Auswahllisten:

Pfeil systematisch    Pfeil grau alphabetisch

BERUFLICHE KOMPETENZEN

ein Pfeil nach rechtsFachliche berufliche Kompetenzen zwei Pfeile nach rechtsMaschinen, Kfz, Metall drei Pfeile nach rechtsMaschinenbaukenntnisse

Synonyme

Apparatebau
Konstruktion im Maschinenbau
Konstruktionsentwicklung im Maschinenbau
Maschinen
Maschinenbau
Maschinenbautechnik-Kenntnisse
Maschinenentwicklung
Maschinenkonstruktion
Maschinentechnik

Erklärung

Berechnung, Konstruktion, Fertigung und Überprüfung von Apparaten, Maschinen und Anlagen.

Kompetenzbereich

 

Details

Details
Bezeichnung, Synonyme, Erklärung Ebenen 1 2 3+
Knoten auf
AnlagenbauÜberbegriff für Kenntnisse in der Errichtung technischer Anlagen, z.B. in den Bereichen Verfahrenstechnik, Energietechnik, Elektrotechnik oder Maschinenbau.
 
 
Anlagenbau in der Chemieindustrie
 
 
Anlagenbau in der Hütten- und Stahlindustrie
 
 
Anlagenbau in der Keramikindustrie
 
 
Anlagenbau in der Kunststoffindustrie
 
 
Anlagenbau in der Lebensmittelindustrie
 
 
Anlagenbau in der Textilindustrie
 
 
Anlagenbau in der Ver- und Entsorgung
 
 
Anlagenbau in der Zement- und Baustoffindustrie
 
Knoten auf
AnlagenkonstruktionPlanen und entwickeln von Bauteilen, Baugruppen oder gesamten technischen Anlagen.
 
 
 
Anlagendesign
 
 
AnlagenplanungKonstruktion von Fertigungsanlagen, Konstruktion von MontageanlagenKenntnis in der Planung sämtlicher Schritte, die für die Realisierung von technischen Anlagen notwendig sind.
 
Knoten auf
Anlagentechnik
 
 
 
IndustrieanlagenbauTechnisches Feld mit dem Ziel der Errichtung technischer Anlagen für die Industrie, z.B. in den Bereichen Verfahrenstechnik, Energietechnik, Produktionstechnik, Elektrotechnik oder Maschinenbau.
 
 
 
SchankanlagentechnikKenntnisse in der Berechnung, Konstruktion, Fertigung und Überprüfung von Anlagen und Maschinen der Schanktechnik (z.B. Kühlanlagen).
 
Knoten auf
Anlagenüberwachung
 
 
 
ProduktionsanlagenüberwachungÜberwachung von ProduktionsanlagenÜberwachen von Anlagen, welche zur Produktion von Gütern verwendet werden.
 
 
BergmaschinenbauKenntnisse in der Berechnung, Konstruktion, Fertigung und Überprüfung von Maschinen und Anlagen im Bereich Bergbau.
 
Knoten auf
DruckbehälterbauDruckkesselbau, KesselbauKonstruktion von geschlossenen Behältern, deren Druck im Inneren über dem Umgebungsdruck liegt, z.B. zur Lagerung von Gasen oder für die Verwendung als Druckluft.
 
 
 
Dampfkesselanlagenbau
 
 
Konstruktion von PrüfständenKenntnisse in der Entwicklung von Prüfständen zur Qualitätssicherung in der Fertigung.
 
 
Montage von HydraulikanlagenHydraulikanlagen montierenKenntnisse im Aufbau und im Montieren von Hydraulikanlagen.
 
 
MontanmaschinenbauMontanmaschinenwesenKenntnisse in der Berechnung, Konstruktion, Fertigung und Überprüfung von Maschinen und Anlagen im Bereich Bergbau.
 
 
Mühlenbau
 
 
PapiermaschinenbauPapiermaschinentechnologieBerechnung, Konstruktion, Fertigung und Überprüfung von Papiermaschinen.
 
