Auswahllisten:

Pfeil systematisch    Pfeil grau alphabetisch

BERUFLICHE KOMPETENZEN

ein Pfeil nach rechtsFachliche berufliche Kompetenzen zwei Pfeile nach rechtsBereichsübergreifende Kompetenzen drei Pfeile nach rechtsVerfahrenstechnik-Kenntnisse

Synonyme

Chemie-Ingenieur-Technik
Prozesstechnik

Erklärung

Kenntnis von Verfahren zur Stoffumwandlung, z.B. durch mechanische Einwirkungen wie zerkleinern, mischen oder trennen, durch thermische Prozesse wie Destillation oder durch chemische Reaktionen.

Kompetenzbereich

 

Details

Details
Bezeichnung, Synonyme, Erklärung Ebenen 1 2 3+
 
 
BioverfahrenstechnikBioprozesstechnik, Biotechnologische Verfahrenstechnik, Technische Anwendungen der Genetik, Technische und industrielle MikrobiologieKenntnisse auf dem Gebiet der Stoffwandlungen durch biologische Prozesse, wie z.B. Gärung.
Knoten auf
Chemische VerfahrenstechnikUmwelttechnik in der VerfahrenstechnikKenntnisse im Bereich der Stoffwandlungen durch chemische Reaktionen; stellt eine maßgebliche Fähigkeit bei der Umsetzung von Laborergebnissen im Produktionsprozess dar.
 
Knoten auf
Chemische ReaktionstechnikKenntnis in diesem Bereich der Chemie, der sich mit dem Ablauf chemischer Reaktionen beschäftigt.
 
 
 
Reaktionskinetik
 
Knoten auf
Elektrochemische VerfahrenstechnikKenntnis jenes Bereichs der Verfahrenstechnik, der sich mit Verfahren für die Stoff- und Energieumwandlung mit Hilfe elektrochemischer Reaktionen beschäftigt.
 
 
 
RaffinationVerfahren zur Reinigung und Veredelung von Rohstoffen.
 
 
Essenzherstellung
 
Knoten auf
HochdruckanwendungenKenntnis dieser Verfahren zum Erzeugen und Verändern feiner Partikel durch den Einsatz überkritischer Fluide.
 
 
Knoten auf
Überkritische VerfahrenKenntnis dieser Verfahren, die mit jenen Aggregatzuständen arbeiten, in denen die Unterscheidung von flüssig und gasförmig aufgehoben ist.
 
 
 
 
PCA-VerfahrenPrecipitation with a Compressed Fluid Antisolvent
 
 
 
 
PGSS-VerfahrenParticles from Gas Saturated Solutions
 
 
 
 
RESS-VerfahrenRapid Expansion of Supercritical Solutions
 
Knoten auf
PartikeltechnologieKenntnis in diesem Bereich der Verfahrenstechnik, in dem energetische Komponenten veredelt werden, z.B. durch Trocknungs-, Kristallisations- oder Mahlverfahren.
 
 
 
EmulsionsverfahrenKenntnis jener Verfahren, die sich mit der Wechselwirkung und Trennung von Gemischen aus Öl und Wasser (Emulsion) beschäftigen.
 
 
 
KristallisationsverfahrenKenntnis jener Verfahren, die mit Hilfe von Kristallen zur Verhärtung von Stoffen führen.
 
 
 
MahlverfahrenKenntnis jener Verfahren, die Produkte durch Mahlen zerkleinern.
 
 
 
SprühverfahrenKenntnis jener Verfahren, mit denen z.B. eine Lösung oder Emulsion in feste Pulverform umgewandelt wird.
 
 
 
TrocknungsverfahrenKenntnis jener Verfahren, die Stoffen Flüssigkeit entziehen, z.B. mit Hilfe von Energie.
Knoten auf
Mechanische VerfahrenstechnikTeilbereich der Verfahrenstechnik, die sich mit der Veränderung von Materialien, basierend auf mechanischer Einwirkung, z.B. Zerkleinern, Zerstäuben, Agglomerieren, Trennen, Mischen, beschäftigt.
 
 
AbscheidungKenntnis dieses mechanischen Verfahrens zur Trennung von Stoffgemischen, z.B. Emulsionen.
 
