Arbeitsmarkttrends

Arbeitskräftemangel bis 2019 – keine Nachfrage seit März 2020

Vor der Covid-19-Krise konnten viele Gastronomiearbeitsplätze vor allem im Westen Österreichs nicht besetzt werden, weil die passenden MitarbeiterInnen fehlen oder nur im Osten Österreichs verfügbar sind. Durch die Betriebsschließungen zur Eindämmung der Covid-19-Krise ist die Nachfrage nach Arbeitskräften praktisch zusammengebrochen. 
 
Zahl der Lehrlinge sinkt
Zuletzt ist die Anzahl der Lehrlinge in der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft gesunken (2018 auf 2019: -138 Personen bzw. -1,5%); der Anteil an allen Sparten der WKO betrug 2019 8,2%.
 
Lehrberufe dieser Branche sind bei jungen Frauen sehr beliebt: 2019 sind die Berufe „Köchin“, „Restaurantfachfrau“ und „Hotel- und Gastgewerbeassistentin“ unter den zehn am häufigsten von jungen Frauen gewählten Lehrberufen. Bei den Burschen zählt lediglich „Koch“ zu den zehn beliebtesten Lehrberufen.
 
Für Lehrstellen im Bereich Service gab es weniger Interesse. 2019 gab es in Österreich bei „Restaurantfachmann/-frau“, „Systemgastronomiefachmann/-frau“, „Hotel- und GastgewerbeassistentIn“ und „Koch/Köchin“ einen Lehrstellenüberschuss. Speziell im Bundesland Oberösterreich gab es einen großen Bedarf an Lehrlingen in den Berufen Restaurantfachmann/-frau und Koch/Köchin. Köchinnen und Köche wurden 2019 am Lehrstellenmarkt in Oberösterreich am meisten gesucht (103 offene Stellen), gefolgt von Tirol (66). In diesem Zusammenhang beklagen GastronomInnen (überwiegend im Westen von Österreich) die mangelnde Bereitschaft der Fachkräfte, mobil zu sein. „GaststättenköchInnen“ wurden für 2020 erneut als Mangelberuf aufgelistet. In den westlichen Bundesländern (Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Vorarlberg) wurde für 2020 ein Mangel an Restaurantfachleuten erwartet. Auch in einer Befragung von MitarbeiterInnen des Service für Unternehmen des AMS zum Arbeitsmarktbedarf stechen Köche und Köchinnen sowie Restaurantfachleute als besonders gefragt hervor. Die beiden Berufe belegen sowohl in Österreich als auch in allen neun Bundesländern Platz 1 und 2 der besonders gefragten Berufe.
 
Mehr Beschäftigte, weniger Arbeitslose 2019; im März 2020 Kehrtwende durch Covid-19-Krise
Die Zahl der unselbstständig Beschäftigten konnte von 2018 auf 2019 in der Beherbergung (+1,9%) und in der Gastronomie (+1,8%) zulegen. Zeitgleich sank die Arbeitslosigkeit (Beherbergung: -4,5%; Gastronomie: -3,9%). Im März 2020 hat sich alles drastisch geändert; es gab in der Gastronomie ungefähr 60% mehr Arbeitslose als im Vergleich zum Vormonat. Wie rasch gekündigte MitarbeiterInnen wieder eingestellt werden, hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab, z.B. wie lange die Schließungen dauern, wie viele Unternehmen diese nicht überstehen können, wie sich das Konsumverhalten entwickelt, was wiederum von der Heftigkeit der erwarteten Rezession abhängt, usw. Eine Einschätzung der Beschäftigungsentwicklung ist derzeit dementsprechend schwierig. Mittelfristig könnte die Beschäftigung in den entsprechenden Berufen im besten Fall auf
einem ähnlichen Niveau sein wie vor der Covid-19-Krise.
 
Lieferservice
Zahlreiche Restaurants und Gastronomiebetriebe mussten aufgrund behördlicher Verordnung wegen der Covid-19-Krise ab 16.03.2020 schließen. Einige Betriebe nutzen nach ihren Möglichkeiten die erlaubte Lieferung an KundInnen oder die Ausgabe per Take Away an KundInnen.
 
Wiener Gastronomiebetriebe in der Covid-19-Krise
Eine Online-Umfrage mit Fragebogen (379 verwertbare Fragebögen) zwischen 16.03.2020 und 29.03.2020 unter Wiener GastronomInnen hat ergeben, dass 91% der Betriebe vollständig geschlossen waren. Knapp über 50% der Betriebe können die Betriebsschließung aus eigener Kraft maximal einen Monat überstehen. Davon sind v.a. Betriebe, die bis jetzt weniger als ein Jahr geführt wurden, und kleine Betriebe mit weniger als fünf MitarbeiterInnen betroffen. 78% der Betriebe haben MitarbeiterInnen gekündigt, 60% beurlaubt und 51% zur Kurzarbeit angemeldet. Die Wiener Gastronomiebetriebe sind zurückhaltend optimistisch, nach der Covid-19-Krise alle MitarbeiterInnen wiedereinstellen bzw. behalten zu können.
 