 
RohrpostanlagenbauPlanung, Entwicklung und Errichtung von Anlagen, mit denen Gegenstände (z.B. Bargeld, Bücher, Blutproben) in zylindrischen Behältern mittels Luftdruck über Rohrsysteme transportiert werden.
 
 
Stahlwasserbau
 
 
Thermischer AnlagenbauErrichtung von Anlagen, in denen Wärem erzeugt bzw. zur Behandlung und Weiterverarbeitung von verschiedensten Materialien eingesetzt wird.
 
 
Verpackungsmaschinenbau
Knoten auf
AntriebstechnikAntriebsstrangsysteme, Entwicklung von elektrischen Antriebslösungen, KraftübertragungstechnikKenntnisse auf dem Gebiet der technischen Disziplin, die sich mit der Erzeugung und Übertragung von mechanischer Energie beschäftigt; kommt z.B. bei Generatoren, Motortechnik zur Anwendung.
 
Knoten auf
Analoge AntriebssystemeKenntnisse auf dem Gebiet von Antriebsquellen, die nicht computergestützt sind.
 
 
 
Antriebelemente
 
 
Digitale AntriebssystemeKenntnisse jener Antriebsquellen, die computergestützt oder mit dem Computer erstellt sind.
 
 
Einbau von Antriebssystemen
 
Knoten auf
GetriebeformenArten von komplexen Maschinenelementen, mit denen Bewegungen geändert werden. Es wird unterschieden zwischen offenen Bauformen, bei denen alle Elemente frei zugänglich sind, und geschlossenen Bauformen, bei denen geschlossene Gehäuse verwendet werden.
 
 
Knoten auf
AsynchronmaschinenSehr gebräuchlicher Industriemotor, der direkt ans Drehstromnetz angeschlossen werden kann und sehr robust und einfach zu bauen ist.
 
 
 
 
FrequenzumrichterUmrichtertechnikKenntnis von Technik und Einsatz von Frequenzumrichtern für Phasen- und Frequenzwandlung in Stromnetzen.
 
 
 
FlüssigkeitsgetriebeHydraulische GetriebeKomplexes Maschinenelement, mit dem Bewegungen geändert werden. Bei Flüssigkeits- oder hydraulischen Getrieben setzt die Antriebsseite eine Flüssigkeit im Inneren in Bewegung, die die Abtriebsseite antreibt.
 
 
 
HülltriebeRollengetriebe, ZugmittelgetriebeAnderer Begriff für Riemengetriebe, die vielfältige Anwendung im Maschinenbau und bei diversen Maschinen finden; der Riemen dient als Lastübertragungsmittel.
 
 
 
RädergetriebeVerbindung von Rädern und deren zugehörigen Wellen, die eine Bewegungs- und Kraftübertragung ermöglicht.
 
 
 
SynchronmaschinenElektrische Maschinen, die als Motoren und Generatoren eingesetzt werden können (z.B. Stromerzeugung, Bahnantriebe, industrielle Hochleistungsantriebe).
 
 
 
VerzahnungZackenförmige, formschlüssige Verbindung von Maschinenteilen, die der Übertragung von Kraft und Bewegung dient.
 
 
Programmierung von Antriebssystemen
 
 
SimodriveKenntnis im Umgang mit dem digitalen Umrichtersystem, einen Regelungsanschluss.
 
 
TriebwerkstechnikTechnisches Antriebssystem, das es einem Fluggerät ermöglicht, sich aktiv vom Boden abzuheben und sich oberhalb der Erdoberfläche oder im Weltraum zu bewegen.
 
 
TurbinentriebwerkTurbinenantrieb, Turbinenantriebstechnik, TurbinentriebwerkstechnikKenntnisse in dieser Form der Antriebstechnik.
 
 
TurbopropPropellerturbinenluftstrahltriebwerk (PTL)Kenntnisse in dieser Form der Antriebstechnik.
Knoten auf
Apparate- und BehälterbauHerstellung von Apparaten und Behältern für den Einsatz in Industrie und im Privatbereich, z.B. Druckbehälter, Wärmetauscher, Prozessbehälter, Lagerbehälter, Tanks für brennbare Flüssigkeiten, Trinkwasserspeicher, Mischbehälter, Kolonnen, Pumpenstationen.
 
