampen
 
 
 
GlühlampenGlühbirnen
 
 
 
Halogenlampen
 
 
 
LED-LeuchtmittelLED-Lampen
 
 
 
LeuchtstofflampenKenntnisse über diese Leuchtmittel, die mit Metalldampf betrieben werden.
 
 
 
Natriumdampflampen
 
 
 
Neonröhren
 
 
SchreibwarenSchreibwaren und Bürobedarf
 
Knoten auf
TrafikartikelTabakwaren, Feuerzeuge, Briefmarken, Zeitungen und Zeitschriften
 
 
 
HumidorAus Holz oder anderen Materialien gefertigten Behälter, in dem Zigarren gelagert werden, kennen.
 
 
 
Tabakwaren
 
 
Unterrichtsmaterialien
Knoten auf
Körperpflege- und KosmetikprodukteKörperpflegemittel
 
 
BadezusätzeBadesalzKenntnisse über die Wirkung von Badesalzen.
 
 
HeilkräuterPflanzen, die in der Pflanzenheilkunde wegen ihres Gehalts an Wirkstoffen zur Heilung oder Linderung von Krankheiten verwendet werden.
 
 
Hygieneartikel
 
Knoten auf
KosmetikartikelKosmetika, Kosmetikprodukte
 
 
 
BiokosmetikNaturkosmetikProduktkenntnisse von Kosmetika aus ökologischer bzw. nachhaltiger Produktion.
 
 
 
Grüne KosmetikKosmetikprodukte, die ausschließlich aus pflanzlichen Stoffen bestehen, keine chemisch hergestellte Stoffe beinhalten.
 
 
Kosmetische MarkenprodukteProdukte von Kosmetikherstellern, die für eine gewisse Qualität bekannt sind.
 
 
ParfümeriewarenParfumsKenntnis über Herstellung, Zusammensetzung und Anwendung von Parfums.
Knoten auf
Lebensmittel, Produkte aus Land- und Forstwirtschaft
 
Knoten auf
FuttermittelSammelbegriff für alle Formen von Tiernahrung.
 
 
 
Mischfutter
 
Knoten auf
Getreide
 
 
 
Bio-GetreideGetreide aus ökologischer Landwirtschaft.
 
Knoten auf
NahrungsmittelLebensmittel, Verzehrprodukte
 
 
 
Bio- und Naturkost
 
 
 
Diabetikerwaren
 
 
 
Diätnahrungsmittel
 
 
 
Fischwaren
 
 
Knoten auf
Fleisch- und Wurstwaren
 
 
 
 
Feinkost
 
 
 
Gewürze
 
 
 
Kinder- und Säuglingsnahrung
 
 
Knoten auf
Milchprodukte
 
 
 
 
ButterStreichfett, das aus dem Rahm von Milch hergestellt wird und zu 80 % aus Milchfett besteht.
 
 
 
 
FrischmilchMilch, die durch schonendes Pasteurisieren (Erhitzen) bei ca. 75 Grad haltbar gemacht wird.
 
 
 
 
JoghurtMilchprodukt, das durch Milchsäurebakterien verdickt wurde.
 
 
 
 
KäseFestes Milchprodukt, das aus Kasein, dem Eiweißanteil der Milch, gewonnen wird.
 
 
 
 
KäsefachwissenWissen über Herstellung, Lagerung, Geschmack und Präsentation von Käse sowie Kompetenzen in der Beratung zur Auswahl passender Käsesorten.
 
 
 
 
SpeiseeisSüßspeise aus z.B. Wasser, Milch, Obers, Eigelb, Zucker, geschmacksgebenden Zutaten (Früchte, Schokolade), die z.B. durch Rühren zu einer Creme verarbeitet werden.
 
 
 
Obst und Gemüse
 
 
 
Schnäpse und Edelbrände
 
 
 
Süßwaren
 
 
Knoten auf
Weinkunde
 
 
 
 
Spirituosenkunde
 
 
Ölsaaten
 
 
Zoobedarf, Heimtiere
Knoten auf
Logistik- und SpeditionsprodukteDienstleistung von Logistik- und Speditionsunternehmungen; z.B.: Punkt-zu-Punkt-Lieferung, Lagerhaltung, Transport auf dem See- und Luftweg.
 
