Auswahllisten:

Pfeil systematisch    Pfeil grau alphabetisch

BERUFLICHE KOMPETENZEN

ein Pfeil nach rechtsFachliche berufliche Kompetenzen zwei Pfeile nach rechtsGesundheit, Körper- und Schönheitspflege drei Pfeile nach rechtsGesundheitsförderung

Synonyme

Förderung des Gesundheitsbewusstseins
Gesundheitserziehung
Krankheitsprävention
Vorsorgemedizin

Erklärung

Kenntnisse, um Maßnahmen zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit und zur Verhütung von Krankheiten setzen zu können - u.a. durch Suchtprävention, Ernährungsberatung, Erstellung von Bewegungsplänen sowie Vermittlung von Entspannungstechniken.

Kompetenzbereich

 

Details

Details
Bezeichnung, Synonyme, Erklärung Ebenen 1 2 3+
 
 
Betriebliche GesundheitsförderungArbeitsgesundheit, Betriebliche Gesundheitsvorsorge, Gesundheitsvorsorge im Betrieb, Gesundheitsvorsorge in UnternehmenKenntnisse, um Maßnahmen zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit und zur Verhütung von Krankheiten von ArbeitnehmerInnen eines Betriebes setzen zu können (z.B. durch Ernährungsberatung, Erstellung von Bewegungsplänen sowie Vermittlung von Entspannungstechniken).
 
 
Disease ManagementDisease-Management Programme, DMP, KrankheitsmanagementKenntnisse im koordinierten und strukturierten Versorgen chronischer Erkrankungen; dabei liegt der medizinische Schwerpunkt in der Vorbeugung, um Folgeerkrankungen zu vermeiden.
 
 
EntspannungstechnikenKenntnis verschiedener Methoden zur körperlichen und psychischen Entspannung, z.B. autogenes Training, Meditation, Yoga.
 
 
Erstellung von BewegungsplänenPläne zur Abfolge von Phasen gezielter Bewegung bzw. Erholung von Personen erstellen, die die jeweiligen individuellen Ziele und Möglichkeiten berücksichtigen.
 
 
Gesundheitspolitik
 
 
Hygieneberatung
Knoten auf
Medizinische GesundheitsvorsorgePräventivmedizinKenntnis von Maßnahmen zur Vorbeugung von Krankheiten.
 
 
Burnout-PräventionBurnout-PropyhlaxeUnterstützung von Menschen bei der Vorbeugung gegen emotionale und körperliche Erschöpfungszustände, die oftmals als Folge von beruflicher Überlastung auftreten.
 
Knoten auf
Schutzimpfungen
 
 
 
ImpfprogrammeImmunisierungsprogramme
 
 
TaktilographieMethode zur Brustkrebsfrüherkennung, bei der die Brust einer Patientin von einer sehbehinderten Frau abgetastet wird.
 
 
VorsorgeuntersuchungDurchführung von Untersuchungen zur Vorbeugung bzw. Früherkennungen von Erkrankungen.
 

Gefragt ist diese berufliche Kompetenz in folgenden Berufsobergruppen:

© AMS Österreich Juni 2019