Auswahllisten:

Pfeil systematisch    Pfeil grau alphabetisch

BERUFLICHE KOMPETENZEN

ein Pfeil nach rechtsFachliche berufliche Kompetenzen zwei Pfeile nach rechtsInformationstechnologie drei Pfeile nach rechtsDatenbank-Anwendungskenntnisse

Synonyme

AnwenderInnen-Kenntnisse im Bereich spezieller Datenbanksoftware
Datenbank-Kenntnisse
Datenbankanwendungen
Datenbanken
Datenbankkenntnisse
Datenbankprogramme
Datenbanksystem-Kenntnisse
DB-Kenntnisse
UserInnenkenntnisse im Bereich Datenbanken

Erklärung

AnwenderInnenkenntnisse im Bereich gängiger Datenbankprogramme wie z.B. MS Access oder Oracle.

Kompetenzbereich

 

Details

Details
Bezeichnung, Synonyme, Erklärung Ebenen 1 2 3+
 
 
AdabasKenntnisse des Datenbanksystems Adabas von Software AG.
Knoten auf
AdressverwaltungssoftwareKenntnis von Softwarelösungen zur Verwaltung von Adressdaten.
 
 
ArtosArtos 1000Kenntnis dieser Softwarelösung zur Adressverwaltung des Herstellers Artos.
Knoten auf
Bibliothekssoftware
 
 
aDIS/BMS
 
 
AlephAleph 500Kenntnis dieses Bibliotheksmanagementsystems der Firma Exlibris.
 
 
AlephinoKenntnis dieser Bibliotheks-Softwarelösung, die für die Anforderungen von Bibliotheken kleiner bis mittlerer Größe konzipiert ist.
 
 
AlmaBibliotheksdienstplattform, die es ermöglicht Print-, elektronische und digitale Materialien auf einer einzigen Oberfläche zu verwalten.
 
 
BibliothecaBibliotheca 2000, Bibliotheca.netEin Bibliotheksmanagementsystem.
 
 
FaustKenntnisse des Datenbank- und Retrievalsystems des Herstellers Land Software , das z. B. in Archiven, Bibliotheken und Museen eingesetzt wird.
 
 
Library SystemsILS, Integrated Library Systems
 
 
OpusKenntnis dieser Open Source-Software, die Werkzeuge zur Erfassung, Speicherung und Weiterverbreitung von digitalen Ressourcen zur Verfügung stellt und meist in Universitäten, Bibliotheken und Forschungseinrichtungen eingesetzt wird.
 
 
WEBLISWEBLIS ist eine webbasierte Bibliothekssoftware.
Knoten auf
Data MiningDataminingSystematische Anwendung statistischer Methoden zur Gewinnung von Datenmustern aus sehr umfangreichen Datenbeständen, wie etwa Kundeninformationen, zu unternehmensstrategischen Zwecken.
 
 
Orange (Software)Open-Source-Software für Data-Mining, maschinelles Lernen und Datenvisualisierung (Hersteller: University of Ljubljana).
 
 
DatenbankabfragenGezieltes Suchen bzw. Filtern von in einer Datenbank enthaltenen Informationen nach bestimmten Kriterien.
 
 
dBASE PlusDbase, Visual-DbaseKenntnisse des relationalen Datenbanksystems Dbase von Ashton Tate.
 
 
FirebirdKenntnis des Open-Source Datenbanksystems für Windows-, Linux- und Unix-Systeme.
 
 
Focus
 
 
GemstoneKenntnisse in dieser objektorientierten Datenbank.
 
 
GUPTA SQLBaseGUPTAEin relationales Datenbanksystem (Hersteller: Unify).
Knoten auf
IBM DB2Data Base 2, DB 2, DB2, IBM-DB2Ein relationales Datenbanksystem (Hersteller: IBM).
 
 
QMFQuery Management FacilityKenntnis der Query Management Facility, einem interaktiven Query- und Reporting-Tool.
 
 
IBM Express CKostenlose Variante des DB2-Datenservers (Hersteller: IBM).
 
 
IBM NotesLotus NotesDatenbanksystem des Herstellers IBM (ehemals: Lotus Development Corporation) mit enger E-Mail-Anbindung.
Knoten auf
IMS (Datenbank-Anwendungskenntnisse)Information Management SystemKenntnisse dieses Datenbanksystems von IBM.
 
 
IMS/DBInformation Management System/DBKenntnisse dieses hierarchischen Datenbanksystems von IBM.
 
 
IMS/TMIMS/DCKenntnisse dieses Datenbank-Transaktionsmonitors von IBM.
Knoten auf
InformixKenntnisse der relationalen Datenbanksystem-Familie Informix von IBM.
 
 
Informix Extended Parallel ServerEin high-end Datenbankserver (Hersteller: IBM).
 
 
INGRESKenntnis der Open-Source-Datenbanksoftware INGRES.
 
 
InterBase
 
 
IntralinkIntralink ist ein Datenbanksystem zur Verwaltung der Konstruktionsdaten für Pro/Engineer Wildfire.
 
