TRENDS IM BERUFSFELD

Pfeil nach rechtsBüro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit  zwei Pfeile nach rechtsWirtschaft und Technik

Arbeitsmarkttrends

Vermehrter Einsatz digitaler Technologien prägt den Arbeitsmarkt



Durch die Weiterentwicklung von künstlicher Intelligenz durch IngenieurInnen können in Zukunft noch komplexere technische Aufgaben erledigt werden. Immer mehr Unternehmen aus der Industrie setzen dabei auf moderne Business-Intelligence-Konzepte,...

 
Arbeitskräfte-Nachfrage: Österreich gesamt
Beschäftigungsprognose und Arbeitskräfte-Nachfrage in Online-Inseraten und AMS
Berufe Beschäftigte Arbeitskräfte-Nachfrage
Wirtschaft und Technik Prognose derzeit Online-Inserate (exkl. eJob-Room)
 2019    2018
AMS eJob-Room-Inserate
 2019    2018
aktuell
Fragezeichen Symbol
1 Quadrat
1.204
1.117
1.484
1.492
298
Pfeil nach oben
1 Quadrat
405
375
975
871
224
Pfeil nach oben
1 Quadrat
3.277
2.971
2.008
2.250
352
Pfeil nach oben
1 Quadrat
338
445
334
448
70
Pfeil gleichbleibend
1 Quadrat
1.498
1.264
867
860
181


Beschäftigte prognostiziert
für das Jahr 2023.
steigend
zwei Pfeile nach oben
tendenziell steigend
Pfeil nach oben
gleichbleibend
Pfeil gleichbleibend
tendenziell sinkend
Pfeil nach unten
sinkend
zwei Pfeile nach unten
Aufgrund der Corona-Krise dzt. keine Einschätzung möglich:
keine Angabe
Fragezeichen Symbol
Beschäftigte derzeit:
Anteil der Beschäftigten innerhalb der Berufsobergruppe
hoch
3 Quadrate
mittel
2 Quadrate
niedrig
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage Online-Inserate (exkl. eJob-Room) 2019 bzw. 2018
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate 2019 bzw. 2018
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate, aktuell:
Anzahl der im AMS-eJob-Room angebotenen Stellen vom 16.05.2021.

Job suchen: Klicken Sie auf die AMS-Maus!
 
Diese Berufe finden Sie (auch) ...
Diese Berufe finden Sie (auch) ... ... in diesen Berufsobergruppen
drei Pfeile nach rechtsGebäudetechnikingenieurIn zwei Pfeile nach rechts Bautechnik, Hochbau, Tiefbau; Gebäudetechnik; Hausbetreuung, Liegenschaftsverwaltung
drei Pfeile nach rechtsImmobilienverwalterIn zwei Pfeile nach rechts Hausbetreuung, Liegenschaftsverwaltung; Management, Organisation
drei Pfeile nach rechtsKalkulantIn zwei Pfeile nach rechts Wirtschaftsberatung, Unternehmensdienstleistungen
drei Pfeile nach rechtsVertriebstechnikerIn zwei Pfeile nach rechts Vertrieb, Beratung, Einkauf
drei Pfeile nach rechtsWirtschaftsinformatikerIn zwei Pfeile nach rechts IT-Analyse und -Organisation
drei Pfeile nach rechtsWirtschaftsingenieurIn zwei Pfeile nach rechts Bautechnik, Hochbau, Tiefbau; Bekleidung, Textil; Maschinen- und Anlagenbau
 

Kompetenztrends

Die Querschnittkompetenz von Wirtschaft und Technik gefragt

Das Tätigkeitsfeld „Wirtschaft und Technik" verlangt nach fundierten Fachkenntnissen aus beiden Bereichen. WirtschaftsingenieurInnen werden häufig als GeneralistInnen eingesetzt. Unternehmerisches Denken, eine gute Einschätzung der Absatzmärkte sowie verkäuferisches Geschick sind weitere wichtige Kompetenzen.
 
Komplexes Kompetenzprofil
WirtschaftsingenieurInnen können Probleme in der Elektrotechnik lösen, Regelungssysteme nachvollziehen und entwerfen, technische Zeichnungen verstehen und CAD-Software bedienen. Sie wissen über die gängigsten Werkstoffe und Fertigungsmöglichkeiten Bescheid und kennen die Möglichkeiten der Prozessgestaltung. WirtschaftsingenieurInnen „verstehen“ IngenieurInnen und TechnikerInnen und können sich in aktuelle Technikthemen besser einfinden als reine WirtschaftswissenschaftlerInnen.
 