 
AbsorberBauelement, das Energie aufnehmen und an einen Wärmeträger weitergeben kann.
 
 
DestillatorKenntnis im Umgang mit Geräten zur Destillation, einem thermischen Trennverfahren, um verdampfbare Flüssigkeiten zu gewinnen oder Lösungsmittel von schwer verdampfbaren Stoffen zu trennen.
 
 
DüseRohrförmige technische Vorrichtung, die z.B. für die Umlenkung von Gas- oder Flüssigkeitsströmen oder die Umwandlung von Druck in Bewegungsenergie verwendet wird.
 
 
GehäusebauHerstellen von Gehäusen und Bauteilen, z.B. aus Blech, Aluminium oder Edelstahl.
 
 
ReaktorAbgegrenzter Raum, in dem chemische oder physikalische Reaktionen unter definierten Bedingungen ablaufen.
 
 
RührkesselKenntnis im Umgang mit diesem chemischen Apparat, mit dem verschiedenste verfahrenstechnische Prozesse (z.B. Homogenisieren, Emulgieren, Suspendieren etc.) durchgeführt werden.
 
 
Tankanlagenbau
 
 
Teilapparatebau
Knoten auf
Berechnungsmethoden im MaschinenbauBerechnungskenntnisse im Maschinenbau, Maschinenbautechnische Berechnungsmethoden, Maschinenbautechnische BerechnungsprogrammeMethoden zur Berechnung von relevanten Größen im Maschinenbau (z.B. Modellierung, Statik).
 
 
Berechnungsmethoden für HydraulikMethoden zur Berechnung von relevanten Größen im Bereich der Hydraulik.
Knoten auf
FluidtechnikFluidikKenntnisse auf dem Gebiet der Hydraulik und der Pneumatik.
 
 
HydrauliktechnikKonstruktion, Bau und Einsatz von technischen Geräten und Vorrichtungen, mit denen Energie über Flüssigkeiten übertragen wird.
 
Knoten auf
PneumatiktechnikDrucklufttechnikKenntnisse im Einsatz von Druckluft in der Steuerungs- und Antriebstechnik.
 
 
 
ElektropneumatikFachgebiet, welches sich mit der Verbindung von elektronischen und pneumatischen Bauteilen beschäftigt (z.B. bei elektronisch gesteuerten Ventilen).
 
 
PumpentechnikPumpenTechnik zur Entwicklung und Herstellung von Arbeitsmaschinen, mit denen Flüssigkeiten gefördert werden.
 
 
VakuumtechnikKenntnisse im Bereich der Disziplin, die sich mit der Erzeugung und dem Einsatz von Vakuum beschäftigt z.B. in der Produktions- und Fertigungstechnik zur Handhabung, in der Medizintechnik, Physik und Chemie.
Knoten auf
Förder- und BeladungstechnikFördertechnik, Fördertechnik und BeladungstechnikKonzeption, Auslegung, Planung und Ausführung von Einrichtungen zur Beladung und zum Transport von Stückgut (z.B. Paletten, Kisten, Pakete) oder Schüttgut (z.B. Sand, Erz, Getreide).
 
Knoten auf
AufzugsbauAufzugbau und -wartung, FahrstuhlbauHerstellung und Einbau von Anlagen zur Befürderung von Waren und / oder Personen.
 
 
 
Aufzüge montierenAufzugsmontage
 
 
 
Rolltreppen montieren
 
 
Fahr- und RolltreppenbauKonstruktion von Vorrichtungen zur Personenbeförderung zur Überwindung einer Höhendistanz.
 
 
FlurfördertechnikFlurförderzeugeKenntnis im Bedienen von technischen Geräten, die zum Transport von Lasten auf ebenem Untergrund eingesetzt werden.
 
Knoten auf
HebezeugeKenntnis im Umgang mit Geräten, die zum Heben und Transportieren von Lasten verwendet werden.
 
