Auswahllisten:

Pfeil systematisch    Pfeil grau alphabetisch

BERUFLICHE KOMPETENZEN

ein Pfeil nach rechtsFachliche berufliche Kompetenzen zwei Pfeile nach rechtsInformationstechnologie drei Pfeile nach rechtsSoftwareentwicklungskenntnisse

Synonyme

AnwenderInnensoftwareentwicklung
Entwicklung von Algorithmen
Schreiben von Algorithmen
Software-Engineering
Software-Entwicklung
Software-Entwicklungsprozess
Software-Erstellung
Software-Konzeption
Software-Konzeption und -Design
Softwarearchitektur
Softwaretechnik
SW-Entwicklung
SW-Entwicklungskenntnisse
System-Architektur
Systemdesign
Systemdesign-Kenntnisse
Systementwicklung
Systementwicklungskenntnisse
Systemplanung

Erklärung

Fach- und Methodenkenntnisse im Bereich der Entwicklung von Software; umfasst z.B. Projektplanung, Methoden der Softwareentwicklung, Kenntnisse im Bereich der Integration von Teilmodulen u.ä.

Kompetenzbereich

 

Details

Details
Bezeichnung, Synonyme, Erklärung Ebenen 1 2 3+
 
 
Datenstrukturen
Knoten auf
GUIGraphic User Interface, Graphical User InterfacesKenntnisse in der Entwicklung von Graphic User Interfaces, also der grafischen Benutzeroberfläche von Computerprogrammen.
 
 
GnomeGNU Network Object Model Environment; eine grafische Benutzeroberfläche für Unix und Unix-artige Betriebssysteme, wie z.B. LINUX.
 
 
GUI-TestsTesten von grafischen Benutzeroberflächen hinsichtlich der Einhaltung der Spezifikationen.
 
 
KDEKenntnis der Open-Source Benutzeroberfläche für Unix- und Linux-Systeme.
 
 
Microsoft User Interface GuidelinesMS User Interface GuidelinesKenntnis der Microsoft User Interface Guidelines für das Design von Benutzerschnittstellen bei der Softwareentwicklung.
 
 
MS XAMLExtensible Application Markup Language; eine Sprache zur Beschreibung grafischer Benutzeroberflächen (Hersteller: Microsoft).
 
 
MVC / Model 2 FrameworkMVC PHP Frameworks, MVC-Model 2 Framework(Softwareentwicklungskenntnisse) Kenntnis dieser Architektur für die Entwicklung von Benutzerschnittstellen in Computersystemen.
 
 
Symbian S60S60Benutzeroberfläche für Smartphones, die auf dem Betriebssystem Symbian OS aufsetzt.
 
 
Windows AEROGrafische Benutzeroberfläche für das Betriebssystem Microsoft Windows.
 
 
Xfce/XUbuntuEine grafische Benutzeroberfläche für Unix und Unix-artige Betriebssysteme, wie z.B. LINUX.
Knoten auf
KonfigurationsmanagementSoftware Configuration Management, Software-Konfiguration, Software-Konfigurationsmanagament, Softwarekonfigurationsmanagement
 
 
Konfigurieren von AppsEinstellen von AppsEinrichten von Applikationen (Apps); die nötigen Einstellungen für den reibungslosen Betrieb von Apps setzen.
 
 
Release-Management
 
Knoten auf
Software-Change ManagementSoftware-ÄnderungsmanagementVorgangsweise, welche Änderungen an Software effizient und unter Minimierung von Risiken und unerwünschten Nebenwirkungen vornimmt.
 
 
 
Change Request-Koordination und DokumentationAnforderungen zur Anpassung, z. B. einer Software, Webiste oder eines Internetportals, koordinieren und dokumentieren.
 
Knoten auf
VersionsverwaltungVersion Control, VersionsmanagementKenntnis im Umgang mit Systemen, die in der Softwareentwicklung eingesetzt werden, um die verschiedenen Entwicklungsstufen eines Programmes zu dokumentieren.
 
 
 
GitlabWebanwendung zur Versionsverwaltung für Softwareprojekte, die diverse Managementfunktionalitäten und Funktionalitäten zum Verfolgen von Softwarefehlern bietet.
 
 
 
SCCSSource Code Control System; Software zur Versionsverwaltung von Dateien auf dem Computer.
 
 
 
SubversionSVNKenntnis der Open-Source-Software zur Versionsverwaltung von Dateien und Verzeichnissen.
Knoten auf
Qualitätsmanagement in der SoftwareentwicklungQualitätssicherung im Softwarebereich, Software-QualitätsmanagementAnalyse und Verbesserung von Softwareprodukten und deren Entwicklungsprozess.
 
 
Capability Maturity ModelCMMKenntnis des Capability Maturity Model als Prozessmodell zur Qualitätsmessung bei der Softwareentwicklung.
 
 
Defect ManagementKenntnisse im Managen von Softwarefehlern im Rahmen des Qualitätsmanagements in der Softwareentwicklung.
 
Knoten auf
Durchführung und Automatisierung von TestläufenEntwicklung von automatisierten Testumgebungen sowie Erstellung von Testplänen und Durchführung von Testläufen.
 
 
 
Erstellen von Test-SpezifikationenChecklisten erstellen, die zum Testen der geforderten Funktionen des Systems verwendet werden.
 
Knoten auf
Incident ManagementIncident Support, IT-StörungsmanagementIT-Incident Management umfasst die Reaktion auf erkannte oder vermutete Störungen oder sicherheitsrelevante Vorfälle im IT-Bereich auf organisatorischen und technischen Ebenen.
 
 
 
Implementierung von SecuritylösungenSicherheitsmaßnahmen für den Schutz der eigenen IT einführen, z.B. Virenschutz, Firewall, SPAM-Schutz.
 
 
 
Incident HandlingKenntnisse im Umgang mit sicherheitsrelevanten Vorfällen und Störungen in IT-Umgebungen.
 
 
Problemmanagement (Softwareentwicklung)Problem-ManagementTeilgebiet des IT-Service-Managements, das sich sowohl mit der vorausschauenden wie auch mit der auf konkrete Vorfälle reagierenden Untersuchung und Behebung von Störungen beschäftigt. Das Ziel ist die dauerhafte Lösung der Probleme.
 
 
Software-MetrikKenntnis der (meist mathematischen) Funktion, eine Eigenschaft von Software in einen Zahlenwert abzubilden.
 
Knoten auf
Software-QualitätsmanagementtoolsSoftware-QualitätsmanagementprodukteSoftware zur Unterstützung von Qualitätssicherungsmaßnahmen im Rahmen der Softwareentwicklung.
 
 
 
Autosar StandardAUTomotive Open System Architecture, AutosarDer AUTOSAR Standard definiert grundlegende Anwendungen, Anforderungen und Schnittstellen, die ein Betriebssystem für automobile Anwendungen erfüllen muss. Der AUTOSAR behandelt hauptsächlich funktionsspezifische Merkmale und Anforderungen, die einen problemlosen Austausch von Software zwischen verschiedenen Plattformen und Herstellern ermöglichen.
 
 
Knoten auf
MercuryMercury Interactive, Mercury Quality CenterKenntnis der Softwareprodukte des Herstellers Mercury Interactive für die automatisierte Qualitätssicherung von Software.
 
 
 
 
HP Quick Test ProfessionalMercury Quick Test ProfessionalKenntnisse in dieser Automatisierungslösung von Funktionstests von Hewlett Packard, die automatisierte Funktions- und Regressionstests für alle relevanten Softwareapplikationen und Umgebungen unterstützt.
 
 
 
QAS.SuiteKenntnis dieser Software für die Steuerverwaltung.
 
 
Software-VerifizierungSoftware-Validierung, Software-VerifikationKenntnis verschiedener Methoden zur Validierung bei der Software-Entwicklung.
 
 
SoftwareergonomieTheorie und Praxis der Gestaltung benutzerfreundlicher Software.
 
 
Spice (Softwareentwicklung)Simulation Program with Integrated Circuit Emphasis; Freie Software zur Simulation elektronischer Schaltungen.
 
Knoten auf
Testmethoden zur Qualitätssicherung im SoftwarebereichAnwendung von verschiedenen Methoden zum Testen von Software entsprechend den Anforderungen des Systems.
 
 
Knoten auf
SystemtestSoftwaretests, bei denen das Gesamtsystem gegenüber allen Anforderungen getestet wird.
 
 
 
 
EntscheidungstabellentestEin Verfahren im Rahmen von Softwaretests.
 
 
 
 
RegressionstestKenntnis dieser Methode der Qualitätssicherung bei der Softwareentwicklung.
 
 
 
 
Statische Code AnalyseEin Software-Testverfahren, bei dem der Quelltext eines Programms (also nicht das ausführbare Programm) einer Überprüfung auf Fehler unterzogen wird.
Knoten auf
Software-Analyse(Softwareentwicklungskenntnisse) Überprüfung der Funktionalität, Leistung und Zuverlässigkeit von Softwareprodukten.
 
Knoten auf
SoftwareanalysemethodenUnterschiedliche Verfahren in der Softwareanalyse.
 
 
 
ATAMArchitecture Tradeoff Analysis MethodArchitecture Tradeoff Analysis Method; Methode zur Bewertung von Softwarearchitekturen hinsichtlich der Beziehungen zwischen den Vorgaben und dem Ergebnis des Entwicklungsprozesses.
 
