TRENDS IM BERUFSFELD

Pfeil nach rechtsTextil- und Bekleidungsindustrie, Mode, Leder  zwei Pfeile nach rechtsAnlern- und Hilfsberufe Textil

Arbeitsmarkttrends

Keine neuen Arbeitsplätze für Anlern- und Hilfskräfte



Viele heimische Bekleidungs- und Textilunternehmen haben Teile ihre Produktionsstätten ins Ausland verlegt. Umfassende Produktionsauslagerungen sind zwar abgeschlossen, Anlern- und Hilfskräfte werden jedoch weiterhin mit einem Beschäftigungsrückgang konfrontiert sein.
 
Billigimporte halten Arbeitsmarkt klein
Bereits seit vielen Jahren kämpft die heimische Textilindustrie mit einem starken Preisdruck durch Billigimporte aus Niedriglohnländern. Die hohen inländischen Produktionskosten haben österreichische Unternehmen dazu veranlasst, Produktionsstätten ins Ausland zu verlegen. Gerade Arbeitsplätze für Anlern- und Hilfskräfte, die direkt im Produktionsprozess der Textil- und Bekleidungsindustrie tätig waren, wurden dadurch abgebaut.

Keine neuen Arbeitsplätze, aber Nachbesetzungen
In der gesamten Berufsgruppe stagnieren die Beschäftigungszahlen, oder sind rückläufig. Dieser Trend ist in den nächsten drei Jahren für Anlern- und Hilfskräfte in der Bekleidungs- und Textilbranche generell zu beobachten.
Umfassende Umstrukturierungen und Produktionsauslagerungen in der Textilindustrie dürften der Vergangenheit angehören. Allerdings berichten BranchenexpertInnen von der Herausforderung, Stellen von angelernten Hilfskräften ausreichend nach zu besetzen, die aufgrund von demografischen Entwicklungen frei werden (Pension). 30 % der Beschäftigten in der Textil- und Bekleidungsindustrie sind 50 bis 64 Jahre alt.

Nachfrage in der Industrie
Im gewerblichen Bereich werden traditionell wenige Hilfskräfte eingesetzt. In der Textil- und Bekleidungsindustrie hingegen besteht oft mehr als die Hälfte des Produktionspersonals aus Anlern- und Hilfskräften. NäherInnen haben dabei den höchsten Beschäftigungsanteil und werden hauptsächlich in der industriellen Bekleidungsfertigung als AkkordarbeiterInnen eingesetzt. Die meisten Arbeitsplätze finden sie in westösterreichischen Betrieben. Nach einem Beschäftigungseinbruch 2016 sind die Beschäftigungszahlen von NäherInnen und BedienerInnen von Nähmaschinen im Jahr 2018 wieder leicht gestiegen. ZuschneiderInnen und StanzerInnen sind ebenso in der industriellen Bekleidungserzeugung tätig, zum Teil finden sie auch Beschäftigungsmöglichkeiten im Gewerbe. Ihre Beschäftigungszahlen stagnieren auf geringem Niveau. Erfahrene Weberei-, Strick- und Wirkwarenhilfskräfte werden in der Bedienung von Maschinen eingesetzt und sind in den wenigen verbliebenen Textilbetrieben gefragt.


 
Arbeitskräfte-Nachfrage: Österreich gesamt
Beschäftigungsprognose und Arbeitskräfte-Nachfrage in Online-Inseraten und AMS
Berufe Beschäftigte Arbeitskräfte-Nachfrage
Anlern- und Hilfsberufe Textil Prognose derzeit Online-Inserate (exkl. eJob-Room)
 2019    2018
AMS eJob-Room-Inserate
 2019    2018
aktuell
Pfeil nach oben
2 Quadrate
32
20
141
142
34
Pfeil nach oben
1 Quadrat
1
3
22
14
3
Pfeil gleichbleibend
1 Quadrat
5
6
88
116
17
Pfeil gleichbleibend
1 Quadrat
3
7
7
6
3
Pfeil nach unten
1 Quadrat
8
5
17
41
4


Beschäftigte prognostiziert
für das Jahr 2022.
steigend
zwei Pfeile nach oben
tendenziell steigend
Pfeil nach oben
gleichbleibend
Pfeil gleichbleibend
tendenziell sinkend
Pfeil nach unten
sinkend
zwei Pfeile nach unten
Aufgrund der Corona-Krise dzt. keine Einschätzung möglich:
keine Angabe
Fragezeichen Symbol
Beschäftigte derzeit:
Anteil der Beschäftigten innerhalb der Berufsobergruppe
hoch
3 Quadrate
mittel
2 Quadrate
niedrig
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage Online-Inserate (exkl. eJob-Room) 2019 bzw. 2018
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate 2019 bzw. 2018
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate, aktuell:
Anzahl der im AMS-eJob-Room angebotenen Stellen vom 02.07.2020.

Job suchen: Klicken Sie auf die AMS-Maus!
 
Diese Berufe finden Sie (auch) ...
Diese Berufe finden Sie (auch) ... ... in diesen Berufsobergruppen
drei Pfeile nach rechtsHilfskraft in der Textil- und Lederwarenerzeugung (m/w) zwei Pfeile nach rechts Bekleidungsherstellung, Textilerzeugung und -verarbeitung
drei Pfeile nach rechtsNäherIn zwei Pfeile nach rechts Bekleidungsherstellung, Textilerzeugung und -verarbeitung
drei Pfeile nach rechtsWäschereihilfskraft (m/w) zwei Pfeile nach rechts Reinigung
drei Pfeile nach rechtsZuschneiderIn und StanzerIn zwei Pfeile nach rechts Bekleidungsherstellung, Textilerzeugung und -verarbeitung
 

Kompetenztrends

Körperliche Anforderungen im Fokus

Die Tätigkeiten, die von Anlern- und Hilfskräften verrichtet werden, erfordern in erster Linie körperliche Fertigkeiten und Belastbarkeit. Neben Kenntnissen in der Textilreinigung und -pflege, zählt auch das Bedienen von...

 
Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Fachliche berufliche Kompetenzen Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsBranchenspezifische Produkt- und Materialkenntnisse Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsReinigungskenntnisse Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsArbeit mit Geräten, Maschinen und Anlagen Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsTextilherstellungs- und -bearbeitungskenntnisse Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsDeutschkenntnisse Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsQualitätsmanagement-Kenntnisse Pfeil gleichbleibend 1 Quadrat


Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Überfachliche berufliche Kompetenzen Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsTechnisches Verständnis Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsLernbereitschaft Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsFlexibilität Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsFingerfertigkeit Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsKörperliche Belastbarkeit Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsAuge-Hand-Koordination Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsUnempfindlichkeit der Haut Pfeil gleichbleibend 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsGutes Sehvermögen Pfeil gleichbleibend 1 Quadrat




Prognose für das Jahr 2022:
steigend
zwei Pfeile nach oben
tendenziell steigend
Pfeil nach oben
gleichbleibend
Pfeil gleichbleibend
tendenziell sinkend
Pfeil nach unten
sinkend
zwei Pfeile nach unten
Aufgrund der Corona-Krise dzt. keine Einschätzung möglich:
keine Angabe
Fragezeichen Symbol
Bedeutung am Arbeitsmarkt:
hoch
3 Quadrate
mittel
2 Quadrate
niedrig
1 Quadrat
© AMS Österreich Juni 2019