 
 
Bedienung von HebezeugenHebezeuge bedienen
 
 
KrantechnikTechnik zur Entwicklung und Herstellung von manuell oder durch Motoren betriebenen Einrichtungen zur vertikalen und horizontalen Verladung von Lasten.
 
Knoten auf
SeilbahntechnikTechnische Grundlagen der Eigenschaften und Funktionsweise von Seilbahnen sowie von deren Fahrbetriebsmittel, Steuerungs- und Kontrollelementen.
 
 
 
Wartung von Liften und SeilbahnenLifte und Seilbahnen instand halten, z.B. Störungen beheben.
 
 
SteigfördererKenntnis im Umgang mit Förderanlagen, die verschiedenste Güter vertikal befördern.
 
 
HochdrucktechnikKenntnisse im Bereich technischer Anwendungen unter hohem Druck, das sind Drucke über 100 bar.
 
 
HochtemperaturtechnikWärmetechnikTechnik für den Einsatz bei Temperaturen von zum Teil 1000 Grad und mehr, bei der besondere Anforderungen an die Werkstoffe bestehen.
Knoten auf
KältetechnikKältemaschine, KühlanlagenKenntnisse der Kältetechnik zur Erforschung, Erzeugung und Anwendung von Kälte insbesonders auch der Verflüssigung von Gasen.
 
 
KühlraumüberwachungKälteanlagenkontrolle, Kälteanlagenüberwachung, KühlraumkontrolleKenntnisse in der Kontrolle des Kühlraums, insbesondere in der Überwachung der Temperatur.
 
 
NH3-AnlagenKälteanlagen, bei denen eine Kühlung mit Ammoniak (NH3) als Kältemittel erfolgt.
 
 
Wartung von KühlvitrinenKühltheken warten, Kühlvitrinen warten, Tiefkühltheken warten, Tiefkühlvitrinen warten, Wartung von Kühltheken, Wartung von TiefkühlthekenKenntnisse in der Wartung und Instandhaltung von Kühlvitrinen, die vor allem in Supermärkten Einsatz finden.
Knoten auf
KraftmaschinenMotorenentwicklungKenntnisse im Bereich von Maschinen zur Umwandlung diverser Energieformen, wie z.B. Wärme oder Elektrizität in Bewegungsenergie; z.B. Verbrennungsmotor, Elektromotor, Dampfmaschine.
 
 
1D-LadungswechselsimulationSimulationsmodell für Verbrennungsmotoren bei der Motorenentwicklung.
 
 
Arbeitsmaschinen
 
 
DampfkesselGeschlossenes beheiztes Gefäß oder Druckrohrsystem zur Erzeugung von Wasserdampf mit hohem Druck oder Heißwasser mit Temperaturen oberhalb von 100 °C für Heiz- und Betriebszwecke.
 
Knoten auf
Elektrische MaschinenElektrische Maschinen und Antriebe, Elektrische MaschinentechnikKenntnisse auf dem Gebiet von Maschinen, die Elektrizität als Antriebsquelle benutzen oder solche erzeugen.
 
 
 
GleichstrommaschinenKenntnisse auf dem Gebiet jener Elektromotoren, die mit Gleichstrom betrieben werden, oder die umgekehrt mechanische Energie in Gleichstrom verwandeln; in einigen Anwendungsfällen kann ein Gerät auch beide Funktionen erfüllen.
 
 
Kolbentriebwerke
 
 
MotorprüfstandVorrichtung zur Leistungs-, Verbrauchs- und Abgasmessungen von Motoren außerhalb des normalen Einsatzortes.
 
Knoten auf
StrömungsmaschinenStrömungskraftmaschinen, TurbomaschinenMaschine, in der mechanische Arbeit mit einem Gas oder einer Flüssigkeit ausgetauscht wird und die kontinuierlich arbeitet, d.h. einen stationären Druckunterschied zwischen Ein- und Auslauf auf- oder abbaut.
 