 
ISO-ContainerFCL, Full Container Load, LCL, less container load, Sammelladung im Containerverkehr, VollcontainerladungKenntnis der Normen und Standards im Bereich von Warentransport und -lagerung mittels ISO-Container.
Knoten auf
Maschinen, Fahrzeuge und Produkte der Metallverarbeitung
 
Knoten auf
Fahrzeuge
 
 
 
Container
 
 
 
Eisenbahnwaggons
 
 
 
Gartenmaschinen
 
 
 
Motorräder
 
 
 
SattelschlepperSattelaufleger, SattelfahrzeugVom Lkw abgeleitetes Fahrzeug, das anstelle einer Ladefläche eine Vorrichtung aufweist, über die spezielle Anhängerarten angekuppelt werden können.
 
 
 
Spezialfahrzeuge
 
 
 
TiefladerTransportwagen, die vorwiegend zum Transport schwerer oder sperriger Lasten eingesetzt werden; der Name "Tieflader" kommt von der besonders tief liegenden Ladefläche.
 
 
 
WAB-ZügWAB-LKW, WAB-Zug, Wechselaufbau-Zug, Wechselaufbau-ZügeSchweres Transportfahrzeug mit einem Wechselaufbau (WAB), welcher sich wie ein Container vom Fahrzeug trennen lassen.
 
 
 
WohnwagenWohnmobile
 
Knoten auf
Kraftfahrzeugteile und -zubehör
 
 
Knoten auf
ElektromotorenElektrische Motoren
 
 
 
 
Asynchronmotor
 
 
 
 
Gleichstrommotoren
 
 
 
 
Hochvolt-AntriebeHochvoltsystemeSysteme, die mit Wechselspannungen über 30 V bis 1 kV oder mit Gleichspannungen über 60 V bis 1,5 kV betrieben werden.
 
 
 
 
ServoreglerServoverstärkerServoregler wandeln ein Steuerungssignal in ein Signal für den Servomotor um und bilden so das Bindeglied zwischen der Steuerung und dem Servomotor (z.B. Servolenkung).
 
 
Knoten auf
Generatoren
 
 
 
 
Dynamos
 
 
 
 
Hochfrequenzgeneratoren
 
Knoten auf
Maschinen und Geräte
 
 
 
KompressorenKenntnisse im Bedienen dieser Maschinen, auch Verdichter genannt, durch die Druckluft erzeugt wird.
 
 
 
PressmaschinenKenntnisse im Bedienen jener Werkzeugmaschine, die durch Pressen Materialien in die gewünschte Form bringt.
 
 
 
TransportanlagenAnlagen unterschiedlicher Größe zum Transport und zur Handhabung von Gütern, insbes. auch unter besonderen Bedingungen wie Sterilität bei der Flaschenabfüllung.
 
 
Knoten auf
Transportmaschinen und -geräte
 
 
 
 
Anhänger
 
 
 
 
Traktoren
 
 
 
VerpackungsmaschinenKenntnisse im Bedienen jener Maschine oder Anlage, die zum Abpacken bzw. Abfüllen bestimmter Mengen eines Produkts und zur Beschriftung verwendet wird.
 
Knoten auf
Produkte der Metallverarbeitung
 
 
 
BlecheFlaches Walzwerkfertigprodukt aus Metall.
 
 
 
DrahtWickeldrähte
 
 
 
Eisenwaren
 
 
 
KabelCabling
 
 
SchmierstoffeStoffe, welche die Reibung und den Verschleiß in mechanischen Systemen verringern sowie zur Kraftübertragung, Kühlung und Schwingungsdämpfung beitragen.
Knoten auf
Medizinprodukte und pharmazeutische Produkte
 
 
Dopingprävention Anti-DopingDurchführung von Maßnahmen mit dem Ziel den Arzneimittelmissbrauch im Sport zu reduzieren.
 
