Arbeitsmarkttrends

Sehr gute Arbeitsmarktchancen durch den Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen

Die Nachfrage nach Kinderbetreuungsplätzen übersteigt weiterhin das Angebot, daher ist auch im nächsten Jahr mit einem erhöhten Personalbedarf bei ElementarpädagogInnen sowie auch KindergartenhelferInnen und Tageseltern zu rechnen. Gleichzeitig steigt die Zahl der Betriebskindergärten. Für die Kinder- und Jugendbetreuung werden SozialpädagogInnen gesucht.
 
Die Umsetzung des Kinderbetreuungsgesetzes vom April 2014 zur Verbesserung des Betreuungsschlüssels hängt maßgeblich von den Budgetentscheidungen der Regierung ab, welche dem eher kritisch gegenüberzustehen scheint. Für den Ausbau von Kindergartenplätzen und die sprachliche Frühförderung sowie für das verpflichtende letzte Kindergartenjahr sind derzeit jährlich 142,5 Millionen Euro geplant.
 
Höchststand bei Kinderbetreuungsplätzen
Die Zahl der Kinderbetreuungsplätze hat einen neuen Höchststand erreicht. Im Kindergartenjahr 2017/18 besuchten laut Statistik Austria insgesamt 68.168 Kinder unter drei Jahren eine Kinderbetreuungseinrichtung. Einen Rekord bedeuten auch die 236.779 Plätze für die Drei- bis Fünfjährigen. Ihre Betreuungsquote beim Besuch eines Kindertagesheims bzw. einer Schule (als vorzeitig Eingeschulte) lag im selben Zeitraum österreichweit bei 93,7 %. Ein weiterer Ausbau der Kinderbetreuungsplätze ist geplant.
 
Parallel zur steigenden Kinderbetreuungsquote entwickelte sich auch die Anzahl der institutionellen Kinderbetreuungseinrichtungen. Diese Entwicklung zog einen gestiegenen Personalbedarf mit sich, der alle Arten von Kinderbetreuungseinrichtungen betrifft. Qualifizierte ElementarpädagogInnen haben derzeit eine große Auswahl an Stellen.
 
In der frühkindlichen Betreuung sind, wenn es keinen Krippenplatz gibt, besonders Tageseltern sehr stark gefragt. Vielerorts kann der Bedarf nicht gedeckt werden, es bestehen also sehr gute Beschäftigungsaussichten in diesem Bereich. In Niederösterreich ist der Mangel an Tagesmüttern und -vätern so hoch, dass vom Land beschlossen wurde, die nötige Ausbildung sowie auch die verpflichtenden Weiterbildungen gänzlich zu finanzieren. In der Steiermark werden Tageseltern künftig in Monaten mit zu geringer Auslastung (maximal zwei pro Jahr) vom Land finanziell unterstützt. Auch in Wien ist die Nachfrage nach Tageseltern, speziell für die Betreuung von Kleinstkindern, höher als das Angebot.
 
Immer mehr Unternehmen erkennen die Vorteile von Betriebskindergärten bzw. -krippen für die Steigerung ihrer Produktivität durch die damit verbundene geringere Fluktuation. Das trägt ebenfalls zur Erhöhung des Bedarfs an KinderbetreuerInnen bei.
 
Weiterhin gesucht werden SozialpädagogInnen für die Kinder- und Jugendbetreuung, besonders für Jugendliche mit Migrationshintergrund.
 
Eine hohe Fluktuationsrate, Teilzeitstellen, unregelmäßige Arbeitszeiten und SpringerInnendienste sind weit verbreitete Phänomene. Dies sowie die hohe psychische und physische Beanspruchung, geringe Entlohnung und schlechte Karriereperspektiven führen dazu, dass nur rund ein Drittel der ausgebildeten ElementarpädagogInnen tatsächlich den Beruf ausübt.
 