 
Knoten auf
Numerische StrömungsmechanikCFD, Computational Fluid Dynamics, Numerische StrömungssimulationKenntnis verschiedener Methoden der numerischen Strömungsmechanik.
 
 
 
 
MehrphasenströmungHeterogene Systeme, MehrphasensystemeKenntnis jenes Teilgebiets der Strömungsmechnik, in der man Ströme aus verschiedenen Stoffen betrachtet, wie z. B. Wasser und Öl, bzw. mehrere verschiedene Flüssigkeiten oder Kombinationen aus Gasen, Flüssigkeiten und Feststoffen.
 
 
TurbinenbauHerstellung von Maschinen, die Bewegungsenergie von Fluiden (Flüssigkeiten und Gasen) in Dreh- oder Rotationsenergie umwandelt.
 
Knoten auf
VerbrennungsmotorenBrennkraftmaschinenWärmekraftmaschine, die chemische Energie eines Kraftstoffs durch Verbrennung in mechanische Arbeit umwandelt.
 
 
 
BenzinmotorenOttomotoren
 
 
 
DieselmotorenDieselflugmotoren, DieselmotorentechnikKenntnisse dieser Wärmekraftmaschine, die durch Verbrennung die chemische Energie des Treibstoffs Diesels ohne zwischengeschaltete Energieträger in mechanische Arbeit umwandelt.
 
 
 
Einspritzpumpen
 
 
 
Vergasertechnik
Knoten auf
MaschinenbauplanungKonstruktionstechnik im Maschinen- und AnlagenbauKenntnisse in der Planung, der Konstruktion und Installation von Maschinen und Anlagen.
 
 
Basic EngineeringVorplanungKenntnis der notwendigen Berechnungen und Analysen in der Vorplanungsphase eines Projekts im Anlagenbau.
 
 
Konstruktion von Bauteilen
Knoten auf
MaschinenelementeEntwicklung von Maschinenkomponenten, MaschinenkomponentenBauteile, welche in technischen Gebilden enthalten sind, z.B. Maschinen, aber auch in Anlagen, Apparaten oder Geräten.
 
 
Achsen und WellenMaschinenelemente zum Tragen und Lagern drehbarer Bauteile wie z.B. Räder, Rollen oder Lager bzw. Elemente zum Weiterleiten von Drehbewegungen und Drehmomenten.
 
 
DichtungenElemente oder Konstruktionen, die ungewollte Stoffübergänge von einem Raum in einen anderen verhindern oder begrenzen.
 
 
FederungenFedernTeil des Fahrwerks von Fahrzeugen, der gewährleitste, dass die Räder Unebenheiten der Fahrbahn folgen, der Rest des Fahrzeugs sich aber möglichst nicht auf und ab bewegt.
 
 
HydraulikzylinderHydraulikzylinderanfertigung, Hydraulische Arbeitszylinder, Hydraulischer Linearmotor, Hydrozylinder, Ölhydraulische ArbeitszylinderKenntnisse in jenem Maschinenelement, in welchem die Energie aus der Hydraulikflüssigkeit, die von einem hydraulischen Druckspeicher oder einer Hydraulikpumpe geliefert wird, in eine einfach steuerbare, geradlinig wirkende Kraft umgesetzt wird.
 
Knoten auf
MaschinenlagerMaschinenelement zum Führen gegeneinander beweglicher Bauteile. Maschinenlager können nach dem Freiheitsgrad (Radiallager, Axiallager, Radiaxlager, Linearlager) oder nach dem Wirkprinzip (Gleitlager, Wälzlager) unterschieden werden.
 
 
 
GleitlagerLager-Bauart, bei der die beiden sich relativ zueinander bewegenden Teile direkten Kontakt haben und aufeinander gleiten.
 
 
SchmiersystemeTechnische Vorrichtungen für die automatische Schmierung von mechanischen Bauteilen.
 
 
SeileMaschinenseileLängliche, biegeschlaffe, elastische Elemente aus zusammengedrehten Naturfasern (z.B. Flachs, Hanf), Kunstfasern (z.B. Polyester, Polyamid) oder Metallen (z.B. Stahl, Edelstahl, Kupfer).
 