Knoten auf
Medikamente und HeilmittelArzneimittel, Medizinprodukte
 
 
 
NahrungsergänzungsmittelRX-Produkte
 
 
MedizinprodukteberatungFühren von Informationsgesprächen über Medizinprodukte und die sachgerechte Handhabung dieser.
 
 
VerbandstoffeVerschiedene Arten bzw. Materialien von Verbänden.
Knoten auf
Papier, Pappe und Papier- und PappeproduktePapier- und Pappeprodukte
 
 
Papierwaren
Knoten auf
Produkte der Bau- und der Holzwirtschaft
 
Knoten auf
Bauwirtschaft
 
 
 
Bauelemente im BauwesenVerschiedenartige, meist vorgefertigte Elemente, die im Bauwesen verwendet werden (z.B. Deckenelemente, Fenster, Tore, Wände, Treppen, Türen und Zargen.
 
 
Knoten auf
BaustoffeBauhilfsmaterialien, Baumaterialien, Baustoffkenntnisse, Baustoffkunde, Bauwerkstoffkenntnisse, Werkstoffe des BaubereichsKenntnis diverser Materialien zur Errichtung von Gebäuden, Gebäudeteilen, technischen Anlagen, Straßen oder Gartenanlagen; z.B.: Ziegel, Betonsteine, Sand, Holz.
 
 
 
 
AnstrichmittelFlüssige bis pastenförmige Stoffe oder Gemische, die auf Oberflächen aufgetragen einen physikalisch oder chemisch trocknenden Anstrich ergeben.
 
 
 
 
AsphaltNatürliche oder technisch hergestellte Mischung aus dem Bindemittel Bitumen und Gesteinskörnungen, die im Straßenbau für Fahrbahnbefestigungen, im Hochbau für Fußbodenbeläge, im Wasserbau und seltener im Deponiebau zur Abdichtung verwendet wird.
 
 
 
 
BaukeramikKenntnisse im Verlegen von dieser Art der Grobkeramik. Dazu gehören z.B. Bau- und Dachziegel oder Kanalisationsrohre.
 
 
 
 
BaumarktartikelKenntnis über Produkte des Heimwerkerbedarfs, über Gartengeräte und Baumaterialien.
 
 
 
 
BautenschutzmittelBauimprägniermittel, BauschutzmittelMittel zum Schutz von Bauwerken gegen Durchfeuchtung.
 
 
 
Knoten auf
BetonBetonwaren, ZementKenntnis des Baustoffs Beton und seiner Zuschlagstoffe für verschiedene Anwendungen, z.B. Wasserundurchlässigkeit bei Dichtbeton.
 
 
 
 
 
SichtbetonKenntnis im Erzeugen von Bauteilen aus Beton, die unverkleidet belassen werden und auf denen oft noch die Schalungsabdrücke erkennbar sind.
 
 
 
 
 
Sichtbetonieren
 
 
 
 
Beton- und FertigteileBetonelemente, Betonfertigteile, BetonteileBauteile aus bewehrtem oder unbewehrtem Beton.
 
 
 
 
Betonwerksteine
 
 
 
 
BindemittelStoffe, durch die Feststoffe mit einem feinen Zerteilungsgrad (z. B. Pulver) miteinander bzw. auf einer Unterlage verklebt werden. Als Bindemittel bei Baustoffen werden z.B. Gips, gebrannter Kalk, Ton oder Zement verwendet.
 
 
 
Knoten auf
Dämm- und IsoliermaterialienDämmstoffeDie Eigenschaften von Materialien zum Isolieren gegen Kälte, Wärme, Feuchtigkeit, Lärm oder Feuer kennen.
 
 
 
 
 
Dämmmaterial aus KorkDämmstoff aus Kork in Form von Granulat.
 
 
 
 
 
Nachhaltige Dämm- und IsoliermaterialienKenntnisse hinsichtlich umweltschonender, energie und ressourcensparender Materialien zum Isolieren gegen Kälte, Wärme, Feuchtigkeit, Lärm oder Feuer.
 