Knoten auf
FiltrationKenntnisse dieser Methode zur Trennung von Stoffgemischen.
 
 
 
GelfiltrationKenntnis dieses Verfahrens zur Trennung von Molekülen in Lösung, wobei deren Größe das einzige Trennungskriterium darstellt.
 
 
 
MikrofiltrationKenntnis dieses Verfahrens zur Trennung von Stoffgemischen mittels einer Membran mit einer Porengröße > 0,1 µm.
 
 
 
NanofiltrationKenntnis dieses Verfahrens zur Trennung von Stoffgemischen mittels einer Membran mit einer Porengröße von höchstens 2 nm.
 
 
 
UltrafiltrationKenntnis dieses Verfahrens zur Trennung von Stoffgemischen mittels einer Membran mit einer Porengröße < 0,1 µm.
 
 
FlotationKenntnis dieses physikalisch-chemischen Trennverfahrens für feinkörnige Feststoffe.
 
 
KlassierenKlassieren bezeichnet das Trennen eines dispersen Feststoffgemisches in Fraktionen, vorzugsweise nach den Kriterien Partikelgröße oder Partikeldichte.
 
 
MagnettrennungKenntnis dieses Verfahrens zur Trennung von magnetischen und nicht magnetischen Stoffen mit Hilfe ihrer Magnetisierbarkeit.
 
 
MembrantrennverfahrenKenntnis dieses Verfahrens zur Separation von gasförmigen oder flüssigen Stoffen mit Hilfe einer Membran, d.h. einer dünnen Trennschicht eines Materials .
 
 
SchlämmungKenntnis dieses Verfahrens zur Trennung von festen Stoffen mit verschiedener Dichte, z.B. Sand und Goldkörner.
 
 
UmkehrosmoseKenntnisse dieses Hochdruckverfahrens, z.B. zum Konzentrieren von Flüssigkeiten oder der Filtration von Prozesswasser.
 
 
NanotechnologieNanotechnikKenntnisse auf jenem interdisziplinären Gebiet zwischen Physik, Chemie, Biologie und Verfahrenstechnik, das sich mit Stoffen und Systemen beschäftigt, deren Größe unter Umständen nur aus wenigen Molekülen bestehen.
Knoten auf
ReinraumtechnikClean Room, ReinstraumtechnikKenntnis jener Technik, mit der man die Partikel-Kontamination eines Raumes unter bestimmten Werten halten kann
 
 
UltrahochvakuumUHVVakuum (fast leerer Raum) mit äußerst geringem Druck im Bereich von 10-7 bis 10-12 mbar; kommt z.B. in der angewandten Physik und Oberflächenchemie zum Einsatz.
Knoten auf
Thermische VerfahrenstechnikAngewandte ThermodynamikKenntnisse auf dem Gebiet der angewandten Thermodynamik; dazu zählen Prozesse wie Destillation, Extraktion und Absorption.
 
 
AbsorptionAbsorbierenKenntnis jenes Verfahrens, bei dem Gase oder kleine Molekülen durch einen flüssigen oder festen Körper aufgenommen werden.
 
Knoten auf
DestillationDestillationsverfahrenVerfahren der thermischen Stofftrennung, insbesondere zur Isolierung und Reinigung von Flüssigkeiten.
 
 
 
Fraktionierte DestillationStufenweise Trennung eines Stoffgemisches in Teilgemische; z.B. durch Destillation oder Extraktion.
 
 
 
Rektifikation
 
 
ExtraktionVerfahren zum Entzug von Bestandteilen aus Gemischen.
 
 
FraktionierungKenntnis jenes Verfahrens, bei dem verschiedenste Elemente oder chemische Verbindungen an- bzw. abgereichert oder getrennt werden.
 
 
KupellationKenntnis dieses Verfahrens zur Abtrennung von Edelmetallen aus Legierungen von unedlen Metallen.
 
 
LyophilisationGefriertrocknung, SublimationstrocknungProduktschonendens Trocknungsverfahren, bei dem die im gefrorenen Trocknungsgut befindlichen Eiskristalle in den gasförmigen Aggregatszustand übergehen, ohne zwischenzeitlich flüssig zu werden.
 