Knoten auf
VerbindungselementeBauteilverbindungenBauteile für Maschinen, mit denen Verbindungen zwischen den Einzelteilen und Maschinenkomponenten hergestellt werden.
 
 
 
FlanscheVerbindungselemente zum Schließen oder Dichten von Maschinenteilen oder Rohren mit Muttern und Schrauben.
 
 
Zahnradgetriebe und ZahnräderZahnradherstellungGetriebe, bei denen Zahnräder (Räder mit über den Umfang gleichmäßig verteilten Zähnen) zur Anwendung kommen.
 
 
MaschinenmechanikGeräte- und Maschinenkunde.
Knoten auf
MaschinenprüfungMaschinentestsKontrolle von Zustand und Funktionstüchtigkeit einer Maschine.
 
 
AVL Instrumentation & Test SystemsAVL ITSMess- und Prüftechnische Systeme, die auf die Entwicklung von Antriebssträngen ausgerichtet sind (Hersteller: AVL).
 
 
BetriebsfestigkeitBauteile für Maschinen, mit denen Verbindungen zwischen den Einzelteilen und Maschinenkomponenten hergestellt werden.
 
 
KISSsoftBerechnungssoftware für Ingenieure und Ingenieurinnen sowie Konstrukteure und Konstrukteurinnen in den verschiedensten Bereichen, z.B.im Getriebebau für Baumaschinen, im Seilbahnbau oder in der Konstruktion von Kleinstgetrieben.
 
 
Reliability EngineeringFachgebiet, das sich mit der Lebensdauer und Zuverlässigkeit von Maschinen und anderen Produkten beschäftigt.
 
 
MelktechnikMelk- und KühltechnikTechnische Systeme zum Melken von Nutztieren in der Landwirtschaft, z.B. Melkroboter, Melkanlage, Melkkarrusell.
Knoten auf
Physikalische Grundlagen des MaschinenbausTeilgebiete der Physik, die insbesondere für den Maschinenbau von Bedeutung sind, z.B. Mechanik oder Thermodynamik.
 
 
MaschinendynamikKenntnis der Grundlagen der Technischen Mechanik sowie der Wechselwirkung zwischen dynamischen Kräften und Bewegungsgrößen innerhalb von Maschinen.
 
Knoten auf
SchwingungstechnikSchwingungsdämpfung, SchwingungsisolierungTechnische Maßnahmen zur Abschwächung bzw. Verhinderung von störenden Schwingungen.
 
 
 
SchwingungsberechnungBerechnung der für den Maschinenbau relevanten physikalischen Größen in Bezug auf Schiwngungen (z.B. Eigenfrequenzen, Eigenschwingungsformen, Amplitudenfrequenzgänge).
 
 
TribologieKenntnisse im Bereich der Disziplin, die sich mit den Problemen der Reibung, ihrer Nutzung, z.B. bei Bremsvorgängen, bzw. der Vermeidung von Reibung, z.B. durch Schmierung, beschäftigt.
 
 
ProduktionstechnikTechnische Verfahren, Maßnahmen und Einrichtungen, bei denen unter Einsatz von Energie und Rohstoffen neue Güter hergestellt werden.
Knoten auf
RohrleitungsbauRohrleitungssysteme
 
 
ArmaturenBauelemente, mit denen Wasser- oder Gasströme in oder am Ende von Rohrleitungssystemen abgesperrt bzw. geregelt werden können.
 
 
Isometrische RohrpläneIsometrie-Rohrleitungsbau, Isometrische Aufstellungspläne, Rohrleitungsbau nach IsometrieKenntnisse im Rohrleitungsbau nach isometrischen Aufstellungs- bzw. Rohrplänen. Isometrie ist die mathematische Bezeichnung für Abbildungen, die die Maßverhältnisse nicht verändern.
 
 
Normen im RohrleitungsbauRichtlinien, Gesetze, Verordnungen, die sich auf den Bau von Rohrleitungen beziehen und wo z.B. verschiedene Arten von Rohrverbindungen, Materialien, Zubehör usw. festgelegt werden.
 