 
 
 
 
PerliteVulkanisches Gestein, das durch Erhitzen aufbläht und in dieser Form als Dämmstoff zum Einsatz kommt.
 
 
 
 
FaserzementKenntnisse über jenen Verbundwerkstoff, der sich aus Zement und zugfesten Fasern zusammensetzt.
 
 
 
 
FeuerfestmaterialienKeramische Werkstoffe mit einer Einsatztemperatur von über 600 °C.
 
 
 
 
GießbetonAnwendungskenntnisse des Baustoffes Beton, bei der dieser in eine Form gegossen wird.
 
 
 
 
GipsMineral, das u.a. als Baustoff verwendet wird.
 
 
 
 
GipskartonplattenGipsplattenPlatten mit einem Kern aus modifiziertem Stuckgips und einer Kartonummantelung, wodurch Ausbauplatten, Feuchtraumplatten oder Brandschutzplatten entstehen. Diese finden im trockenen Innenausbau, bei Dachböden, Zwischenwänden oder Vorsatzschalen Verwendung.
 
 
 
 
GlaswolleDämmstoff, der aus mineralischen Stoffen hergestellt wird. Durch Erhitzen und Weiterverarbeiten zu Fäden und anschließendes Vernadeln werden Matten und Platten produziert.
 
 
 
 
IsolierfolienKenntnisse dieses dünnen Kälteschutz- und Dämmmaterials, z.B. an Fenstern oder Türen.
 
 
 
 
KalkBaustoff zur Herstellung von Mörtel, Putz, Estrich, Anstrichen und Kunststeinen.
 
 
 
 
KunststeinBetonstein, BetonsteinpflasterMineralisch (durch Zement und Baukalk) oder durch Harz gebundene Werkstoffe, die mit Zuschlägen z.B. von Sanden und gebrochenem Gesteinen hergestellt und z.B. für Fensterbänke, Treppen, Bodenbeläge, Wandfliesen verwendet werden.
 
 
 
 
LeichtbauplattenPlatten aus Holzwolle oder Holzwolle und Schaumstoff, die z.B. als wärmedämmende Putzträger oder zum Schallschutz verwendet werden.
 
 
 
 
MineralwolleKenntnisse dieses weichen Dämmstoffes aus mineralischen Fasern. Man unterscheidet z.B. zwischen Glas- und Steinwolle.
 
 
 
 
Ökologische BaustoffeBaustoffe, deren Rohstoffgewinnung/Nutzung umweltverträglich ist und die einfach entsorgt werden können, die idealerweise biologisch abbaubar sind und nach Möglichkeit ohne großen Energie- und Transportaufwand hergestellt wurden.
 
 
 
 
SandKenntnis des Baustoffs Sand und seiner Einsatzmöglichkeiten, z.B. auch in der Gartengestaltung.
 
 
 
 
SchaumstoffeKünstlich hergestellte Stoffe mit zelliger Struktur und niedriger Dichte.
 
 
 
 
SpritzbetonBeton, der in einer Schlauch- oder Rohrleitung zur Einbaustelle gefördert wird und dort durch Spritzen aufgetragen und dabei verdichtet wird. Es wird zwischen Trockenspritzverfahren und Nassspritzverfahren unterschieden.
 
 
 
 
StahlbetonVerbundwerkstoff aus den Komponenten Beton und Bewehrungsstahl.
 
 
 
 
SteinKompaktes Objekt aus einem Mineral oder Gestein.
 
 
 
 
SteinwolleKenntnisse dieses Dämmstoffes, der aus mineralischen Stoffen hergestellt wird und vor allem zur Fassaden-, Wand- oder Dachdämmung verwendet wird.
 
 
 
 
TerrazzoZementestrich aus vorzugsweise weißem Zement und farbigem schleiffähigem Gesteinszuschlag wie Marmorbruch.
 
 
 
 
TransportbetonBeton, der – im Gegensatz zu Baustellenbeton – außerhalb der Baustelle in einer Betonmischanlage hergestellt, in Fahrmischern zur Baustelle befördert und dort in einbaufertigem Zustand übergeben wird.
 
