FRAUEN UND MÄNNER AM ARBEITSMARKT

Pfeil nach rechtsBergbau, Rohstoffe, Glas, Keramik, Stein

Geringer Frauenanteil: 19 %

Beschäftigte

2014 waren 19 % der Beschäftigten im Berufsbereich Frauen, wobei man davon ausgehen kann, dass viele davon in administrativen bzw. wirtschaftlichen und nicht in handwerklichen Funktionen tätig sind. Die höchsten Frauenanteile waren mit rund 20 % in der „Herstellung von Glas und Glaswaren, Keramik, Verarbeitung von Steinen und Erden“ bzw. mit rund 17 % im Bereich „Kokerei und Mineralölverarbeitung“ zu verzeichnen.

Unselbständig Beschäftigte Bergbau, Rohstoffe, Glas, Keramik, Stein 2014, Österreich

Diagramm

Beschäftigungsentwicklung

Im Jahr 2014 hat die Zahl der beschäftigten Frauen gegenüber 2011 deutlich abgenommen (9,2 %). Bei den Männern waren das hingegen 4,0 %.

Zeitreihe 2011-2014 Gesamtbereich Bergbau, Rohstoffe, Glas, Keramik, Stein, Österreich

Diagramm

Zeitreihe 2011-2014 Gesamtbereich Bergbau, Rohstoffe, Glas, Keramik, Stein, Österreich

Diagramm

Lehrlinge

Bei den Lehrberufen in diesem Berufsbereich waren 2014 rund 13 % der Lehrlinge weiblich. Anteilsmäßig mit Abstand am meisten Frauen erlernten den Beruf BildhauerIn (29 %), gefolgt von KunststofftechnikerIn (18 %). Der Anteil an GlasbautechnikerInnen – Glasbau und KunststoffformgeberInnen mit jeweils rund 16 % ist gleich hoch.

Lehrlinge Bergbau, Rohstoffe, Glas, Keramik, Stein, 2014, Österreich

Diagramm

Lehrlinge Bergbau, Rohstoffe, Glas, Keramik, Stein, 2014, Österreich

Diagramm

Einkommen

Das Bruttojahreseinkommen von Frauen liegt im Bereich „Bergbau und Gewinnung von Steinen und Erden“ mit 42.673 Euro bei rund 95 % des Einkommens der Männer. Damit ist der Einkommensunterschied hier vergleichsweise gering.

Berufsnachfrage

In den letzten beiden Jahren vor der Durchführung des AMS Großbetriebs-Monitorings 2013/14 wurden am häufigsten KunststoffverarbeiterInnen (170), ChemielabortechnikerInnen (71) und KunststofftechnikerInnen (63) eingestellt.

Berufsnachfrage TOP 10 im Berufsbereich Bergbau, Rohstoffe, Glas, Keramik, Stein, Österreich

Diagramm

Berufsdynamik

Die Unterschiede bei der Dynamik in diesem Berufsbereich sind bei den angeführten Berufen mit Ausnahme der SteinmetzInnen, welche die größte Bedarfsentwicklung innerhalb der Vergleichsgruppe aufweisen, nicht sehr ausgeprägt.

Berufe mit positiver Dynamik im Berufsbereich Bergbau, Rohstoffe, Glas, Keramik, Stein, Österreich

Diagramm
© AMS Österreich Juni 2019