 
 
OOA - Objektorientierte AnalyseObject-oriented Analysis, Objektorientierte Analyse, Objektorientiertes Analysieren, OOA, OOADEine objektorientierte Methode des Softwareanalyse, zur Beschreibung der Anforderungen an eine geplante Software.
 
 
 
Strukturierte Analyse (Softwareentwicklung)Eine graphische Methode der Softwareanalyse, die eine detaillierte Systembeschreibung der geplanten Software ermöglicht.
 
 
SystemanalyseDie Erstellung eines ersten Modells bzw. einer Beschreibung der wesentlichen Funktionen eines zukünftigen IT-Systems.
Knoten auf
Software-DesignSoftware-Entwurf, Softwaredesign, Softwaremodellierung
 
 
Analytische SoftwaremodellierungSoftwaremodellierung anhand mathematischer Gleichungen und Berechnungen.
 
 
OOD - Objektorientiertes DesignObjektorientiertes Design, OOD
 
 
ProzessentwicklungWorkflowdesignDie Entwicklung von IT-Abläufen zur Abbildung bzw. Unterstützung von Prozessen in Unternehmen.
 
 
Strukturiertes DesignSDEin Entwurfsmuster für die Entwicklung von Software, das einen modularen Aufbau unterstützt und der Festlegung der Grobstruktur von Software-Systemen dient.
 
Knoten auf
SystemintegrationIntegrationslösungen, IntegrationstechnologienPlanen und Umsetzen von komplexen IT-Systemen durch Softwarekomponenten; dazu gehört u.a. das Installieren und Konfigurieren vernetzter IT-Systeme, die systematische Planung, Durchführung und Kontrolle von Projekten sowie die Fehlersuche und -behebung.
 
 
 
Prozessintegration via TalendDaten und Funktionen von IT-Applikationen mit Hilfe der Datenintegrationssoftware Talend zusammenfügen.
 
 
 
SystemintegrationsplanTechnisches Dokument, das den Zusammenbau eines Systems (Systemintegration) beschreibt; es beinhaltet u.a. die Beschreibung der Abläufe und Zusammenhänge sowie auch die Rahmenbedingungen und Zuständigkeiten.
Knoten auf
Software-DokumentationDokumentation von Anwendugs-Software; die Dokumentation kann sowohl auf die technische Ebene, wie z.B. die Programmierung als auch auf die Erklärung der Funktionen des Programms für BenutzerInnen abzielen.
 
 
IT-AbnahmedokumentationDokumentation der im Rahmen der Entwicklung bzw. Einführung von IT-Systemen vorgenommenen Tests.
 
 
IT-AnalysedokumentationDokumentation der Informationen, Annahmen und Lösungsvorschläge aus dem IT-Analyseprozess.
 
 
IT-ProgrammdokumentationDokumentation der Funktionen eines Software-Programms.
 
 
IT-SystemdokumentationDokumentation eines IT-Systems, bestehend aus Hard- und Software.
 
Knoten auf
IT-TestdokumentationDokumentation der im Rahmen der Entwicklung bzw. Einführung von IT-Systemen vorgenommenen Tests.
 
 
 
Erstellen von IT-TestprotokollenDokumentieren der Testergebnisse von Softwaretests in Form von speziellen Testprotokollen.
Knoten auf
Software-PlanungTeil der Softwareentwicklung, der sich u.a. mit der Erhebung der Anforderungen und der Erstellung von Lasten- und Pflichtenheften beschäftigt.
 
Knoten auf
Aufwandsschätzung (IT)Aufwandschätzung (IT), Kostenschätzung (IT)Eine Abschätzung von Kosten, Personal-, Zeit- und Ressourcenbedarf im Rahmen der Softwareentwicklung.
 
 
 
COCOMOCOnstructive COst MOdelConstructive Cost Model; ein Modell, das in der Softwareentwicklung zur Abschätzung von Kosten und Aufwand eingesetzt wird.
 
 
 
Function-Point-MethodeEine Methode zur Bestimmung des Umfangs von EDV-Projekten. Sie kann Grundlage zur Aufwandsabschätzung liefern.
 
 
Lastenhefterstellung (IT)Erstellung von Lastenheften, in denen alle Forderungen der AuftraggeberInnen an die Leistungen und Lieferungen der Auftragnehmerseite festgehalten sind.
 
 
Pflichtenhefterstellung (IT)Erstellung eines Pflichtenheftes, in dem die AuftragnehmerInnen die Schritte zur Lösung der im Lastenheft festgehaltenen Anforderungen beschreiben.
 
Knoten auf
Requirements EngineeringAnforderungsdefinition (IT), Requirement Engineering, Software-Anforderungen, Technisches AnforderungsmanagementVerwaltung der Anforderungen bei technischen Projekten; dazu gehören u.a. die Erfassung der Anforderungen an das technische Produkt sowie die laufende Überprüfung, ob die Anforderungen erfüllt werden.
 
 
 
AnforderungsanalyseAnforderungserhebung, Requirements analysis, Requirements elicitationTeil des Requirements Engineerings, bei der die Anforderungen des Auftraggebers an das zu entwickelnde System ermittelt, strukturiert und geprüft werden.
 
 
 
AnforderungsdokumentationDurchführung der nötigen Aktivitäten, welche zur fehlerfreien und qualitativ hochwertigen Dokumentation von Anforderungen notwendig sind.
 
 
 
AnforderungsmanagementAnforderungsverwaltung, Requirementmanagement, Requirements ManagementProjektbegleitender Prozess, bei dem der Erfüllungsgrad der von den AuftraggeberInnen und AuftragnehmerInnen definierten Anforderungen an das gewünschte Produkt bzw. die gewünschte Dienstleistung laufend überwacht, dokumentiert und kommuniziert wird.
 
 
 
AnforderungsvalidierungAnforderungsbewertung, Anforderungsprüfung und -abstimmung, Requirements validationBewertung der Anforderungen, transpartente Gestaltung des möglichen Realisierungsrisikos und Prüfung der festgelegten Nutzungsziele.
 
 
Vorgehensmodelle (IT)ProzessmodelleMethoden zur Unterteilung der Softwareentwicklung in strukturierte Phasen.
Knoten auf
Software-ProgrammierungAnwendungsprogrammierung, Implementierungserfahrung, Programmieren, Programmieren (IT), Programmierkenntnisse, Programmierung, Softwareimplementierung, SW-ProgrammierungErstellung von Computerprogrammen.
 
 
Code-DokumentationKenntnisse in der technischen Beschreibung der einzelnen Funktionen eines Programmes.
 
 
Code-KonsolidierungKenntnisse in der Konsolidierung von Programmcode zur Qualitätssicherung bei der Softwareentwicklung.
 
Knoten auf
DebuggingBugfixing, Bugtracking, Programmierfehlerbehebung, Software Debugging, Software-DebuggingKenntnisse im Enfernen von Programmierfehlern aus Programmen.
 
 
 
BugZillBugzillaKenntnisse im Entdecken und Entfernen von Programmierfehlern aus Programmen mittels dieser Softwarelösung.
 
 
 
dbxKenntnis des Debugging-Tools dbx auf UNIX-Rechnern.
 
 
 
MantisMantis Bug Tracker, MantisBTKenntnisse in diesem Bugtracker zur Verwaltung und Verfolgung von Hinweisen auf Programmfehler.
 
 
Kernel-ProgrammierungProgrammierung im Bereich eines Betriebssystemkerns, also jenem Bestandteil eines Betriebssystems, der direkten Kontakt zur Hardware hat.
 
Knoten auf
ProgrammierparadigmenGrundlegende Stile, welche die Art und Weise wie Programmiersprachen und die Programmierung mit ihnen funktioniert festlegen. Das betrifft z.B. die Art und Weise wie Daten und Anweisungen miteinander verbunden werden.
 
 
 
4GL-ProgrammierungErstellung von Software mit Programmiersprachen der vierten Generation (fourth generation language). Diese sind darauf ausgerichtet, mit möglichst wenigen Codezeilen Funktionen oder komplette Anwendungen schreiben zu können.
 
 
 
Aspektorientierte Programmierung (AOP)Aspect Orientated Programming, Aspect-oriented-Programming, Aspekt orientierte ProgrammierungKenntnis jener Form der Programmierung, bei der verschiedene logische Aspekte eines Anwendungsprogramms getrennt voneinander entworfen, entwickelt und getestet werden.
 
 
 
Funktionale ProgrammierungProgrammierstil, bei dem Programme ausschließlich aus Funktionen bestehen, wie z.B. in den Programmiersprachen Haskell oder Scheme.
 
 
 
Normierte ProgrammierungEine Beschreibung einer standardisierten Programmablaufsteuerung, v.a. unter Berücksichtigung von Stapelverarbeitungsprogrammen in den 1960er-Jahren.
 
 
Knoten auf
OOP - Objektorientierte ProgrammierungObject-oriented Developing, Object-oriented Programming, Objektorientierte Entwicklung, Objektorientierte Modellierung, Objektorientierte Programmierung, Objektorientiertes Programmieren, OO-Programmiersprachen, OOPKenntnisse in objektorientierte Entwicklung unter Verwendung von Software-Objekten, d.h. Bündeln aus Attributen und darauf bezogenen Methoden.
 
 
 
 
Inversion of ControlIoC, IoC ContainerKenntnis des Inversion of Control-Prinzips in der objektorientierten Programmierung, insbesonders in der Programmiersprache Java.
 
 
 
Knoten auf
UMLModellierung mit UML, UMM, Unified Modeling Methodology, Unified Modelling LanguageKenntnis dieser standardisierten Sprache für die Modellierung von Software und anderen Systemen.
 