 
 
 
ZiegelKünstlicher Mauerstein oder Dachdeckungselement aus gebranntem Ton oder Lehm.
 
 
Knoten auf
BodenbelägeFußböden
 
 
 
 
Korkböden
 
 
 
 
KunststoffbödenKenntnisse im Verlegen von Bodenbelägen, wie z.B. Linoleum oder Vinyl.
 
 
 
 
LaminatbödenKenntnisse über diesen Fußbodenbelag mit hohem Kunsttoffanteil, dessen Aussehen Holz- oder Steinböden imitiert.
 
 
 
 
LinoleumLinoleumbödenMaterial aus Leinöl, Korkmehl und Jutegewebe, das u.a. für Bodenbeläge verwendet wird.
 
 
 
 
Massivholzböden
 
 
 
 
Parkettböden
 
 
 
 
TeppicheTeppichböden, Textile Böden
 
 
 
 
TerrazzobödenKenntnisse im Verlegen dieses Bodenbelags, bei dem auch farbige Werkstoffe, wie Marmor, Granitsplitt oder Kalkstein, in den Estrich eingearbeitet werden.
 
 
 
DachartenSammelbegriff für die unterschiedlichen Dachformen, z.B. Flachdach, Zeltdach, Walmdach, Giebeldach, Satteldach.
 
 
Knoten auf
EstricheSchichten aus Mörtel, die als Untergrund für Fußbodenbeläge oder zum Ausgleichen der Höhe dienen.
 
 
 
 
TrockenestrichKenntnis im Aufbau eines Fußbodenuntergrundes, bei dem vorgefertigte Platten ausgelegt und dann verleimt werden.
 
 
 
FliesenPlatten aus Steingut, Steinzeug oder Keramik, die als Wandverkleidung oder Bodenbelag im Innen- und Außenbereich verwendet werden.
 
 
 
SanitärartikelSanitäre Einrichtungen in Bad/WC, z. B. Einzel-, Doppelwaschtisch, Klosettbecken mit offenen / eingebauten Spülkästen, Dusch-, Badewanne. Sanitäre Einrichtungen in der Küche sind z. B. Einbecken-/Zweibeckenspüle mit Abtropffläche oder Geschirrspülmaschine.
 
Knoten auf
HolzwirtschaftBranche, die sich mit der wirtschaftlichen Verwertung des Rohstoffes Holz zu Zwischen- und Endprodukten wie z.B. Bauholz, Holzwerkstoffen, Möbeln, Brennholz befasst.
 
 
 
AltholzHolz, das seine Schlagreife erreicht hat.
 
 
 
BauholzHolz zur Errichtung von Gebäuden und anderen Bauwerken.
 
 
 
BrettschichtholzBSHSammelbegriff für ein Holzerzeugnis, das aus mindestens drei Brettlagen besteht und in der selben Faserrichtung verleimt ist.
 
 
 
HolzimprägniermittelHolzkonservierungsmittel, Holzschutz, HolzschutzmittelMittel zum Schutz von Holzelementen gegen Durchfeuchtung.
 
 
 
HolzplattenIn Plattenform gebrachte Holzstücke.
 
 
 
HolzwerkstoffeKenntnis im Herstellen von Baustoffen aus Holz, z.B. Sperrholz, Holzwolle oder Sägespäne.
 
 
 
IndustrieholzHolz, das mechanisch zerkleinert oder chemisch bearbeitet wird, z.B. als Grundstoff in der Papierherstellung, für Holzwolle und Span- und Faserplatten.
 
 
 
MassivholzVollholzHolzerzeugnis, das aus dem Querschnitt eines Baumstammes herausgearbeitet und durch Bohren, Fräsen, Hobeln weiterverarbeitet wird.
 
 
Knoten auf
MöbelEinrichtungsgegenstände.
 
 
 
 
Antike MöbelSammelnswerte alte Gegenstände meist künstlerischer oder kunsthandwerklicher Art.
 
