Arbeitsmarkttrends

„Intelligente Reinigung“ erfordert neue Kenntnisse

Der leichte Beschäftigungsanstieg in der Reinigungsbranche setzte sich zuletzt fort. Von Reinigungskräften werden neben manuellen Fertigkeiten auch fachliche Kompetenzen erwartet, wie Kenntnisse über bestimmte Reinigungsmittel und -methoden. Nichtfachliche Kompetenzen wie Deutschkenntnisse werden nur wenig verlangt. Leitungspositionen müssen über Personalmanagementkenntnisse verfügen, damit man die Reinigungskräfte gut koordinieren kann.
 
Reinigung in Zeiten von COVID-19
Die Reinigungsbranche hat bisher durch COVID-19 nicht gelitten. Reinigungskräfte sind vermehrt in der spezialisierten Reinigung im Gesundheitswesen und in Alterspflegeheimen tätig. Die Desinfektionsreinigung ist nun eine der wichtigsten Reinigungsarten. Auch das regelmäßige Reinigen von Verkehrsmittel wird weiterhin gewährleistet.
 
Dadurch, dass weniger Personal Büroeinrichtungen, Schulen und Verwaltungsgebäude reinigt, kann das Reinigungspersonal umgeschichtet werden und in Gesundheitseinrichtungen und SeniorInnenwohnheimen eingesetzt werden. Es besteht derzeit (Mai 2020) keine Personalnot.
 
Outsourcing und Spezialisierung in der Reinigung
Die Auslagerung von Reinigungstätigkeiten an professionelle Dienstleistungsunternehmen verursacht Veränderungen in der Branche. Viele Reinigungsunternehmen versuchen durch eine möglichst breite Angebotspalette (Full Service) zu punkten. Andere Unternehmen spezialisieren sich, z.B. in der Industrie-, Krankenhaus- oder Verkehrsmittelreinigung, oder bieten Objektreinigung im Rahmen eines umfassenden, lückenlosen Facility-Managements an.
 
Eine generelle Herausforderung stellt die geringe Anerkennung und Sichtbarkeit der Reinigungstätigkeit dar. Dies spiegelt sich im hohen Kostendruck, Dumping-Stundensätzen und starker Konkurrenz wider. Der Zwang zu Einsparungen und Effizienzsteigerungen trägt ebenso zum wirtschaftlichen Druck bei wie die Konkurrenz durch InternetvermittlerInnen.
 
Neue Technik und Digitalisierung machen die Reinigung „intelligenter“
Der Einsatz von Robotern und Reinigungsmaschinen, z.B. zur Reinigung von Turnhallen oder Fenstern, wird häufiger und ergänzt die Arbeit von Reinigungskräften: Roboter reinigen die großen, schwer zugänglichen Fensterflächen, das Reinigungspersonal die kleinen, kniffligen Ecken im Bereich des Türgriffs. Computerprogramme und Sensoren berechnen den Reinigungsbedarf, wodurch die Reinigung frequenzorientierter und effizienter wird. Roboter werden allerdings nicht das Personal ersetzen, sondern es werden neue Ansprüche an die Arbeitskräfte entstehen.
 
Neue Maschinen können auch zur Nachhaltigkeit beitragen, da die Reinigungsmittel nach dem Verschmutzungsgrad dosiert werden können, den die Sensoren melden. In den nächsten Jahren wird es darum gehen, die Tools mit den Fähigkeiten der MitarbeiterInnen zu kombinieren und gegebenenfalls das Personal umzuschulen. Bisher sind solche Technologien jedoch teurer als Arbeitskräfte. Innovative Lösungen werden oft in Österreich nicht so schnell angenommen wie in anderen Ländern. Daher ist es schwer abzuschätzen, wann die neueste Technologie zum Einsatz kommt, und wie sich das auf die Beschäftigungschancen auswirkt.
 