 
Max DBKenntnis der Datenbanksoftware Max DB des Herstellers SAP.
 
 
MongoDBDokumentenorientierte Datenbank, die in der Programmiersprache C++ geschrieben ist (Hersteller: 10gen).
 
 
MS AccessAccess, Microsoft AccessDatenbanksystem von Microsoft.
Knoten auf
MS SQL-ServerMicrosoft SQL Server, Microsoft SQL Server 2005, Microsoft SQL Server 2008, Microsoft SQL-Server, MS SQL Server 2000, MS SQL server 2005Kenntnisse des relationalen Datenbanksystems MS SQL Server von Microsoft bzw. von auf diesem Produkt aufbauenden Server-basierten Datenbanksystemen.
 
 
Microsoft SQL Server Analysis ServicesMS Analysis ServerKenntnis des Analysis Server auf Microsoft SQL-Server-Systemen für die Integration von Volltextsuche und OLAP-Funktionalitäten.
 
 
Microsoft SQL Server Desktop EngineMSDEKenntnis dieses Datenbanksystems von Microsoft.
 
 
Microsoft SQL-Server Compact EditionEin kompaktes relationales Datenbanksystem für mobile Computer und PCs (Hersteller: Microsoft).
 
 
Microsoft SQL-Server Developer CenterEine nur als Entwicklungs- und Testsystem zu verwende Variante des Microsoft SQL-Server (Hersteller: Microsoft).
 
 
Microsoft SQL-Server Express EditionEin kostenfreies relationales Datenbanksystem für kleinere Anwendungen (Hersteller: Microsoft).
 
 
Microsoft SQL-Server Integration ServicesZusatzkomponente zu Microsoft SQL-Server, welche die Zusammenführung von Daten aus unterschiedlichen Quellen in einer Datenbank ermöglicht.
 
 
Microsoft SQL-Server Reporting ServicesSQL reporting servicesKenntnis der Microsoft SQL Reporting Services für die Aufbereitung von Daten aus unterschiedlichen Quellen.
 
 
MS-SQL Failover ClusterMicrosoft SQL Failover ClusterKenntnis des Microsoft SQL Clustermodell zur Aufbereitung von Daten aus unterschiedlichen Quellen.
 
 
MySQLKenntnis der im UNIX-Umfeld weit verbreiten SQL-Datenbank MySQL.
 
 
O2Ein objektorientiertes Datenbanksystem (Hersteller: O2 Technology).
 
 
ObjectStoreEin objektorientiertes Datenbanksystem (Hersteller: Progress Software).
Knoten auf
OLAPOnline Analytic ProcessingKenntnis der Grundlagen für den Umgang mit multidimensionalen Daten, dem sog. Online Analytic Processing.
 
 
Cubeware ImporterEine Software, die den Import von Daten aus unterschiedlichen Quellen in OLAP-Systeme ermöglicht (Hersteller: Cubeware).
 
 
DOLAPDesktop OLAPDesktop OLAP; eine OLAP-Variante, bei der die Analyse der Daten auf einem lokalen Rechner vorgenommen wird.
 
 
HOLAPHybrid-OLAPHybrid OLAP; eine OLAP-Variante in der die Daten in unterschiedlich strukturierten Datenbanken zur Verfügung stehen.
 
 
MOLAPMultidimensional Online Analytical ProcessingKenntnis der Abbildung von Datenmodellen in multidimensionaler Form.
 
 
Multidimensional ExpressionsMDXMultidimensional Expressions ist eine Abfragesprache für OLAP-Datenbanken.
 
Knoten auf
OLAP-WerkzeugeKenntnisse des analytischen Informationssystems "Online Analytical Processing", um damit Daten eines Unternehmens so zu analysieren und aufzubereiten, dass sie zu einer Entscheidungsfindung herangezogen werden können.
 
 
 
Cognos PowerplayKenntnis der Analyse- und Reporting-Lösung Cognos Powerplay für OLAP-Daten.
 
 
 
Data PropagatorKenntnis dieser Software von IBM für den Abgleich von Datenbanken bei laufendem Betrieb; Änderungen in einer zentralen Datenbank können dadurch automatisch an lokale Datenbanken, z.B. in Filialen, weitergegeben werden.
 
 
 
MIS AleaOLAP-Datenbank.
 
 
 
Oracle ExpressKenntnis dieser Datenbankentwicklungsumgebung des gleichnamigen Herstellers für die Erstellung von OLAP-Applikationen.
 
 
 
Oracle OLAPKenntnis der OLAP-Schnittstelle bei Datenbankdesign und Data Warehousing in Oracle-Systemen.
 
 
ROLAPRelationales OLAPRelational OLAP; eine OLAP-Variante, in der die Daten in relationalen Datenbanken gespeichert werden.
 
 
ONTOSEin Datenbanksystem mit objektorientierten Erweiterungen.
 