 
 
 
 
Systems Modeling LanguageOMG SysML, SysML(Softwareentwicklungskenntnisse) Kenntnis dieser auf der UML basierenden standardisierten Sprache für die Modellierung von komplexen Systemen.
 
 
 
 
 
UML 2
 
 
 
 
 
UML-DesignSoftware-Entwurf mit Hilfe von UML, der "Unified Modeling Language".
 
 
 
Paralleles Programmieren
 
 
 
Prozedurale ProgrammierungProzedurale ProgrammierspracheKenntnis jenes Programmieransatzes, der Programme in kleinere Teilaufgaben aufspaltet; die entstehenden Teilprogramme werden als Prozeduren bezeichnet.
 
 
 
RESTRepresentational State TransferRepresentational State Transfer; Softwarearchitekturstil, der sich von Prinzipien und Eigenschaften des World Wide Web ableitet und folglich auch für die Realisierung von Webanwendungen eingesetzt wird.
 
 
 
Strukturierte ProgrammierungStrukturierte Dokumentation, Strukturierte SystemanalyseKenntnis der Methode der strukturierten Programmierung, bei der Aufgaben durch wiederholtes Zusammensetzen von gelösten Teilproblemen bewältigt werden.
 
Knoten auf
PrototypingPrototypenentwicklungEine Softwareentwicklungsmethode, bei der sehr rasch eine erste Programmversion entwickelt wird, die eine anschauliche Grundlage für die Weiterentwicklung bietet.
 
 
 
Horizontales PrototypingDie rasche Fertigstellung einer "Ebene" eines Software-Projektes, also z.B. der BenutzerInnenoberfläche.
 
 
 
Mock Up (Softwareentwicklung)Ein früher Prototyp der BenutzerInnenoberfläche.
 
 
Knoten auf
Prototyping ProdukteSoftwaresysteme zur Unterstützung von Prototyping in der Softwareentwicklung.
 
 
 
 
Gupta Team DeveloperKenntnis der Datenbankentwicklungssoftware des Herstellers Gupta.
 
 
 
Vertikales PrototypingEin rasche Fertigstellung eines kompletten Teils eines Software-Projektes.
 
Knoten auf
Prozesssynchronisation(Softwareentwicklungskenntnisse) Kenntnis dieser Methode zur Kodierung des zeitlichen Ablaufs mehrerer nebenläufiger Prozesse bzw. Threads.
 
 
 
MutexMutex-Verfahren, Mutual Exclusion, Wechselseitiger AusschlussGruppe von Verfahren, die die gleichzeitige Benutzung bzw. Veränderung von Ressourcen (z.B. Datenstrukturen, Geräte) durch mehrere Prozesse oder Threads verhindern.
 
 
ReengineeringKenntnisse im Anpassen eines Softwaresystems bzw. von Computerprogrammen bei meist gleichbleibender Funktionalität. Reengeneering dient meist der Verbesserung der Softwarequalität.
 
 
RefactoringSoftware-Weiterentwicklung, SoftwarerestrukturierungKenntnisse im Adaptieren der internen Struktur einer Software, um sie leichter verständlich zu machen und einfacher zu verändern, ohne ihr beobachtbares Verhalten zu ändern.
 
 
Source Code Control ToolsKenntnis der Versionskontrolle bei Programmcodes.
 
 
Windows-ProgrammierungSchreiben von Computerprogrammen im Betriebssystem Windows.
Knoten auf
SoftwarebetreuungSoftware-Betreuung, SoftwarewartungInstallation, Wartung und Aktualisierung von Softwareprodukten.
 
 
Betreuung von AppsApp-Betreuung, Betreuung von WebapplikationenInstallation, Wartung und Aktualisierung von Applikationen (Apps).
Knoten auf
Softwareentwicklungs-Standards und Normen
 
 
ISO 12207ISO/IEC 12207Norm für Prozesse im Lebenszyklus von Software.
Knoten auf
SoftwareentwicklungsmethodenSoftware-Engineering-Typen, SoftwareentwicklungsartenSystematische Vorgangsweise bei Entwurf und Implementierung von Software; z.B. Top-Down-, Bottom-Up-Verfahren.
 
Knoten auf
Agile SoftwareentwicklungKenntnis des Konzepts der Agilen Softwareentwicklung für flexible und unbürokratische Softwareentwicklungsprozesse.
 
 
Knoten auf
Verhaltensgetriebene EntwicklungBDD, Behavior-Driven DevelopmentSoftwareentwicklungsmethode, bei der von Beschreibungen des gewünschten Verhaltens der Software ausgegangen wird.
 
 
 
 
CucumberFreies Tool, um sogenannte "verhaltensgetriebene" Softwareentwicklungsprozesse zu implementieren.
 
 
 
 
RspecFreies Tool, um sogenannte "verhaltensgetriebene" Softwareentwicklungsprozesse zu implementieren.
 
 
Continuous DeliverySammlung von Techniken, Prozessen und Werkzeugen, die den Softwareauslieferungsprozess verbessern.
 
 
Domain Driven DesignDDDBack-to-basic-Vorgehensmodell zur Modellierung komplexer Softwaresysteme.
 
Knoten auf
Extreme ProgrammingExtreme Networks, XPKenntnis des Extreme Programming-Prinzips in der Softwareentwicklung, wobei sich in der Praxis als nutzbar erwiesene Standards in einer extremen Art und Weise genutzt werden.
 
 
 
Kontinuierliche IntegrationContinuous Integration, Fortlaufende Integration, Permanente IntegrationKonzept in der Softwareentwicklung, bei dem einzelne Entwicklungsschritte laufend in die entsprechende Anwendung integriert und getestet werden.
 
 
Iterative SoftwareentwicklungIterative Entwicklung, Iterative EntwicklungsprozesseKenntnis jener Methode der Softwareentwicklung, die in mehreren Stufen erfolgt; Iterationen sind vor allem bei größeren Softwareprojekten, beim Extreme Programming und beim Rational Unified Process relevant.
 
 
Kanban (Softwareentwicklung)Methode in der Softwareentwicklung, bei der die Anzahl paralleler Arbeiten begrenzt wird. Dadurch soll es zu kürzeren Durchlaufzeiten kommen und es sollen Probleme, z. B. Engpässe, schnell sichtbar gemacht werden.
 
 
Komponentenorientierte ProgrammierungKenntnisse in der komponentenbasierten Entwicklung von Software, wodurch Softwarekomponenten mit streng definierten Schnittstellen erstellt werden können.
 
 
MDAModel Driven Architecture, Modellgetriebene SoftwareentwicklungKenntnis der Methode der modellgetriebene Softwareentwicklung zur Generierung von Programmcode aus einem Softwaremodell.
 
 
Modellbasierte SoftwareentwicklungMethode zur automatisierten Erzeugung lauffähiger Softwaresysteme aus formalen Modellen; dabei werden Modellierungssprachen zusammen mit Codegeneratoren und Interpretern eingesetzt.
 
 
Optimierung von Computerprogrammen
 
 
Organisationsprogrammierung
 
 
Plattformübergreifende SoftwareentwicklungPlattformübergreifende SW-EntwicklungAllgemeine Kenntnisse in plattformübergreifender Softwareentwicklung.
 
Knoten auf
Rechnergestützte SoftwareentwicklungKenntnisse im Bereich der rechnergestützten Softwareentwicklung.
 
 
Knoten auf
CASE ToolsCASE-Werkzeuge, Computer Aided Software Engineering-Tools, Computer-Aided System Engineering, Computer-Assisted Software EngineeringKenntnisse im Umgang mit IT-gestützter Werkzeugen für die Umsetzung einer Software-Konzeption.
 
 
 
 
Case/4/0
 
 
 
 
Innovator
 
 
 
 
ObjectiF
 
 
 
 
Sybase PowerDesignerEin Software-Modellierungswerkzeug (Hersteller: Sybase).
 
 
RobustheitsanalysenRobustheits-AnalyseDie Robustheitsanalyse ist ein Verfahren in der Softwaretechnik, mit der man Use Cases auf verschiedene Aspekte untersuchen kann. Dabei wird der vorhandene Use Case Text analysiert und in dessen Bestandteile zerlegt. Als Ergebnis der Analyse wird ein Robustheitsdiagramm erstellt, welches im Grunde einem vereinfachten Kollaborationsdiagramm entspricht.
 
 
RUPRational Unified ProcessAuf UML basierende Softwareentwicklungsmethode von Rational.
 
Knoten auf
Serviceorientierte ArchitekturService Oriented Architecture, SOAKenntnis des Systemarchitektur-Konzepts von der serviceorientierten Architektur für die Integration komplexer Geschäftsprozesse.
 
 
Knoten auf
Enterprise Service BusESBKenntnisse auf dem Gebiet jener Kategorie von Softwareprodukten, die die Integration verteilter Dienste in der Anwendungslandschaft eines Unternehmens unterstützen.
 
 
 
 
Microsoft BizTalkMicrosoft BizTalk Server 2004Kenntnis der BizTalk Server-Software von Microsoft zur Integration von Geschäftsprozessen in heterogenen Plattformen.
 
 
 
Model View ControllerMVCKenntnis jenes Architekturmusters zur Strukturierung der Software-Entwicklung, das den Prozess in die drei Einheiten Datenmodell, Präsentation und Programmsteuerung aufgliedert.
 
Knoten auf
Software-EntwurfsmusterDesign Patterns, TemplatesKenntnis der Methode der Entwurfsmuster als Lösungsansatz für wiederkehrende Designprobleme in der Softwareentwicklung.
 