 
 
 
Büromöbel
 
 
 
 
SelbstbaumöbelEinrichtungsgegenstände, die in Einzelteilen gekauft und von den KundInnen selbst montiert werden.
 
 
 
SchnittholzHolzerzeugnis, das durch Sägen hergestellt wird und je nach seinen Maßen als z.B. Balken, Brett, Latte, Diele bezeichnet wird.
 
 
 
StammholzHolz, das aus dem Stamm eines Baumes, ohne Äste und Wipfel, gewonnen wird.
Knoten auf
Produkte der chemischen Industrie und Kunststofferzeugung
 
Knoten auf
ChemikalienReagenz
 
 
 
AgrochemikalienSammelbegriff für chemische Substanzen und Gemische, die in der Landwirtschaft und im Gartenbau eingesetzt werden, z.B. Dünge- oder Pflanzenschutzmittel.
 
 
 
Anorganische GrundchemikalienSammelbegriff für Schwerchemikalien, wie z.B. Ammoniak, Chlor, Schwefelsäure.
 
 
 
Fein- und SpezialchemikalienSammelbegriff für Chemikalien mit einem hohen Reinheitsgrad.
 
 
 
PetrochemikalienSammelbegriff für Chemikalien, die aus Erdöl oder Erdgas hergestellt werden, z.B. Ethanol, Ethylen, Propylen.
 
 
 
PolymereBezeichnung für einen chemischen Stoff, der aus Makromolekülen besteht und je nach Verarbeitung z.B. als Polyethylen (PE), Polypropylen (PP), Polyvinylchlorid (PVC) bezeichnet wird.
 
Knoten auf
DüngemittelSammelbegriff für Stoffe und Stoffgemische in der Landwirtschaft, die das Nährstoffangebot für Kulturpflanzen erhöhen.
 
 
 
Chemische Düngemittel
 
 
 
Ökologische Düngemittel
 
 
Farben und Lacke
 
 
KältemittelKenntnisse über Betriebsstoffe von Kälteanlagen.
 
 
Klebstoffe
 
Knoten auf
PflanzenschutzprodukteKenntnis über und Anwendung von chemischen und biologischen Produkten zum Schutz von Pflanzen gegen Schädlingseinfluss.
 
 
 
Chemische Pflanzenschutzprodukte
 
 
 
Ökologische Pflanzenschutzprodukte
 
 
Reinigungsmittel
 
 
Waschmittel
Knoten auf
RohstoffeBergbauprodukte
 
Knoten auf
Aluminium
 
 
 
SalzschlackeAluminium-SalzschlackeReststoff, der beim Einschmelzen von Aluminium entsteht und durch bestimmte Verfahren aufbereitet werden kann.
 
 
BimssteinBimsPoröses glasiges Vulkangestein.
 
 
Eisen
 
 
FeldspatGruppe sehr häufiger Silikat-Minerale, Verwendung u.a. bei der Herstellung von Steinzeugfliesen, in der Porzellanherstellung oder in der Zahntechnik.
 
Knoten auf
GlasAnorganisches Schmelzprodukt, das aus verschiedenen Rohstoffen, wie z.B. Quarzsand, Kalk und Pottasche, erschmolzen wird und beim Abkühlen nicht kristallisiert, sondern allmählich erstarrt.
 
 
 
BauglasGlas für die Verwendung in Bauwerken (z.B. Fensterglas, Glasbausteine).
 
 
 
Brandschutzglas
 
 
Knoten auf
FlachglasFloatglas, MaschinenglasGlas in Form von Scheiben.
 
 
 
 
Beschichtetes Sicherheitsglas
 
 
 
 
Isolierglas
 
 
 
 
Lichtschutzglas
 
 
 
 
Polierte Glasscheiben
 
 
 
 
Schusssicheres Glas
 
 
 
 
Sicherheitsglas
 
 
 
 
Spiegelglas
 
 
 
Glassteine
 
 
 
HohlglasBehälter aus Glas.
 