 
OpenODBEin objektorientiertes Datenbanksystem für kommerzielle Anwendungen (Hersteller: Hewlett Packard).
Knoten auf
Oracle-DatenbankenOracle DBRelationales SQL-kompatibles Datenbanksystem.
 
 
Oracle Database 11gOracle 10i, Oracle 8i, Oracle 9i, Oracle Database 10gKenntnisse dieser Datenbanksoftware von Oracle.
 
 
Oracle SpatialKenntnis diser Datenbank-Software für die Speicherung und Verwaltung geo-spatialer Daten.
 
 
Paradox
 
 
Pervasive PSQLBtrieve
 
 
PostgreSQLKenntnis der Datenbanksoftware PostgreSQL.
 
 
ProgressKenntnisse der relationalen Datenbank Progress der Progress Software GmbH.
 
 
RedisRemote Dictionary ServerSogenannte In-Memory-Datenbank mit einer einfachen Schlüssel-Werte-Datenstruktur.
 
 
SAS-SystemKenntnisse des Softwarepakets SAS-System zur Datenverwaltung, -analyse und -präsentation.
 
 
SQL AnywareSybase SQL AnywhereRelationales Datenbanksystem von Sybase iAnywhere.
 
 
SuperbaseKenntnisse des Datenbanksystems Superbase für besonders große und verteilte Datenbanken.
 
 
TeradataKenntnis des relationalen Datenbankmanagementsystems Teradata des gleichnamigen Herstellers.
 
 
UDS-SQLUDS, Universelles DatenbanksystemKenntnisse des Universellen Datenbanksystems von Siemens.
 
 
VersantEin Anbieter von objektorientierten Datenbanksystemen.
Knoten auf
Wissensmanagement-SystemeSoftwarelösungen, die das in einem Unternehmen vorhandene Wissen verwalten und zugänglich machen.
 
Knoten auf
Business IntelligenceBIKonzepte, Prozesse und Werkzeuge zur softwaregestützten Sammlung, Auswertung und Darstellung von Unternehmens- und Wettbewerbsdaten sowie zur Übersetzung der Ergebnisse in entscheidungsrelevantes Wissen.
 
 
 
Oracle Business IntelligenceOracle Business Intelligence SuiteKenntnis der IT-Lösung des Herstellers Oracle zur systematischen Analyse von Unternehmensdaten.
 
 
Digital DashboardMicrosoft Digital Dashboard, MS Digital DashboardPortal-Konzept, das Mitarbeitern und Entscheidungsträgern den Zugriff auf persönliche, externe, Team- und Unternehmensinformationen ermöglicht.
 
 
DYONIPOSDynamic Ontology Based Integrated Process OptimisationKontextsensitives System, welches MitarbeiterInnen wissensintensiver Unternehmen und Einrichtungen bedarfsgerecht und proaktiv Informationen zur Verfügung stellt.
 
Knoten auf
ECM-ToolsECM, ECMS, Enterprise Content Management, Enterprise Content Management System, Enterprise Content Management ToolsKenntnis von Enterprise Content Management Tools - das sind Technologien, mit denen herkömmliche Dokumentenverwaltung und Internettechnologien verbunden werden, z.B. Werkzeuge für Dokumentenmanagement, Datenbanken, Web-Content-Management usw.
 
 
 
AlfrescoOpen-Source-Software, mit der Unternehmen sowohl Dokumente als auch Webinhalte verwalten und bereitstellen können.
 
 
 
DocumentumSoftware zur Unterstützung von Wissensmanagement bzw. Enterprise-Content-Management (Hersteller: EMC Computer Systems Austria GmbH).
 
 
 
FileNetKenntnis dieser ECM-Lösung zur internet-basierten Dokumentenverwaltung der Firma FileNet.
 
 
 
Gentics Content.NodeAnwendung für die gemeinschaftliche Erstellung, Verwaltung und Verbreitung von multimedialen Inhalten in Unternehmen (Hersteller: Gentics Software).
 
 
 
Hyperwave eKnowledge SuiteKenntnis dieser ECM-Lösung zur Erfassung, Organisation und Verteilung von Unternehmensinformationen der Firma Hyperwave.
 
 
 
PAM-StorageSoftware für die abteilungsübergreifende Verwaltung von Geschäftsdokumenten aller Art (Hersteller: H&S Software AG).
 
 
 
Vignette StoryServerKenntnis dieses ECM-Systems (Enterprise-Content-Management) der Firma Vignette zur Erfassung, Verwaltung, Speicherung, Bewahrung und Bereitstellung von Inhalten und Dokumenten zur Unterstützung organisatorischer Prozesse im Unternehmen.
 
 
 
VIP GaussKenntnis dieser ECM-Lösung der Firma Gauss.
 
 
EDMSElectronic Document Management SystemElectroinc Document Management System, Überbegriff für Software zur Speicherung elektronischer Dokumente.
Ende
XDbKenntnisse der Datenbank XDb für Windows und Pocket PCs.
 

Gefragt ist diese berufliche Kompetenz in folgenden Berufsobergruppen:

© AMS Österreich Juni 2019