 
 
Dependency InjectionEntwurfsmuster in der objektorientierten Programmierung, mit dem die Abhängigkeiten zwischen Komponenten und Objekten minimiert werden.
 
 
 
Model View ViewModelMVVMEntwurfsmuster, bei dem die Implementierungen der Benutzerschnittstelle und der Anwendung getrennt werden.
 
 
 
TemplateprogrammierungTemplates erstellen, Templates programmieren
 
Knoten auf
Testgetriebene EntwicklungTDD, test first development, test-driven development, testgesteuerte EntwicklungKenntnis der testgetriebenen Softwareentwicklung, die häufig bei der agilen Entwicklung von Computerprogrammen eingesetzt wird.
 
 
 
MockingMock-Objekte, MocksEinsatz von sogenannten Mock-Objekten in der testgetriebenen Softwareentwicklung; als Mock-Objekte werden PlatzhalterInnen für echte Objekte bezeichnet.
 
 
 
StubbingStub-Objekte, StubsMethode für die testgetriebene Softwareentwicklung; Stubs sind Objekte, die Programmteile zwischenzeitlich ersetzen und deren Verhalten in einer festgelegten Weise simulieren.
 
Knoten auf
Tier-ArchitekturSchichtenarchitektur, Schichtenmodell, Schichtenmuster, Tier Architecture, Tier-ArchitekturenKonzept in der Softwareentwicklung, bei dem einzelne Teile der Software als übereinander liegende Schichten betrachtet werden.
 
 
Knoten auf
3-tier-Architektur3-tier Architecture, 3-tier-Architekturen, Programmierung in drei SchichtenKenntnisse in der Programmierung in drei Schichten, einer Datenschicht, einer Logikschicht und einer Präsentationsschicht.
 
 
 
 
3-tier-Webanwendungsentwicklung3-tier-WebanwendungenKenntnis jener Architektur von Webanwendungen, die softwareseitig drei Schichten hat: eine Datenschicht, eine Logikschicht und eine Präsentationsschicht.
 
 
 
Multi-tier-ArchitekturMulti-tier Architecture, Multi-tier-Architekturen, N-Schicht-Architektur, N-Schicht-Architekturen, n-tier Architecture, n-tier-Architektur, n-tier-ArchitekturenKenntnis des Konzepts der Multi-tier-Architektur in verteilten Anwendungen.
Knoten auf
SoftwareentwicklungstoolsEntwicklungs- und Laufzeitumgebungen, Entwicklungswerkzeuge, IDE, Integrated Development Environment, Integrierte Entwicklungsumgebung, Software Tool, SoftwareentwicklungsumgebungenKenntnis von Werkzeugen zur Unterstützung der Softwareentwicklung; z.B. Editoren, Debugger, GUI-Editoren.
 
 
Adobe AirAdobe Integrated RuntimeLaufzeitumgebung, mit der auf Basis von Webtechnologien, wie z.B. HTML, JavaScript oder Adobe Flash, Anwendungen entwickelt werden können, welche unabhängig von einem Browser funktionieren (Hersteller: Adobe).
 
 
AllFusion GenCool Gen, COOL: Gen, Cool:GenKenntnis des Computer Aided Software Engineering-Tools AllFusion GEN des Herstellers Computer Associates.
 
 
Apache AXISApache Extensible Interaction SystemKenntnis dieser Open Source Implementierung des Web Service Standards SOAP unter der Lizenz der Apache Software Foundation; dient zur Entwicklung von Clients, Servern und Gateways.
 
 
BerichtgeneratorenSoftware-Tools zur verständlichen Aufbereitung von Daten aus Anwendungs-Programmen.
 
 
BootstrapEntwicklungstool zum Erstellen von Prototypen mit HTML, CSS und JS.
 
 
Borland C++ BuilderBorland CKenntnis der Softwareentwicklungsumgebung "C++ Builder" des Herstellers Borland.
 
Knoten auf
Build Management ToolsKenntnisse in jenem Bereich, der bei komplexen Softwareentwicklungsumgebungen die Einrichtung, Beschreibung und Pflege von Erstellungsprozessen zum Ziel hat.
 
 
 
BuildbotKenntnisse in jenem System, das den Prozess des regelmäßigen, vollständigen Neubildens und Testens einer Anwendung unterstützt.
 
 
 
LuntbuildJava open source build-system.
 
 
CaliberRMKenntnis des Management-Tools "CaliberRM" des Herstellers Borland für die Qualitätssicherung bei Software-Entwicklung.
 
 
CANapeKenntnis der Softwareentwicklungsumgebung CANape.
 
 
CMMICapability Maturity Model IntegrationKenntnis dieses Prozessmodells zur Beurteilung und Verbesserung der Qualität von System- und Software-Entwicklungen.
 
 
CodegeneratorenComputerprogramme, das z.B. aus Modellen oder Diagrammen Quellcode in einer bestimmten Programmiersprache erstellen.
 
 
CodeWarriorMetrowerks CodeWarriorKenntnis der integrierten Entwicklungsumgebung CodeWarrior für C++ und Java.
 
 
CVSConcurrent Versions System, CVS repositoryKenntnis des Concurrent Versions System zur Versionsverwaltung von Dateien auf verschiedenen Betriebssystemen.
 
 
Delphi/400Delphi EntwicklungsumgebungKenntnis der Softwareentwicklungsumgebung Delphi/400.
 
 
Developer ExpressDevExpress, DevExpress component suiteKenntnis der Softwareentwicklungstools des Herstellers Developer Express für die Entwicklung .NET-basierter Windows-Anwendungen.
 
Knoten auf
DynaSightKenntnis des Entwicklungstools dynaSight von arcplan zum Aufbau web-basierter Informationssysteme.
 
 
 
InSightKenntnis der inSight-Komponente des Entwicklungstools dynaSight von arcplan zum Aufbau web-basierter Informationssysteme.
 
 
DynastyKenntnis des Client/Server-Software-Entwicklungswerkzeugs Dynasty.
 
Knoten auf
EAIEnterprise Application IntegrationDer Einsatz von Middleware zur Integration verschiedener Programme/Programmsysteme eines Unternehmens.
 
 
 
BizTalk ServerKenntnis des Systems BizTalk Server zur Integration, Verwaltung und Automatisierung von Geschäftsabläufen innerhalb des Unternehmens ebenso wie im Zusammenspiel mit Kunden, Partnern und Zulieferern.
 
 
 
EAI-ToolsDer Einsatz von Middleware zur Integration verschiedener Programme bzw. Programmsysteme eines Unternehmens.
 
 
 
SeeBeyondKenntnis der Produkte des gleichnamigen IT-Dienstleisters.
 
 
 
WebMethods Integration ServerKenntnis der Softwareplattform Integration Server des Herstellers webMethods zur Integration industrieller Prozesse.
 
 
EingabeformulargeneratorenEingabegeneratorenSoftware-Tools zur Unterstützung bei der Erstellung von Eingabemasken für Anwendungs-Programme und Datenbank-Anwendungen.
 
 
emacsKenntnis dieses Texteditors mit integrierter Variante der Programmiersprache Lisp ("elisp").
 
 
FitNesseEntwicklungstool, das die Funktionen einer Kollaborationslösung, eines Testwerkzeugs, eines Wikis und eines Webservers vereint.
 
 
Flash Development Tools (FDT)Kenntnnis dieser Entwicklugnsumgebung zum Bearbeiten von ActionScript-Programmen.\sb100\sa100
 
 
FlexbuilderKenntnis dieser Integrierten Entwicklungsumgebung von Flex, die auf Eclipse basiert.
 
 
FOPFormatting Objects-ProzessorKenntnis von Formatting Objects-Prozessoren zur Umwandlung von XSL:FO-Dateien in PDF, PostScript, RTF oder andere Formate für die Druckausgabe.
 
 
GCCGNU Compiler CollectionKenntnis der Open-Source Sammlung verschiedener Compiler für unterschiedliche Programmiersprachen, wie z.B. C, C++ oder Java.
 
Knoten auf
IBM-RationalRationalKenntnis der Softwareentwicklungssystem von IBM.
 
 
 
IBM Rational ClearQuestClearQuestKenntnis dieses Softwareentwicklungstools von IBM.
 
 
 
IBM Rational Software ArchitectIBM RSA, RSAKenntnis dieser Softwareentwicklungs-Lösung von IBM.
 
 
 
IBM Rational Team ConcertIBM RTCWerkzeug für das Projektmanagement in der Softwareentwicklung (Hersteller: IBM).
 
 
 
Rational PurifyAnalysewerkzeug, das SoftwareentwicklerInnen bei der Erkennung speicherbezogener Zuverlässigkeitsfehler unterstützt (Hersteller: IBM).
 
 
 
Rational RobotSoftware-Tool für die automatisierte Durchführung von Funktions-, Rückfall- und Konfigurationstests in der Softwareentwicklung.
 
 
 
Rational Rose XDE DeveloperIBM Rational Rose, IBM Rational Rose XDE Developer, IBM Rational XDE, Rational Rose, Rational XDEKenntnis der komplexen Softwareentwicklungsumgebung von IBM.
 
 
InstallAnywhereKenntnis des Software-Installationstools InstallAnywhere des Herstellers Macrovision.
 
 
InstallShieldInstallShield DeveloperKenntnis des Software-Installationstools InstallShield des Herstellers Macrovision.
 