 
ZonenschmelzverfahrenKenntnis dieses Verfahrens zur Gewinnung und Herstellung von hochreinen Metallen.
Knoten auf
Verfahren, Mess- und Analysemethoden der Physik
 
 
Heißverformen
 
 
Strahlenmesstechnik
 
 
Tauchverfahren
 
 
Thermometrie
Knoten auf
Verfahrenstechnische Auslegung von AnlagenKenntnisse in der Planung und Konzeption von Anlagen nach den festgelegten Rahmenbedingungen.
 
 
Konzeptionierung verfahrenstechnischer AnlagenKenntnis in der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Anlagen und Maschinen in der Verfahrenstechnik.
 
 
Optimierung verfahrenstechnischer AnlagenAnlagenoptimierung (Verfahrenstechnik)Kenntnis in Methoden und Verfahren, die zur Verbesserung z.B. von Qualität, Kosten, Effizient bei Anlagen in der Verfahrenstechnik führen.
 
 
Programmierung verfahrenstechnischer Anlagen
 
 
Qualifizierung verfahrenstechnischer AnlagenKenntnis in Methoden und Verfahren, welche die Eignung und Tauglichkeit eines Gerätes oder einer Anlage prüfen.
 
 
Scale-UpKenntnis dieser Methode zur Dimensionierung von chemischen und biochemischen Produktionsanlagen, bei der man von Kennzahlen aus Modellversuchen in maßstäblich verkleinerten Laborapparaturen ausgeht.
Knoten auf
Verfahrenstechnische ProzesseKenntnis von Prozessen zur Stoffumwandlung, z.B. durch chemische, elektrochemische, biotechnologische Verfahren.
 
 
Analyse von verfahrenstechnischen ProzessenKenntnis in Methoden der Überprüfung von Prozessabläufen in der Verfahrenstechnik.
 
 
Downstream ProcessingBiotechnologisches Verfahren zur Abtrennung von Fermentationsprodukten in einem biologischen Prozess.
 
 
Entwicklung von verfahrenstechnischen ProzessenVerfahrensentwicklungKenntnisse im Konzipieren neuer und Optimieren bestehender Prozessabläufe in der Verfahrenstechnik.
 
 
Erstellung von verfahrenstechnischen Prozess-DesignsKenntnis im Organisieren von Prozessabläufen, die den definierten Anforderungen entsprechen.
 
 
Implementierung von verfahrenstechnischen ProzessenKenntnis in Methoden der Umsetzung von Prozessabläufen in der Verfahrenstechnik.
 
 
In-Prozess-Kontroll-TestsKenntnisse in jenen Überprüfungsmethoden, die während eines Prozesses durchgeführt werden.
 
 
Optimierung von verfahrenstechnischen ProzessenProzessoptimierung (Verfahrenstechnik)Kenntnis in Methoden und Verfahren, die zur Verbesserung z.B. von Qualität, Kosten, Effizienz bei Prozessen in der Verfahrenstechnik führen.
 
 
Planung von verfahrenstechnischen ProzessenKenntnisse im Vorbereiten und Ausarbeiten von Prozessabläufen in der Verfahrenstechnik.
 
 
Simulation von verfahrenstechnischen ProzessenKenntnis in Methoden der Simulation von Prozessabläufen in der Verfahrenstechnik.
 
 
Steuerung von verfahrenstechnischen ProzessenKenntnisse im Umsetzen und Lenken von Prozessabläufen in der Verfahrenstechnik.
 
 
Überwachung von verfahrenstechnischen ProzessenKenntnisse im Kontrollieren und Überprüfen von Prozessabläufen in der Verfahrenstechnik.
 
 
Validierung von verfahrenstechnischen ProzessenKenntnis in der Überprüfung von Prozessabläufen in der Verfahrenstechnik.
 
 
Verfahrenstechnische RisikoanalysenRisikoanalyse verfahrenstechnischer AnlagenKenntnisse in der Durchführung von Risikoanalysen bei verfahrenstechnischen Anlagen.
 

Gefragt ist diese berufliche Kompetenz in folgenden Berufsobergruppen:

© AMS Österreich Juni 2019