 
Pipeline-BauErrichtung von Fernleitungen für den Transport von Flüssigkeiten (z. B. Wasser, Erdöl) oder Gasen (z. B. Erdgas).
 
 
Rohrberechnung
 
Knoten auf
Rohrinstallation
 
 
 
Installation von Mapress-RohrenMapress-Rohre installierenKenntnisse im Installieren dieser Installationssysteme des Herstellers Geberit, z.B. für die Heizungs-, Trinkwasser- oder Gasversorgung.
 
 
Rohrkonstruktion
Knoten auf
SeilereiVerarbeitung von Fasern oder Draht zu Seilen aller Art.
 
 
DrahtseilenDraht zu Seilen aller Art verarbeiten.
 
 
HandseilenDraht oder Fasern händisch zu Seilen verarbeiten.
 
 
NetzemachenDraht oder Fasern zu Seilen verarbeiten und zu Netzen flechten.
 
 
SeilprüfungDie einwandfreie Funktion von Seilen, z. B. in Seilzügen oder Windwerken, überprüfen.
 
 
Seilverbindungen herstellenMehrere Seile durch Bunde, Stiche und Knoten zusammenfügen.
 
 
SondermaschinenbauKonstruktion von SondermaschinenKenntnisse in jenem Teilbereich des Maschinenbaus, der Sondermaschinen herstellt. Sondermaschinen sind keine Serienmaschinen, sondern werden speziell nach KundInnenwunsch konstruiert und gefertigt.
Knoten auf
Sportgerätebau
 
 
Skiherstellung
 
 
Snowboardherstellung
 
 
TieftemperaturtechnikKryotechnikKenntnisse im Bereich der Disziplin, die sich mit der Erzeugung und Anwendungsmöglichkeiten tiefer Temperaturen, das sind solche unter -100°C, beschäftigt; Einsatzgebiete sind u.a. das Verflüssigen von Gasen und die Supraleitungstechnik.
 
 
Toleranzen im MaschinenbauFür Maschinenbauteile zugelassene Abweichungen von den planmäßigen Vorgaben (z.B. hinsichtlich Form oder Lage).
Knoten auf
WerkzeugbauVorrichtungsbau, Werkzeug, Werkzeugbaukenntnisse, Werkzeuge, WerkzeugtechnikKenntnisse in der Herstellung von Werkzeugen zur kostengünstigen und schnellen Herstellung von Massenprodukten im Rahmen industrieller Produktions-Verfahren.
 
 
Bau von Messwerkzeugen
 
Knoten auf
FormenbauKenntnisse in der Herstellung von Werkzeugen, sog. Formen, für die Massenproduktion.
 
 
 
Formenbau für Druckgussverfahren
 
 
 
Formenbau für Formpressverfahren
 
 
 
Formenbau für Gesenkschmieden
 
 
 
Formenbau für Spritzgussverfahren
 
 
 
Formenbau für Strangpressverfahren
 
 
 
FormwerkzeugbauFormwerkzeugherstellung
 
 
InstrumententechnikKenntnisse im Herstellen, Be- und Verarbeiten von Instrumenten (z.B. chirurgischen Instrumenten) sowohl von Hand als auch maschinell.
 
 
LehrenbauKenntnis im Bauen jener Geräte, die für festgelegte Maße und Formen ein Bezugsnormal darstellen. Lehren werden in der Messtechnik, Produktion und Montage zum Prüfen von Werkstücken oder zum Kalibrieren von Messgeräten eingesetzt.
 
 
Montagewerkzeugbau
 
 
Schnitt- und StanzwerkzeugeSchneidwerkzeugbau, Schnittwerkzeuge, Stanzwerkzeugbau, StanzwerkzeugeKenntnisse in der Fertigung dieser speziellen (Präzisions-)Werkzeuge.
 
 
Werkzeugkonstruktion
 

Gefragt ist diese berufliche Kompetenz in folgenden Berufsobergruppen:

© AMS Österreich Juni 2019