 
JenkinsHudsonWerkzeug für die kontinuierliche Integration in der Softwareentwicklung.
 
 
KDevelopGideonKenntnis der integrierten Entwicklungsumgebung zur Softwareerstellung unter KDE.
 
 
Kylix
 
 
Lotus Domino DesignerLotus Notes DesignerKenntnis dieser Entwicklungssoftware zur Programmierung von Lotus Notes-Anwendung.
 
 
Makemake-UtilityKenntnis des Programmiertools make zur Generierung von ausführbaren Programmen aus Quellcode-Dateien.
 
 
Microsoft Visual FoxProFoxPro, Visual FoxProWindows-basiertes Datenbankprodukt von Microsoft für die objektorientierte Anwendungsentwicklung.
 
 
NEditKenntnis des Open-Source Texteditors für X-Windows-Systeme.
 
 
OSGiServiceplattform, die die Modularisierung von Java-Applikationen anhand des Komponentenmodells erlaubt (Hersteller: OSGi Alliance).
 
 
PowerBuilderPower BuilderKenntnis des Entwicklungstools PowerBuilder der Firma Sybase für den Web-, und Client/Server-Bereich, sowie im Bereich der verteilten Applikationen.
 
 
PowerDesignerKenntnis des Software-Tools PowerDesigner zur Datenmodellierung von Sybase.
 
 
PVCS DimensionPVCSKenntnis dieses Entwicklungstools des Herstellers Merant für die Versionskontrolle bei der Softwareentwicklung.
 
 
QtKenntnis der C++ Softwareentwicklungsumgebung von Trolltech.
 
 
RADRapid Application Development, Visuelle ProgrammierumgebungKenntnisse im Bereich integrierter Entwicklungsumgebungen mit einer visuellen Entwicklungsoberfläche, die es erlaubt, die Benutzeroberfläche der zu erstellenden Anwendung graphisch zu bearbeiten.
 
 
RequisiteProKenntnis der Software RequisitePro der Rational Software Corperation für das Anforderungsmanagement im Rahmen der Softwareentwicklung.
 
 
RhapsodyKenntnis dieser auf der Unified Modeling Language basierenden Entwicklungsplattform des Herstellers I-Logix.
 
 
SDL PassoloPassoloKenntnis dieser Software für die Anpassung von Benutzeroberflächen an sprachliche und kulturelle Gegebenheiten in bestimmten Nutzungsgebieten.
 
 
Sonar (Software)MIDI-Sequenzer und Digitale Audio Workstation zum Einbinden von Audiospuren. Hersteller: Cakewalk Inc.
 
 
SynonKenntnis der Softwareentwicklungstools des Herstellers Synon.
 
 
TargetLinkKenntnis dieser Software des Herstellers dSPACE zur automatischen Seriencodegenerierung.
 
 
Telelogic DOORSDOORSKenntnis dieses Requirements Management Tools zur Steuerung, Kontrolle und Verwaltung von Anforderungen an Softwareentwicklungen.
 
 
TogetherJTogetherKenntnis dieses Tools für die Softwareentwicklung mit Hilfe von UML von Borland.
 
 
VI editorVIKenntnis dieses Texteditors für Unix-Systeme.
 
 
Visual AgeProgrammentwicklung mittels Visual-AgeKenntnis des Anwendungssystem-Generators Visual Age mit Unterstützung diverser Plattformen von IBM.
 
 
Visual C#.NETKenntnis der Software-Entwicklungsumgebung Visual C#.NET des Herstellers Microsoft.
 
 
Visual ObjectsKenntnis der objektorientierten Softwareentwicklungsumgebung von Computer Associates für Windows.
 
 
Visual Source SafeKenntnis des Entwicklungstools Visual Source Safe des Herstellers Microsoft für die Versionskontrolle bei der Softwareentwicklung.
 
Knoten auf
Visual StudioVisual Studio 2003, Visual Studio 2005, Visual Studio 2008, Visual Studio 2010, Visual Studio 6.0, Visual Studio 7.0, Visual Studio 8.0Kenntnis der Entwicklungsplattform Visual Studio von Microsoft.
 
 
 
Measurement StudioKenntnis der Messtechnik-Software Measurement Studio des Herstellers National Instruments für die Entwicklung von Mess- und Automatisierungs-Anwendungen in Visual Studio .NET.
 
 
 
ReSharperErgänzender Software-Baustein für die integrierte Entwicklungsumgebung Visual Studio von Microsoft (Hersteller: JetBrains).
 
 
 
Visual Studio.NETEntwicklungsumgebung für die Windows- und die .NET-Plattform zur Unterstützung mehrerer Programmiersprachen, Plattformen beziehungsweise Geräteklassen.
 
 
WebObjectsKenntnis der Entwicklungs- und Serverumgebung WebObjects des Herstellers Apple für Webanwendungen.
 
 
XcodeDie Anwendung Xcode ist eine von Apple bereitgestellte integrierte Entwicklungsumgebung zur nativen Softwareentwicklung für Apples Betriebssysteme Mac OS X und iOS. Die Entwicklung erfolgt hauptsächlich in der Programmiersprache Objective-C und dem Cocoa-Framework.
 
 
YouTrackBrowserbasierte Software zum Verfolgen von Softwarefehlern während des Softwareentwicklungsprozesses. Hersteller: JetBrains.
 
 
Zend EngineKenntnis dieser Software, die PHP-Applikationen kompiliert und ausführt.
Knoten auf
SoftwaretestsIT-Validierung, Softwaretest, Test case development, Testen von Software(Softwareentwicklungskenntnisse) Überprüfung von Teilen oder der Gesamtheit eines Softwareprodukts auf logische Fehlerfreiheit, Datensicherheit, Stabilität und Interaktion mit anderer Software.
 
 
AkzeptanztestAbnahmetest, UAT, User Acceptance Test, VerfahrenstestKenntnis dieses Softwaretests, bei dem die gelieferte Software durch die KundInnen getestet wird. Akzeptanztests sind oft Voraussetzung für die Rechnungsstellung.
 
 
Automatisierte TestsAutomatisierung von Aktivitäten bei Software-Tests.
 
 
Black-Box-TestKenntnis der Methode des Black-Box-Tests bei der Softwareentwicklung.
 
 
Code ReviewDurchsicht von Quelltexten, um etwaige Fehler oder Möglichkeiten zur Vereinfachung zu identifizieren.
 
 
Design neuer TestszenarienLogische Kombinationen an Testfällen, mit denen eine Software ihren Funktionen entsprechend getestet werden kann, entwerfen.
 
 
Disaster Recovery TestDisaster Recovery, Disaster Recovery Monitoring, Disaster Recovery PreparationKenntnisse in der Durchführung von Szenarien, die einen Ausfall wichtiger IT-Systeme simulieren.
 
 
Dokumentation von SoftwaretestsDokumentation von Test-Cases, Softwaretests dokumentierenSoftwareprüfungen hinsichtlich Fehlerfreiheit, Datensicherheit, Stabilität und Interaktion dokumentieren.
 
 
Durchführung von SoftwaretestsDurchführung von Test-Cases, Softwaretests durchführenSoftware hinsichtlich Fehlerfreiheit, Datensicherheit, Stabilität und Interaktion prüfen.
 
 
Explorative SoftwaretestungAd-hoc-Tests (Software), Explorative Softwaretests, Exploratives Testen (Software)Methode der Softwaretestung, bei der es keine konkreten Vorgaben gibt, sondern die Software unsystematisch und intuitiv aus AnwenderInnensicht ausprobiert wird.
 
 
FunktionalitätstestsFunctional Tests, Funktionalitätstest, FunktionstestsÜberprüfung des Ablaufs und der Funktion eines Softwareprodukts in der gewünschten Art und Weise.
 
 
HP Quality CenterKenntnis dieses Programmpakets der Firma Hewlett Packard für die Steuerung von Qualitätssicherungsprozessen und die Automatisierung von Softwaretests in der IT und in Applikationsumgebungen.
 
 
IntegrationstestKenntnis dieses Softwaretests, bei dem die Zusammenarbeit voneinander abhängiger Komponenten getestet wird.
 
 
LasttestÜberprüfung einer Software hinsichtlich ihrer Leistung unter der zu erwartenden bzw. einer bestimmten Auslastung, z.B. gleichzeitige Verwendung durch mehrere BenutzerInnen.
 
 
ModultestKomponententest, Unit-TestsDas Testen einzelner Teile eines größeren Software-Projekts.
 
 
Optimierung von TestprozessenTest Process Improvement, TPIEin Testprozess besteht aus mehreren Testschritten, wie Planung, Durchführung, Protokollierung, etc. Diese werden entsprechend der Ergebnisse verbessert, korrigiert und effizienter gemacht.
 
 
PerformancetestsStresstestsÜberprüfung einer Software hinsichtlich ihrer Leistung unter Minimalbedingungen.
 
Knoten auf
Softwaretest-PlanungIT-Testplanung, IT-Teststrategie, TestautomatisierungDie systematische Festlegung von Umfang, Vorgehensweise und Testfällen für Software-Tests.
 
 
 
Erstellen von Test-PlänenPläne erstellen, welche u.a. die Ressourcenplanung, den Aufbau einer Testumgebung, die Entwicklung der Teststrategie sowie Testpriorisierung umfassen.
 
 
Knoten auf
Erstellung von TestfällenErstellung von Test-CasesTestfälle entsprechend den Anforderungen einer Software entwerfen und passende Tests darauf anwenden.
 