Auch der geringe Anteil an männlichen Beschäftigten ist u.a. auf diese Faktoren sowie auf die frühe Entscheidungsfindung für den Beruf im Alter von 14 Jahren zurückzuführen: Im Schuljahr 2017/2018 ist die Zahl der MitarbeiterInnen in Kindertagesheimen gegenüber dem Vorjahr auf 57.726 gesunken (1,9 % Männer). In Krippen ist der Personalstand gestiegen (10.947 Personen, 1,6 % Männer), und in Kindergärten ist er mit 33.037 Personen (1,3 % Männer) ebenso gesunken wie in Horten (6.435 Personen, 5,1 % Männer).
[Kurztext] Mehr Informationen anzeigen

Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufsobergruppe Arbeitskräfte-Nachfrage Offene Stellen im eJob-Room Offene Stellen
 
Beschäftigungsprognose und Arbeitskräfte-Nachfrage in Online-Inseraten und AMS
Berufe Beschäftigte Arbeitskräfte-Nachfrage
Kinderpädagogik und -betreuung Prognose derzeit Online-Inserate (exkl. eJob-Room) AMS eJob-Room-Inserate
      Rück blick 2019 2018 2019 2018 aktuell
zwei Pfeile nach oben
2 Quadrate
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
966
808
1.402
1.179
280
AMS Funkmaus
zwei Pfeile nach oben
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
1.248
967
1.712
1.449
222
AMS Funkmaus
Pfeil nach oben
2 Quadrate
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
1.041
1.086
756
651
101
AMS Funkmaus

Beschäftigte prognostiziert
für das Jahr 2022.
steigend
zwei Pfeile nach oben
tendenziell steigend
Pfeil nach oben
gleichbleibend
Pfeil gleichbleibend
tendenziell sinkend
Pfeil nach unten
sinkend
zwei Pfeile nach unten
Aufgrund der Corona-Krise dzt. keine Einschätzung möglich:
keine Angabe
Fragezeichen Symbol
Beschäftigte derzeit:
Anteil der Beschäftigten innerhalb der Berufsobergruppe
hoch
3 Quadrate
mittel
2 Quadrate
niedrig
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage Online-Inserate (exkl. eJob-Room) 2019 bzw. 2018
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate 2019 bzw. 2018
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate, aktuell:
Anzahl der im AMS-eJob-Room angebotenen Stellen vom 07.07.2020.

Job suchen: Klicken Sie auf die AMS-Maus!


 
Diese Berufe finden Sie (auch) ...
Diese Berufe finden Sie (auch) ... ... in diesen Berufsobergruppen
drei Pfeile nach rechtsSozialpädagoge/-pädagogin zwei Pfeile nach rechts Soziale Betreuung, Beratung, Therapie


 

Kompetenztrends

Gefragt: Reflexionsbereitschaft, Elternarbeit, frühkindliche Förderung

Trotz der Nichtberücksichtigung der ElementarpädagogInnen in der neuen LehrerInnenausbildung nimmt auch in diesem Segment die Professionalisierung zu. Nach wie vor wird eine weitere Akademisierung der ... [mehr] Mehr Informationen anzeigen

 
Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Fachliche berufliche Kompetenzen Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsFrühkindliche Erziehung zwei Pfeile nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsRessourcenmanagement Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsPsychosoziale Beratung Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsErziehungsberatung Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsFremdsprachenkenntnisse Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsKenntnisse in Sozialarbeit und -pädagogik Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsPädagogikkenntnisse Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsPädagogische Methoden Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsFreizeitpädagogik Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsErste Hilfe Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsMS Office-Anwendungskenntnisse Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsMontessori-Pädagogik Pfeil gleichbleibend 1 Quadrat


Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Überfachliche berufliche Kompetenzen Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsInterkulturelle Kompetenz zwei Pfeile nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsBereitschaft zu Selbstreflexion Pfeil nach oben 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsFrustrationstoleranz Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsLernbereitschaft Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsBeobachtungsgabe Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsKommunikationsstärke Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsPädagogische Fähigkeit Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsHohes Einfühlungsvermögen Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsTeamfähigkeit Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsDurchsetzungsvermögen Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsAufgeschlossenheit Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsKaufmännisches Verständnis Pfeil gleichbleibend 1 Quadrat




Prognose für das Jahr 2022:
steigend
zwei Pfeile nach oben
tendenziell steigend
Pfeil nach oben
gleichbleibend
Pfeil gleichbleibend
tendenziell sinkend
Pfeil nach unten
sinkend
zwei Pfeile nach unten
Aufgrund der Corona-Krise dzt. keine Einschätzung möglich:
keine Angabe
Fragezeichen Symbol
Bedeutung am Arbeitsmarkt:
hoch
3 Quadrate
mittel
2 Quadrate
niedrig
1 Quadrat
© AMS Österreich Juni 2019