Schwierige Bedingungen, aber Aufstieg ist möglich
Die Arbeitsbedingungen in der Reinigungsbranche sind teilweise schwierig, die Bezahlung ist niedrig. Andererseits bietet die Branche in besonderem Maße Chancen für berufliche Erst- und Wiedereinstiege, auch für niedrig qualifizierte Arbeitskräfte ohne abgeschlossene Ausbildung, und kann daher einen bedeutenden Beitrag zur Integration liefern. Trotz niedriger Einstiegshürden gibt es durchaus Möglichkeiten zum beruflichen Aufstieg, v.a. durch spezielle Qualifizierungen und Weiterbildungen und durch die Lehre.
 
Ein lang bestehendes Problem ist die mangelnde Tagreinigung. Die meisten Reinigungsarbeiten werden entweder sehr früh am Morgen oder spät am Abend verrichtet. Es gibt in der Branche daher oft geteilte Dienste (Früh- und Spätdienste). Circa 80% der Frauen arbeiten in der Unterhaltsreinigung und müssen diese Arbeitszeiten mit der Familie vereinbaren.
 
Längerfristig wird der Bedarf an Hilfskräften und Fachkräften im Bereich der Reinigung steigen; auch ein leichter Fachkräftemangel wird befürchtet. Manche MitarbeiterInnen arbeiten im Sommer in anderen Branchen, z.B. im Tourismus. Daher müssen die ArbeitgeberInnen Anreize schaffen, um die ArbeitnehmerInnen im Betrieb zu halten.
 
RauchfangkehrerInnen werden zu SicherheitsexpertInnen
Insgesamt stabil bleibt die Nachfrage nach RauchfangkehrerInnen. Die Branche reagiert oft sehr schnell und flexibel auf neue Gesetzesänderungen. Die letzte relevante Gesetzesnovelle betraf die Liberalisierung des Gewerbes im Jahr 2015. Auch die Digitalisierung hat schon Fuß gefasst: seit mehreren Jahren wird ein digitales Kehrbuch verwendet.
 
Der Aufgabenbereich der RauchfangkehrerInnen teilt sich in die sicherheitsrelevanten Tätigkeiten und die daraus resultierenden Kehrtätigkeiten und Reinigungsarbeiten. Die sicherheitsrelevanten Tätigkeiten rücken derzeit in den Vordergrund: RauchfangkehrerInnen sind vermehrt für die Kontrolle und Prüfungen der Abgassysteme zuständig und werden in Zukunft auch elektrische Anlagen überprüfen.
 
Technologische Entwicklungen, wie verbesserte Brennstoffe, Heizkessel und Abgassysteme, aber auch die alternativen Energieformen wie Wärmepumpen führen dazu, dass die Energiesysteme umweltfreundlicher werden und weniger Schadstoffe produzieren. Dank den technischen Entwicklungen gibt es auch weniger Kehrtätigkeiten für RauchfangkehrerInnen.
[Kurztext] Mehr Informationen anzeigen

Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufsobergruppe Arbeitskräfte-Nachfrage Offene Stellen im eJob-Room Offene Stellen
 
Beschäftigungsprognose und Arbeitskräfte-Nachfrage in Online-Inseraten und AMS
Berufe Beschäftigte Arbeitskräfte-Nachfrage
Reinigung Prognose derzeit Online-Inserate (exkl. eJob-Room) AMS eJob-Room-Inserate
      Rück blick 2019 2018 2019 2018 aktuell
Pfeil nach oben
2 Quadrate
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
4.534
3.473
13.047
12.493
1.489
AMS Funkmaus
Pfeil nach oben
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
132
120
625
770
52
AMS Funkmaus
Pfeil nach oben
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
332
241
904
692
96
AMS Funkmaus
Pfeil gleichbleibend
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
0
2
157
151
20
AMS Funkmaus
Pfeil gleichbleibend
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
10
3
34
49
14
AMS Funkmaus
Pfeil gleichbleibend
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
4
4
231
170
54
AMS Funkmaus
Pfeil gleichbleibend
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
27
24
70
102
8
AMS Funkmaus
Pfeil gleichbleibend
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
56
23
293
342
47
AMS Funkmaus