 
 
 
Implementierung automatisierter TestfälleDurchführen von automatisierten Testfällen und Einarbeitung der Verbesserungen und Änderungen im System.
 
 
 
Konzeption von Software-Test-StrategienErstellung von Teststrategien im Rahmen der Test-Planung.
 
Knoten auf
Softwaretest-ToolsAutomatische Testtools(Softwareentwicklungskenntnisse) Hilfsmittel zur Durchführung von Software-Tests.
 
 
 
BrowserStackMobile und Cloud-Web-Testplattform zum Testen von Websites und mobilen Anwendungen.
 
 
 
Capture-/Replay-ToolsKenntnisse im Umgang mit diesen Tools für automatisierte Tests bei der Softwareentwicklung.
 
 
 
eCATTKenntnisse dieses Software-Testwerkzeugs von SAP.
 
 
 
Entwicklung einer Software Test LibraryErstellen einer Sammlung von Code-Blöcken, mit denen ein Softwaretest aufgebaut werden kann.
 
 
 
GaugeMit der Anwendung Gauge werden Testfälle geplant, spezifiziert, automatisiert, dokumentiert und optimiert.
 
 
 
httpUnitOpen Source Testframework für Web-Sites.
 
 
 
INCARequirements-Engineering- und Testplanungs-Tool
 
 
 
JasmineOpen-Source-Test-Framework für JavaScript, das auf jeder JavaScript-fähigen Plattform läuft, weder in die Anwendung noch in die integrierte Entwicklungsumgebung eingreift und eine einfach zu lesende Syntax hat.
 
 
Knoten auf
JUnitKenntnisse im Umgang mit dieser Testumgebung zum Testen von Java-Software.
 
 
 
 
CactusKenntnis des JUnit-basierten Test-Frameworks Cactus für das Testen serverseitiger Java-Applikationen.
 
 
 
JWebUnitKenntnisse dieses Java-basierten Test-Frameworks
 
 
 
Mercury TestDirectorTestDirectorKenntnis der Software Mercury TestDirector zur Verwaltung von Entwicklungs- und Testversionen.
 
 
 
NUnitKenntnis des Unit-Test-Frameworks NUnit zur Validierung der Korrektheit von Softwaremodulen bei der Softwareentwicklung und -wartung.
 
 
 
PHPUnitIn der Programmiersprache PHP geschriebenes freies Framework zum Testen von PHP-Skripten, das besonders für automatisierte Tests einzelner Einheiten geeignet ist.
 
 
 
PMDTool für die statische Analyse von Java-Quellcodes.
 
 
 
PostmanPostman ist eine Anwendung, mit der ein gesamter Testprozess, von der Testplanung bis zum Testende, durchgeführt werden kann.
 
 
 
PureCoverageKenntnis des Testtools PureCoverage des Herstellers IBM für die Codeabdeckung bei der Softwareentwicklung.
 
 
 
SchnittstellenmonitorKenntnis von Schnittstellenmonitoren als Testtools für Fehlersuche und Protokollanalyse.
 
 
 
SeleniumFreies Softwaretool für das Testen von Webapplikationen.
 
 
 
SilkPerfomerKenntnis des Software-Tools SilkPerfomer von Borland, vormals Segue, für Last- und Performanztests.
 
 
 
SilkTestSegueKenntnis der Testsoftware SilkTest des Herstellers Borland, vormals Segue für die automatisierte Qualitätssicherung von integrierten EDV-Lösungen im Business-Bereich.
 
 
 
Specman EliteKenntnis der Verifikationssprache Specman Elite des Herstellers Verisity für die Testbench-Automation.
 
 
 
Stress test toolsWerkzeuge für die Überprüfung der Leistungsfähigkeit von Softwareprodukten unter hoher Belastung.
 
 
 
StyleCopSoftware zur Analyse von C#-Quellcodes (Hersteller: Microsoft).
 
 
 
TEMPPOTest Execution Managing Planning and Reporting OrganizerKenntnis des Tools Test Execution Managing Planning and Reporting Organizer für das Testen von Software während des Entwicklungsprozesses.
 
 
 
Testmanagement-SoftwareTools zur Organisation und Verwaltung von Softwaretests.
 
 
 
TestNGFramework für Unit-Tests.
 
 
 
Tocsa TestsuiteTestsuite Tosca, Tricentis Tosca TestsuiteKenntnis dieser Lösung für automatisierte Softwaretests des Hersteller Tricentis.
 
 
 
VeraKenntnis des Testbench-Automatisierungstools Vera des Herstellers Synopsys.
 
 
 
WindowTester ProQuelloffenes Testtool für graphische BenutzerInnenoberflächen.
 
 
 
WinRunnerMercury WinRunnerKenntnis dieses Softwareprodukts von Mercury, das dem Testen von Software dient.
 
 
Testing Maturity ModelSoftware Testing Maturity Model, SW TMM, TMMModell zur Beschreibung und Optimierung von Testprozessen in der Softwareentwicklung.
 
 
Unit-TestKenntnis von Unit-Test-Methoden zur Validierung der Korrektheit von Softwaremodulen bei der Softwareentwicklung und -wartung.
 
 
Usability-TestsProdukttests durch NutzerInnenÜberprüfung der Benutzerfreundlichkeit und Gebrauchstauglichkeit von Hard- oder Software-Produkten.
 
 
User-Interface-Tests
 
 
White-Box-TestGlass-Box-TestKenntnis dieser Testmethode bei der Softwareentwicklung.
Knoten auf
Spezialgebiete SoftwareentwicklungSpezialisierung auf bestimmte SoftwareentwicklungsthemenEntwicklung von Computerprogrammen in einer speziellen Form oder für einen speziellen Zweck.
 
Knoten auf
3D-Grafik-ProgrammierungSimulation räumlicher Situationen mit Hilfe des Computers.
 
 
 
Direct3DDirect 3DKenntnis der Graphik-Software Direct3D der Firma Microsoft.
 
 
Knoten auf
Grafik-ProgrammierungKenntnisse zur Erstellung von interaktiven Computergrafik-Anwendungen.
 
 
 
 
Grafische Datenverarbeitung
 
 
 
PixelKinetixKinetix
 
Knoten auf
Augmented RealityAR, Erweiterte RealitätErweiterung der Realitätswahrnehmung durch die Einbindung virtueller Elemente in Echtzeit.
 
 
 
Bauplanung mit AR-AnwendungenBauplanung mit Augmented Reality-AnwendungenUnterstützen der Visualisierung von Bauvorhaben durch virtuelle Projektionen, z. B. direkt auf den Baugrund.
 
 
 
Erlebnismarketing mit AR-AnwendungenErlebnismarketing mit Aumented Reality-AnwendungenAugmented Reality-Anwendungen einsetzen, um Erlebnisse für potenzielle KundInnen zu generieren, z. B. durch virtuelles Einblenden von Animationen in einer mobilen Foto-App, wenn man einen QR-Code mit eine Smartphone scannt.
 
 
 
Gestaltung interaktiver PrintprodukteInteraktive Printprodukte gestaltenDruckprodukte, z. B. Kennzahlenbericht, Marketingunterlagen oder Grußkarten, so gestalten, dass z. B. mittels eines Smartphones oder Tablets virtuelle Inhalte hinzugefügt werden.
 
 
 
Gestaltung interaktiver Produktpräsentationen3D-Modelle von Produkten bei der Präsentation von Waren, z. B. auf Messen oder in Schaufenstern, einsetzen.
 
Knoten auf
Backend-EntwicklungKenntnis des Backend-Bereichs in verteilten Systemen wie z.B. Client-Server-Anwendungen.
 
 
 
Backend-Programmierung
 
 
Bankensoftware-ProgrammierungErstellung von Programmen für den Einsatz in Bank- und Kreditinstituten.
 
 
BIOS-ProgrammierungProgrammierung von Basic Input Output Systemen; das sind Programme, die in einem nichtflüchtigen Speicher auf der Hauptplatine eines Personal Computers abgelegt sind und z.B. unmittelbar nach dessen Einschalten den Start des Betriebssystems einleiten.
 
 
CAD-SoftwareentwicklungComputerunterstütztes Konstruieren und Zeichnen.
 
Knoten auf
Chipkarten-SoftwareChipkarte, ICC, Integrated Circuit Card, Smart Card, SmartcardKenntnis diverser Chipkarten-Software, z.B. zur Identifikation.
 
 
 
Berührungsfrei arbeitende ChipkartensystemeKontaktfrei arbeitende Mikroprozessor-Chip-KarteKenntniss im Bereich kontaktfrei arbeitender Mikroprozessor-Chip-Karten.
 
 
 
Cryptographic Token Interface StandardPKCS #11, Public Key Cryptography Standard #11Dieser Standard definiert eine Programmierschnittstelle für den Zugriff auf Chipkarten/Smartcards, die z.B. in Bankomatkarten eingebaut sind.
 
 
 
CSPCryptographic Service ProviderKenntnis des Softwaremoduls Cryptographic Service Provider als Windows-Standardschnittstelle zu Chipkartenlesegeräten.
 
 
 
Smart Card Operating SystemsSmart-Card-BetriebssystemeSoftware für Smart Cards, die jene Systemprogramme enthält, die der Steuerung und Verwaltung von Hardware und Anwendungsprogrammen dient.
 
 
 
Smart Card ProtokolleProtokolle für den Datenaustausch zwischen Smart Card und Chipkartenterminal.
 
 
CollaborationCollaboration-Räume, Collaboration-ServicesKenntnisse in der Entwicklung von Groupware-Applikationen.
 