 
 
KunstglasKünstlich verziertes, geschliffenes oder farbiges, Glas.
 
 
Gold
 
 
KalksandsteinSteine, die aus einer Mischung von 92 % feuchtem Quarzsand und 8 % gemahlenem Branntkalk unter Überdruck und Erhitzung hergestellt werden.
 
 
Kupfer
 
 
NatursteinNatürliches, i. d. R. aus Steinbrüchen gewonnenes Steinmaterial, das für viele Bereiche des Bauens Verwendung findet., z.B. für Bögen und Gewölbe, als Verkleidung bei hinterlüfteten Wetterschutzschalen, beim Ausbau von Gebäuden für Wandverkleidungen oder Fußbodenbeläge.
 
 
Silber
 
 
Zink
 
 
Zinn
Knoten auf
Sport- und Freizeitartikel, Spielwaren
 
Knoten auf
SpielwarenSpielzeug
 
 
 
SpielzeugbauHerstellen von SpielzeugHerstellung von Objekten, die zum Spielen verwendet werden.
 
Knoten auf
SportartikelSportartikel und -geräte
 
 
Knoten auf
FitnessgeräteSportgeräte, mit deren Hilfe bestimmte Muskel-Regionen angeregt und gekräftigt, die Ausdauer gesteigert oder Fett verbrannt wird.
 
 
 
 
Cardio-Fitnessgeräte
 
 
Knoten auf
Jagdsportartikel
 
 
 
 
Jagdwaffen
 
 
 
Motorradzubehör/-bekleidung
 
 
Knoten auf
Radsportartikel
 
 
 
Knoten auf
Zweiräder
 
 
 
 
 
Fahrräder und Zubehör
 
 
 
Reitsportartikel
 
 
 
Skisportartikel
 
 
 
SportwaffenKenntnisse dieser Waffen, die im Sport eingesetzt werden.
Knoten auf
Textilien, Modeartikel, Lederwaren
 
 
BautextilienLeichte, einfach verformbare und dennoch stabile Baumaterialien, wie z. B. Textilbeton oder Schallmatten.
 
Knoten auf
BekleidungModeartikel
 
 
 
Damenbekleidung
 
 
 
Damenwäsche
 
 
Knoten auf
Herrenbekleidung
 
 
 
 
Herrenoberbekleidung
 
 
 
Herrenwäsche
 
 
 
Kinderbekleidung
 
 
Knoten auf
Sport- und Freizeitbekleidung
 
 
 
 
Freizeitbekleidung
 
 
 
 
Sportbekleidung
 
 
Häkelwaren
 
Knoten auf
Heimtextilien
 
 
 
Bettwäsche
 
 
 
Decken
 
 
 
Vorhänge
 
Knoten auf
Lederwaren
 
 
 
Großlederwaren
 
 
 
Handtaschen
 
 
 
Kleinlederwaren
 
 
 
Reisegepäck
 
Knoten auf
RaumausstattungsartikelEinrichtungsartikelBasiswissen über Herstellung, Anwendung und Vertrieb von Produkten zur Gestaltung von Innenräumen.
 
 
 
BüroeinrichtungenBüroausstattungenMobiliar für Büros und Bürotechnikprodukte.
 
Knoten auf
SchuheSchuhe und Schuhpflegemittel
 
 
 
Schuhpflegemittel
 
 
 
Sportschuhe
 
 
 
Stoffschuhe
 
 
Strickwaren
 
 
TapetenWandbekleidung aus Zellulose, Glasgewebe oder Kunststoff.
 
 
Verkaufen von Lifestyle-KleidungProduktkenntnisse und -Informationen über Kleidung, die mit einem bestimmten Lebensstil, z.B. Bio und Fair Trade, verbunden wird beim Verkaufen anwenden.
 
 
WirkwarenGewirke
Knoten auf
Verlagsprodukte
 
 
Bücher
 
 
Hörbücher
 
 
Kalender
 

Gefragt ist diese berufliche Kompetenz in folgenden Berufsobergruppen:

© AMS Österreich Juli 2020