Beschäftigte prognostiziert
für das Jahr 2023.
steigend
zwei Pfeile nach oben
tendenziell steigend
Pfeil nach oben
gleichbleibend
Pfeil gleichbleibend
tendenziell sinkend
Pfeil nach unten
sinkend
zwei Pfeile nach unten
Aufgrund der Corona-Krise dzt. keine Einschätzung möglich:
keine Angabe
Fragezeichen Symbol
Beschäftigte derzeit:
Anteil der Beschäftigten innerhalb der Berufsobergruppe
hoch
3 Quadrate
mittel
2 Quadrate
niedrig
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage Online-Inserate (exkl. eJob-Room) 2019 bzw. 2018
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate 2019 bzw. 2018
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate, aktuell:
Anzahl der im AMS-eJob-Room angebotenen Stellen vom 22.09.2020.

Job suchen: Klicken Sie auf die AMS-Maus!


 
Diese Berufe finden Sie (auch) ...
Diese Berufe finden Sie (auch) ... ... in diesen Berufsobergruppen
drei Pfeile nach rechtsFensterputzerIn zwei Pfeile nach rechts Allgemeine und sonstige Anlern- und Hilfsberufe
drei Pfeile nach rechtsIndustriereinigungskraft (m/w) zwei Pfeile nach rechts Allgemeine und sonstige Anlern- und Hilfsberufe
drei Pfeile nach rechtsMüllauflegerIn zwei Pfeile nach rechts Allgemeine und sonstige Anlern- und Hilfsberufe
drei Pfeile nach rechtsRaumpflegerIn zwei Pfeile nach rechts Allgemeine und sonstige Anlern- und Hilfsberufe
drei Pfeile nach rechtsStraßenreinigerIn zwei Pfeile nach rechts Allgemeine und sonstige Anlern- und Hilfsberufe
drei Pfeile nach rechtsWäschereihilfskraft (m/w) zwei Pfeile nach rechts Anlern- und Hilfsberufe Textil


 

Kompetenztrends

Fachkenntnisse für Maschinen und digitale Kompetenzen sind gefragt

Überfachliche Kompetenzen wie zeitliche und örtliche Flexibilität, Zuverlässigkeit oder Geschick im Umgang mit KundInnen werden immer wichtiger, für manche auch Deutschkenntnisse. Personen mit speziellen Reinigungskenntnissen, ... [mehr] Mehr Informationen anzeigen

 
Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Fachliche berufliche Kompetenzen Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsEDV-Anwendungskenntnisse zwei Pfeile nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsA2 - Grundlegende Deutschkenntnisse Pfeil nach oben 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsKundInnenbetreuungskenntnisse Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsEnergietechnik-Kenntnisse Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsArbeit mit Geräten, Maschinen und Anlagen Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsReinigungskenntnisse Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsReinigungsmittel Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsReinraumreinigung Pfeil gleichbleibend 1 Quadrat


Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Überfachliche berufliche Kompetenzen Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsZeitmanagement zwei Pfeile nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsLernbereitschaft Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsEinsatzbereitschaft Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsZuverlässigkeit Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsServiceorientierung Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsGepflegtes Äußeres Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsTeamfähigkeit Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsKörperliche Belastbarkeit Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsUnempfindlichkeit der Haut Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsInterkulturelle Kompetenz Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsKonfliktfähigkeit Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate


Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Zertifikate und Ausbildungsabschlüsse Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsFührerschein B Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate


Prognose für das Jahr 2023:
steigend
zwei Pfeile nach oben
tendenziell steigend
Pfeil nach oben
gleichbleibend
Pfeil gleichbleibend
tendenziell sinkend
Pfeil nach unten
sinkend
zwei Pfeile nach unten
Aufgrund der Corona-Krise dzt. keine Einschätzung möglich:
keine Angabe
Fragezeichen Symbol
Bedeutung am Arbeitsmarkt:
hoch
3 Quadrate
mittel
2 Quadrate
niedrig
1 Quadrat
© AMS Österreich Juli 2020