Knoten auf
CompilerbauCompilerErstellung und Weiterentwicklung von Übersetzungsprogrammen, die Programmtext in Maschinensprache umwandeln.
 
 
 
YaccYet another compiler compilerKenntnis des Parser-Generators Yacc auf UNIX-Systemen.
 
 
CustomizingAnpassung von Computerprogrammen, Parameterdarstellung, Parametrierung, Parametrisierung, Software-Anpassung, Software-Parametrisierung, SoftwareadaptionAnpassung von Software, insbes. von Standardsoftware, an spezielle Aufgabenstellungen.
 
Knoten auf
DevOpsSoftware-Engineering-Praxis, die darauf abzielt Software-Entwicklung (Dev - Development) und Software-Betrieb (Ops - Operations) zu vereinheitlichen.
 
 
 
AnsibleOpen-Source Automatisierungs-Werkzeug zur Verbindung und Harmonisierung von unterschiedlichen Prozessen und Protokollen sowie allgemeinen Administration und Konfiguration von Computern.
 
 
 
DockerOpen-Source-Container-Software, die eine einzelne Anwendung mit allen Abhängigkeiten wie Bibliotheken, Hilfsprogrammen und statischen Daten in einer Image-Datei zusammenfasst, ohne aber ein komplettes Betriebssystem zu beinhalten.
 
 
 
VagrantFreie Anwendung zum Erstellen und Verwalten von virtuellen Maschinen unter Verwendung der Programmiersprache Ruby.
 
 
Digital-Equipment-Software-EntwicklungDigital Equipment-SoftwareentwicklungEntwicklung auf Rechnern von DEC/Digital Equipment.
 
Knoten auf
Echtzeit-GrafikprogrammierungProgrammierung von Grafiken, die in Echtzeit berechnet werden und so z.B. die verzögerungsfreie Anpassung von Objekten in virtuellen Räumen ermöglichen.
 
 
 
Virtual Reality
 
 
Echtzeitbetriebssystem-ProgrammierungKenntnis von Echtzeitbetriebssystemen für zeitkritische Aufgaben
 
Knoten auf
EchtzeitsteuerungEchtzeit-Programmierung, Echtzeitprogrammierung, Real-Time-Verfahren, Realtime-Programmierung, Zeitkritische AnwendungenSteuerung einer Anlage mit zeitkritischer Aufgabe.
 
 
 
Zeitgesteuerte SystemeKenntnis zeitgesteuerter Systeme in Echtzeitbetriebssystemen.
 
Knoten auf
Entwicklung von AppsKonzeption, Programmierung und Testung von (kleinen) Anwendungen für Mobilfunkgeräte, Tablet-Computer etc.
 
 
 
Entwicklung von Android-AppsEntwicklung von Anwendungen (Apps) für mobile Geräte mit dem Betriebssystem Android.
 
 
 
Entwicklung von Apple-AppsEntwicklung von Apple-ApplikationenEntwicklung von Anwendungen (Apps) für mobile Apple-Geräte wie z.B. iPhones oder iPads.
 
 
 
Entwicklung von Windows-AppsEntwicklung von Anwendungen (Apps) für mobile Geräte mit dem Betriebssystem Windows.
 
 
 
Programmierung von AppsErstellung des sog. Quelltexts für Apps in einer Programmiersprache.
 
 
Entwicklung von Billing-Software
 
 
Entwicklung von Finanztechnologie-AnwendungenEntwicklung von Anwendungsprogrammen im Bereich der Finanzdienstleistungen, die u.a. neue Möglichkeiten der Bezahlung (z.B. Mobile Payment) oder Finanzierung (z.B. Peer-to-Peer Lending) bieten.
 
Knoten auf
Entwicklung von MessprogrammenEntwicklung von Messsoftware, Erstellung von Messprogrammen, Programmieren von MessprogrammenProgramme zur Erfassung, Aufbereitung, Analyse und Darstellung von Messungen entwicklen bzw. programmieren.
 
 
 
Einfahren von MessprogrammenEinfahren von Messsoftware
 
 
 
Optimieren von MessprogrammenOptimieren von Messsoftware
 
 
Entwicklung von Recrutainment-SoftwareRecrutainment programmierenSoftware mit simultativen und spielerischen Elementen für die Personalauswahl programmieren, z. B. Eignungs- und Persönlichkeitstests.
 
 
Entwicklung von SystemsoftwareSystem-Programmierung, Systemprogrammierung, SystemsoftwareentwicklungEntwicklung von Programmen, die sämtliche Abläufe bei Betrieb eines Rechners steuern.
 
Knoten auf
Entwicklung von WebapplikationenApplikationsmanagement, Webapplikationen, Webbasierte SoftwareentwicklungEntwicklung von Anwendungsprogrammen, die bei den BenutzerInnen in einem Webbrowser ablaufen bzw. dargestellt werden. Durch die Verbreitung internetfähiger, mobiler Endgeräte, vor allem von Smartphones und Tablet-Computern, steigt die Relevanz von mobilen Apps.
 
 
 
Apache VelocityKenntnis der Java-basierten objektorientierten Programmierplattform Apache Velocity für die Webseiten-Programmierung.
 
 
 
Google Web ToolkitGWTOpen-Source-Werkzeug für die Entwicklung von Browser-basierten Anwendungen.
 
 
 
Oracle Webforms(Softwareentwicklungskenntnisse) Kenntnis dieser Anwendung für die Entwicklung von Webanwendungen.
 
Knoten auf
Ereignis-ProgrammierungEreignisbehandlung, Ereignisbehandlungsroutinen, Ereignisgesteuerte ProgrammierungKenntnis jener nicht-linearen Programmiertechnik, bei der spezielle Ereignisbehandlungsroutinen immer dann ausgeführt, wenn ein bestimmtes Ereignis auftritt.
 
 
 
Event Handler
 
 
 
Interrupt-ProgrammierungInterrupt, Unterbrechungsanforderung, UnterbrechungsroutineKenntnisse in diesem Verfahren, bei dem ein Programm kurzfristig unterbrochen wird, um eine andere, meist kurze, aber zeitkritische Verarbeitung durchzuführen.
 
 
Fehlertolerante SystemeSoftware, bei der der Algorithmus über zwei oder mehr unterschiedliche Wege realisiert wird, um Fehler, wie z.B. Programmabstürze, zu vermeiden.
 
 
Firmware-EntwicklungKenntnis spezieller Betriebssysteme für Hardwarekomponenten und Peripheriegeräte, die z.B. auf Flash-ROMs oder EEPROMs gespeichert sind, was eine Anpassung der Software durch Updates ermöglicht.
 
 
Frontend-EntwicklungClient Tier, Front-End, Frontend, Frontend-Programmierung, PräsentationsschichtEntwicklung jener Software-Teile, die nahe an den BentzerInnen ist, also z.B. Eingabemasken.
 
 
GrafikkartenprogrammierungGrafikkarten-ProgrammierungKenntnisse in der Programmierung von Grafikkarten.
 
 
HandsetprogrammierungHandset ProgrammierungKenntnis im Programmieren von Mobiltelefonen.
 
Knoten auf
Hardwarenahe SoftwareentwicklungHardware-Programmierung
 
 
 
Hardwarenahe Programmierung
 
Knoten auf
KassensystemeKassenprogrammeKenntnisse in der Entwicklung von Kassensoftware für den Handel.
 
 
 
OrdermanDatenerfassungsgeräte für die Gastronomie, mit denen z.B. Bestellungen am Tisch mit Handgeräten direkt in die Küche übermittelt werden können.
 
 
 
VectronKassensystem und Kassensoftware zur Vernetzung von Filialbetrieben.
 
 
KonzernapplikationenKonzern-Software, KonzernlösungenKenntnis im Programmieren von Software, die nach den Anforderungen eines großen Unternehmens bzw. eines Konzerns angefertigt wird.
 
 
Lexical Analyzer GeneratorLEX(Softwareentwicklungskenntnisse) Kenntnis dieses Scanner-Generators zur Erzeugung von Parser-Programmen.
 
 
Makro-ProgrammierungKenntnisse in der Programmierung kleiner, oft wiederkehrender Programmabschnitte.
 
Knoten auf
Maschinennahe ProgrammierungProgrammierung, welche stark auf die speziellen Möglichkeiten der zugrundliegenden Hardware zugreift.
 
 
 
AssemblerprogrammierungDie Programmierung von Prozessoren in deren Maschinensprache unter zu Hilfenahme spezieller einfacher Programmiersprachen.
 
 
MetaprogrammierungMeta-ProgrammierungKenntnisse in der Programmierung von Programmierung. Dabei wird der Programmcode von einem anderen Programmcode erzeugt.
 
Knoten auf
Mikroprozessor-ProgrammierunguC-ProgrammierungSoftwareentwicklung zur Steuerung der Bausteine, die als Steuer- und Rechenwerk eines Computers funktionieren.
 
 
 
Freescale ColdFireKenntnis dieser ColdFire-Mikroprozessoren, die speziell für Strom sparende Linux-basierte Embedded-Systeme konzipiert sind.
 
 
 
Keil SoftwareKeil Software Development ToolsKenntnis der Softwareprodukte des Herstellers Keil Software für die Mikrocontroller-Programmierung.
 
 
Multi-Prozess-ProgrammierungMulti-Process-ProgrammierungKenntnis im Programmieren von Prozessen, die simultan laufen.
 
 
Multi-threadingMultithreadingKenntnis von Multi-threading-Prozessen zur gleichzeitigen Abarbeitung mehrere Ausführungsstränge.
 