WirtschaftsingenieurInnen haben weiters einen umfangreichen Einblick in die Betriebswirtschaftslehre und demnach auch Kenntnisse über Finanzierungs- und Investitionsrechnung, gängige Wirtschaftsmathematik sowie über Marketing-Strategien. Sie können mit Instrumenten des externen Rechnungswesens (z.B. Bilanzen) umgehen und Unternehmen an Hand von Kennzahlen einschätzen, woraus sie Entscheidungsspielräume ableiten. Zudem verfügen sie über Wissen zur Organisationsgestaltung und sind ExpertInnen im Technologiemanagement bzw. Logistik- und Produktionsmanagement. Nicht zuletzt zeichnet WirtschaftsingenieurInnen ihr fächerübergreifendes Denken und Arbeiten aus, das in Integrationsfächern wie Technologiemanagement, Logistik, Produktions-Prozessgestaltung, Fabrikplanung, Technische Informatik und Wirtschaftsinformatik vermittelt wird.
 
Um im Berufsfeld erfolgreich zu sein, benötigen Beschäftigte grundsätzlich unternehmerisches Denken, eine gute Einschätzung der Absatzmärkte sowie die Fähigkeit, Produkte durch gezielte Information und verkäuferisches Geschick zu den KundInnen zu bringen. Auf organisatorischer Ebene sind fundierte Prozess- und Projektmanagementkenntnisse sehr gefragt. Stark nachgefragt sind MitarbeiterInnen, die Praxisbezug und Auslandserfahrung sowie Mobilitätsbereitschaft mitbringen.
 
Vor allem die in den vergangenen Jahren intensiv betriebene Auslagerung bestimmter Unternehmensbereiche an externe AuftragnehmerInnen und internationale Produktionsstandorte führt zu komplexen Produktions- und Wertschöpfungsprozessen, die eine hohe Fehleranfälligkeit und in Folge u.U. hohe Kosten bedeuten können. Um diese Herausforderungen zu meistern, brauchen die Beschäftigten Qualitätsmanagement-Kenntnisse, Kostenoptimierung, aber auch Rechtskenntnisse (z.B. für die Vertragsgestaltung).
 
WirtschaftsingenieurInnen sind kaum an Grundlagenforschungen beteiligt und können daher auch selten neue naturwissenschaftlich-technische Ideen selbst entwickeln.
 
Soft Skills wie Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten, aber auch Konfliktfähigkeit, MitarbeiterInnenführung und Teamkompetenz sind von hoher Bedeutung. Interkulturelle Kompetenz und Sprachkenntnisse zur Kommunikation mit internationalen GeschäftspartnerInnen sind wichtige Voraussetzungen. Um vor- und nachgelagerte Schritte in Produktions- und Entwicklungsprozessen optimieren zu können, gilt es, vernetzt zu denken.


 
Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Fachliche berufliche Kompetenzen Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsBetriebswirtschaftskenntnisse Pfeil nach oben 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsProjektmanagement-Kenntnisse Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsQualitätsmanagement-Kenntnisse Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsKenntnis berufsspezifischer Rechtsgrundlagen Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsProduktentwicklung Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsKundInnenbetreuungskenntnisse Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsLogistikkenntnisse Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsEnglisch Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsProzessmanagement Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsFremdsprachenkenntnisse Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsE-Commerce-Kenntnisse Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsBetriebswirtschaftliche Anwendungssoftware-Kenntnisse Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsManagementkenntnisse Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsSAP-Kenntnisse Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsVertriebskenntnisse Pfeil gleichbleibend 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsMaschinenbaukenntnisse Pfeil gleichbleibend 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsTechnischer Verkauf Pfeil gleichbleibend 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsWissenschaftliches Fachwissen Technik und Formalwissenschaften Pfeil gleichbleibend 1 Quadrat


Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Überfachliche berufliche Kompetenzen Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsProblemlösungsfähigkeit Pfeil nach oben 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsInterdisziplinäre Zusammenarbeit Pfeil nach oben 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsKommunikationsstärke Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsServiceorientierung Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsOrganisationstalent Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsReisebereitschaft Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsZuverlässigkeit Pfeil gleichbleibend 1 Quadrat




Prognose für das Jahr 2023:
steigend
zwei Pfeile nach oben
tendenziell steigend
Pfeil nach oben
gleichbleibend
Pfeil gleichbleibend
tendenziell sinkend
Pfeil nach unten
sinkend
zwei Pfeile nach unten
Aufgrund der Corona-Krise dzt. keine Einschätzung möglich:
keine Angabe
Fragezeichen Symbol
Bedeutung am Arbeitsmarkt:
hoch
3 Quadrate
mittel
2 Quadrate
niedrig
1 Quadrat
© AMS Österreich Juli 2020