Qualitätsprodukte in Systemgastronomie
Die Trends in Richtung Qualitätsprodukte (regionale, Bio- und Fair-Trade-Produkte) werden zum Teil auch von der Systemgastronomie (v.a. Fast-Food-Ketten, Selbstbedienungsrestaurants in Möbelhäusern) aufgegriffen, z.B. indem biologische Lebensmittel verarbeitet werden.
[Kurztext] Mehr Informationen anzeigen

Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufsobergruppe Arbeitskräfte-Nachfrage Offene Stellen im eJob-Room Offene Stellen
 
Beschäftigungsprognose und Arbeitskräfte-Nachfrage in Online-Inseraten und AMS
Berufe Beschäftigte Arbeitskräfte-Nachfrage
Küchen- und Servicefachkräfte Prognose derzeit Online-Inserate (exkl. eJob-Room) AMS eJob-Room-Inserate
      Rück blick 2019 2018 2019 2018 aktuell
Pfeil gleichbleibend
2 Quadrate
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
12.110
10.721
17.524
14.507
2.341
AMS Funkmaus
Pfeil gleichbleibend
2 Quadrate
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
15.374
12.974
22.572
20.489
3.014
AMS Funkmaus
Pfeil gleichbleibend
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
55
53
26
51
5
AMS Funkmaus
Pfeil gleichbleibend
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
351
80
487
472
112
AMS Funkmaus
Pfeil gleichbleibend
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
2.429
1.652
2.936
2.835
520
AMS Funkmaus
Pfeil gleichbleibend
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
467
261
471
174
31
AMS Funkmaus
Pfeil nach unten
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
1.286
896
1.232
1.244
169
AMS Funkmaus

Beschäftigte prognostiziert
für das Jahr 2023.
steigend
zwei Pfeile nach oben
tendenziell steigend
Pfeil nach oben
gleichbleibend
Pfeil gleichbleibend
tendenziell sinkend
Pfeil nach unten
sinkend
zwei Pfeile nach unten
Aufgrund der Corona-Krise dzt. keine Einschätzung möglich:
keine Angabe
Fragezeichen Symbol
Beschäftigte derzeit:
Anteil der Beschäftigten innerhalb der Berufsobergruppe
hoch
3 Quadrate
mittel
2 Quadrate
niedrig
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage Online-Inserate (exkl. eJob-Room) 2019 bzw. 2018
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate 2019 bzw. 2018
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate, aktuell:
Anzahl der im AMS-eJob-Room angebotenen Stellen vom 22.09.2020.

Job suchen: Klicken Sie auf die AMS-Maus!


 


 

Kompetenztrends

Aktuelle Entwicklungen verfolgen, hohe Qualitätsansprüche der Gäste erfüllen

Ob vegane Küche, regionale Spezialitäten oder Informationspflicht über allergieauslösende Zutaten – Koch- und Servicefachkräfte müssen über aktuelle Trends Bescheid wissen und über Lebensmittel- und Produktkenntnisse ... [mehr] Mehr Informationen anzeigen

 
Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Fachliche berufliche Kompetenzen Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsKochkenntnisse zwei Pfeile nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsBedienung von Computerkassen Pfeil nach oben 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsB2 - Gute Deutschkenntnisse Pfeil nach oben 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsFremdsprachenkenntnisse Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsServierkenntnisse Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsKundInnenbetreuungskenntnisse Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsEnglisch Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsZubereitung von vegetarischen Speisen Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsKalkulation Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsDiätküche Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsZubereitung von Speisen aus biologischen Lebensmitteln Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsCatering Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsLebensmittel, Produkte aus Land- und Forstwirtschaft Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsArbeit nach Lebensmittel-Rezepturen Pfeil gleichbleibend 1 Quadrat


Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Überfachliche berufliche Kompetenzen Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsTeamfähigkeit Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsReisebereitschaft Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsFrustrationstoleranz Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsFreundlichkeit Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsKreativität Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsKörperliche Belastbarkeit Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsKommunikationsstärke Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsGutes Auftreten Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsServiceorientierung Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsGuter Geruchssinn Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsGuter Geschmackssinn Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate


Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Zertifikate und Ausbildungsabschlüsse Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsSommelierE-Ausbildung Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsPâtissier/Pâtissière-Ausbildung Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsAusbildung zum/zur BarkeeperIn Pfeil nach oben 1 Quadrat


Prognose für das Jahr 2023:
steigend
zwei Pfeile nach oben
tendenziell steigend
Pfeil nach oben
gleichbleibend
Pfeil gleichbleibend
tendenziell sinkend
Pfeil nach unten
sinkend
zwei Pfeile nach unten
Aufgrund der Corona-Krise dzt. keine Einschätzung möglich:
keine Angabe
Fragezeichen Symbol
Bedeutung am Arbeitsmarkt:
hoch
3 Quadrate
mittel
2 Quadrate
niedrig
1 Quadrat
© AMS Österreich Juli 2020