Knoten auf
Multimedia-ProgrammierungMultimedia-SoftwareentwicklungProgrammierung von Anwendungen, die mehrere digitale Medien beinhalten, z.B. Text, Fotografie, Grafik, Animation, Audio und Video.
 
 
Knoten auf
DirectXDirectX MediaSoftwaretool zur Programmierung von Graphik, Ton und 3D-Animation.
 
 
 
 
DirectIInput
 
 
 
 
DirectPlay
 
 
 
 
DirectX Audio
 
 
 
 
DirectX Graphics
 
 
 
 
HLSLHigh Level Shader Language
 
 
Knoten auf
Flash-ProgrammierungProgrammieren vektororientierter Grafiken und Animationen in HTML-Seiten mit der Flash-Software von Macromedia.
 
 
 
 
ActionScriptAction Script, ActionScript 1, ActionScript 2, AS1, AS2, AS3, Flash Actionscript 2.0, Flash AS2.0Programmiersprache für Multimedia-Anwendungen.
 
 
 
 
Flash RemotingKenntnis jener Lösung, die interaktive Animationen auf Websites ermöglicht.
 
 
 
HomeSiteKenntnis des HTML-Editors HomeSite des Herstellers Macromedia.
 
 
 
Macromedia-Programmierung(Softwareentwicklungskenntnisse) Grafik-Programmierung, v.a. für das Internet; z.B. mittels Dreamweaver, Flash, Freehand des Herstellers Macromedia.
 
 
 
RED5Kenntnis des Open Source Flash RTMP Servers, programmiert in Java. Red5 ist als gratis Alternative zu Adobe Flash Media Server gedacht und unterstützt viele ähnliche Features.
 
 
 
TilesKenntnis der Verwendung von Tiles, das sind kleine Teile eines Gesamtbildes, bei der Grafikprogrammierung.
 
 
MustererkennungPattern Recognition(Softwareentwicklungskenntnisse) Maschinelle Erkennung und Auswertung von Regelmäßigkeiten in Signalen.
 
Knoten auf
NetzwerkprogrammierungKenntnisse im Programmieren von Netzwerken.
 
 
 
Extranet-ProgrammierungEinrichten von Netzwerken zwischen verschiedenen Unternehmen.
 
 
Open Source SoftwareFreie Software, Open Source-Software, OSS, OSS (Softwareentwicklungskenntnisse), Quelloffene Software, Softwareentwicklung auf Open Source BasisAllgemeine Kenntnisse beim Einsatz von Software, deren Quelltext für alle einsehbar ist und der verändert werden kann.
 
 
Patch-ProgrammierungPatchprogrammierungKenntnisse im Programmieren kleiner Programme, die zur Fehlerbehebung von bereits fertiggestellter Software dienen.
 
 
Plugin-ProgrammierungPluginKenntnisse im Programmieren von Ergänzungs- oder Zusatzmodulen, die in ein Softwareprodukt "eingeklinkt" werden, um desen Funktionalität zu erweitern.
 
 
PortalentwicklungPortalmanagementEntwicklung und Wartung von zumeist webbasierten Portalen, die einen zentralen Zugriff auf personalisierte Inhalte und Anwendungen ermöglichen.
 
Knoten auf
PortierungKenntnisse im Erstellen jener Programme, die eine Software, das unter einem bestimmten Betriebssystem, einer Betriebssystemversion oder Hardware abläuft, auch auf anderen Betriebssystemen, anderen Versionen oder anderer Hardware lauffähig machen.
 
 
 
Portierung von 32-Bit-Applikationen auf 64-Bit-ArchitekturenKenntnis der Portierung von 32-Bit-Softwareapplikationen auf 64-Bit-Architekturen.
 
 
Programmierung von AutomatenAutomaten programmierenKenntnisse im Programmieren von Automaten mithilfe diverser Programmiersprachen.
 
 
Schnittstellen-DesignAPI-Design, Interface Design, SchnittstellendesignKontext Software: Programmierung von BenutzerInnenoberflächen.
 
Knoten auf
Schnittstellen-ProgrammierungEntwicklung von Schnittstellen, Interface-Programmierung, Interfacetechnologien, Programmierung von SchnittstellenKenntnis in der Entwicklung von Programmen, mit denen verschiedene Hard- und/oder Softwarekomponenten untereinander kommunizieren.
 
 
 
Perl Database InterfaceDBIKenntnis der Datenbankschnittstelle Perl Database Interface bei der Perl-Programmierung.
 
 
Knoten auf
TAPITelephony Application Programming InterfaceTAPI ist eine Programmierschnittstelle für Telefonieanwendungen.
 
 
 
 
JTAPIJava Telephony APIKenntnis der portablen und objektorientierten Programmierschnittstelle für Java-basierte Computer-Telefonie-Anwendungen.
 
Knoten auf
Script-ProgrammierungSkript-Programmierung, Skripting-KenntnisseErstellung eines Satzes von Befehlen in einer interpretierten Sprache, der dazu dient, ein anderes Programm zu steuern.
 
 
 
Batch-ProgrammierungBatch-Programme erstellen, Programmierung von Batch-Abläufen, Programmierung von Batch-DateienProgrammieren von zeitaufwendigen Routinearbeiten.
 
 
 
OSAOpen Scripting ArchitectureKenntnis der sog. Open Scripting Architecture zur Ermöglichung des gleichzeitigen Umgangs mit verschiedenen Script-Sprachen.
 
 
 
Shell-ProgrammierungPowershell scripting, Shell, Shell-ScriptingProgrammierung des Teils der Benutzeroberfläche eines Betriebssystems, innerhalb dessen Steuerungssequenzen ablaufen.
 
Knoten auf
Semantische TechnologienSemantisches Netzwerk, Semantisches Netzwerk Service, SNSSpeicherung der Bedeutung von Daten in maschinenlesbarer Form und Verknüpfung von Daten anhand ihrer Bedeutung.
 
 
 
Semantisches WebSemantic WebKenntnis dieser Erweiterung des World Wide Web um maschinenlesbare Daten, welche die Semantik der Inhalte formal festlegen.
 
 
Serverseitige ProgrammierungServer-Know-how, Server-ProgrammierungKenntnisse im Programmieren von Software, bei der ein Server (‚Anbieter‘), einen Dienst (Service) anbietet.
 
 
Siemens STEP 7-Micro/WIN-ProgrammierungSiemens Step 7, STEP 7Kenntnis der Software für die Programmierung von PLCs von Siemens.
 
 
SinumerikKenntnis des Automatisierungssystems Sinumerik für Werkzeugmaschinen von Siemens.
 
Knoten auf
Socket-ProgrammierungKenntnis der Socket-Programmierung bei der Softwareentwicklung in Client-Server-Systemen.
 
 
 
Socket Interface-APIKenntnis der Socket Interface-API für die Entwicklung von Anwendungen in TCP/IP-Netzwerken.
 
 
Software-Agent-ProgrammierungAgentKenntnisse in der Entwicklung jener Computerprogramme, die weitgehend unabhängig von Benutzereingriffen arbeiten und Aktionen aufgrund eigener Initiative auslösen, auf Änderung der Umgebung reagieren und mit anderen Agenten kommunizieren können.
 
 
Software-ErgonomieAnpassung von Software an die psychischen und physischen Eigenschaften, Kenntnisse und Gewohnheiten von BenutzerInnen.
 
 
Softwareentwicklung für Embedded SystemsEmbedded Design, Embedded Programmierung, Embedded Softwareentwicklung, Embedded Systems Programmieren, Embedded-Systems-Programmierung, Programmierung für Embedded Systems, Programmierung in Embedded SystemsKenntnisse im Bereich der Entwicklung von Software für intelligente elektronische Systeme.
 
 
Softwareentwicklung für mobile EndgeräteEntwicklung von Software für mobile Endgeräte, z. B. Smartphones oder Tablets.
 
 
Treiber-ProgrammierungGerätetreiber, Treiber, TreiberprogrammierungKenntnis in der Erstellung bzw. Konfigurierung von Software, die es Hardwarekomponenten wie z.B. Festplatten oder Druckern ermöglicht mit einem Computer zu kommunizieren.
 
 
Verteiltes RechnenDistributed Computing, Verteilte SystemeKenntnis der Technik des verteilten Rechnens in verschiedenen Anwendungsbereichen.
Knoten auf
UI-EntwicklungUser Interface-Design, User Interface-Entwicklung
 
 
Balsamiq MockupsUser Interface Design Tool zum Erstellen von digitalen Skizzen von Produktideen, um die Diskussion und das Verständnis vor dem Schreiben des Codes zu erleichtern.
 
 
Common ViewKenntnis der Programmierumgebung Common View des Herstellers Computer Associates für die Programmierung graphischer Benutzerschnittstellen.
 
 
Design barrierefreier WebseitenDie Gestaltung von möglichst unabhängig von körperlichen oder technischen Einschränkungen zugänglichen Internet-Seiten, insbesondere für Menschen mit körperlichen Einschränkungen (z.B. Sehschwäche) oder Behinderungen.
 
 
Quartz ComposerUIQ, User Interface QuartzKenntnisse in dieser knotenbasierenden Programmierumgebung für visuelle Programmierung.
 
 
ThreadKenntnis der Klasse Thread zur Implementierung von Benutzerschnittstellen bei der Softwareentwicklung.
 

Gefragt ist diese berufliche Kompetenz in folgenden Berufsobergruppen:

© AMS Österreich Juni 2019