Auswahllisten:

Pfeil systematisch    Pfeil grau alphabetisch

BERUFLICHE KOMPETENZEN

ein Pfeil nach rechtsFachliche berufliche Kompetenzen zwei Pfeile nach rechtsLebensmittelproduktion, Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft drei Pfeile nach rechtsVeterinärmedizinische Kenntnisse

Synonyme

Tierärztliche Kenntnisse

Erklärung

Fachwissen im Bereich Tierheilkunde.

Kompetenzbereich

 

Details

Details
Bezeichnung, Synonyme, Erklärung Ebenen 1 2 3+
Knoten auf
Behandlung von Tierkrankheiten
 
 
Tiermedizinische Behandlungsassistenz
 
 
Veterinärmedizinisch-technische Assistenz
 
 
Veterinärmedizinische Diagnostik
 
 
FischkundeIchthyologieTeilgebiet der Zoologie, das sich mit den Fischen in natürlichen und künstlichen Lebensbedingungen beschäftigt.
 
 
Gerichtliche VeterinärmedizinAnwendung veterinärmedizinischer Untersuchungsmethoden zur Klärung z.B. von Verstößen gegen das Tierschutzgesetz.
 
 
HaustierkundeTeilgebiet der Zoologie, das sich mit den Haustieren beschäftigt.
 
 
KleintiermedizinLehre von der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen bei kleinen Haus- und Heimtieren, die nicht als wirtschaftliche Nutztiere, sondern als Gefährten gehalten werden.
 
 
Medizinische Betreuung landwirtschaftlicher NutztiereVorbeugung, Erkennung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen bei Tieren, die als Lieferanten tierischer Produkte wie Fleisch, Milch, Fett, Leder, Daunen genutzt werden.
 
 
Medizinische Entomologie
Knoten auf
NutztierkundeLehre von Haltung, Zucht und Verwendung von Tieren, die vom Menschen wirtschaftlich genutzt werden. z.B. als Fleischtiere, Milchtiere, Leder-, Daunen- oder Felllieferanten.
 
 
PferdemedizinLehre von der Vorbeugung, Erkennung und Behandlung von Krankheiten und Verletzungen bei Pferden.
 
 
ParasitologieKenntnisse in der Diagnose und Behandlung von Krankheiten, die von Schmarotzern verursacht werden.
Knoten auf
Tierpsychologie
 
 
Hundepsychologie
 
 
TierschutzEntwicklung und Umsetzung von Maßnahmen, die auf ein artgerechtes Leben von Tieren abzielen und diese vor unnötigem Leid oder gar vor dem Aussterben schützen.
 
 
TierseuchenbekämpfungSeuchenbekämpfung, TierüberwachungMaßnahmen zur Bekämpfung von Krankheiten bei Tieren, die durch Krankheitserreger hervorgerufen werden und sich meist schnell verbreiten.
 
 
TierseuchenhygieneMaßnahmen zur Aufrechterhaltung der Hygiene, um Krankheiten bei Tieren vorzubeugen, die durch Krankheitserreger hervorgerufen werden und sich meist schnell verbreiten.
 
 
Tierzucht und GenetikKontrollierte Fortpflanzung von Tieren mit dem Ziel der genetischen Umformung zur Verstärkung gewünschter und Unterdrückung ungewünschter Eigenschaften.
 
 
Tropenveterinärmedizin
 
 
Veterinärmedizinische Spezialisierung auf bestimmte Tierarten
Knoten auf
WildtierbiologieTeilgebiet der Zoologie, das sich mit in der Wildnis lebenden, nicht domestizierten Tieren befasst.
 
 
WildökologieWildtierökologieLehre von den Tieren in freier Wildbahn und deren Beziehungen zur Umwelt.
 

Gefragt ist diese berufliche Kompetenz in folgenden Berufsobergruppen:

© AMS Österreich Juni 2019