BERUFE

Auswahllisten:

Pfeilsystematisch   Pfeil graualphabetisch

TRENDS IN DER BERUFSOBERGRUPPE

ein Pfeil nach rechtsMedien, Grafik, Design, Druck, Kunst, Kunsthandwerk zwei Pfeile nach rechtsRundfunk, Film und Fernsehen

Arbeitsmarkttrends

ORF bleibt Marktführer in TV, Radio und bei Onlineangeboten

Die Umsätze der österreichischen Filmwirtschaft sind wieder gestiegen, der ORF muss in den nächsten Jahren weiter sparen und Personal abbauen.
 
ORF unter Sparzwang
Der ORF verlautbarte, zwischen 2017 und 2020 300 Mio. Euro sowie 300 MitarbeiterInnen einsparen zu wollen. Inzwischen wurden 160 Vollzeitäquivalente abgebaut, 140 weitere sollen bis 2021 folgen. Laut ORF-Finanzplan 2019 sollen noch zusätzliche fünf Mio. Euro durch eine Effizienzsteigerung im Bereich der ORF-TechnikerInnen (Kameraleute, CutterInnen, aber auch Masken- und KostümbildnerInnen) eingespart werden.
 
Branchenumsätze der Filmwirtschaft um 4 % gestiegen
Die österreichische Filmwirtschaft erzielte 2016 Erträge in der Höhe von fast 1,5 Mrd. Euro und beschäftigte 7.915 MitarbeiterInnen. Insgesamt hatten 2.251 Unternehmen den Schwerpunkt ihrer Tätigkeit in der Filmwirtschaft, davon waren 74,3 % Produktionsunternehmen im Bereich Kino- und TV-Filmherstellung, und 11,5 % beschäftigten sich vorwiegend mit der Produktion von Werbe- oder Wirtschaftsfilmen. 94,4 % der Unternehmen hatten weniger als zehn Beschäftigte. Nach etlichen Jahren des Wachstums verlangsamte sich das Wachstum 2016 auf 4 %. Die öffentlichen Förderungen sind 2017 um 2,9 % auf 74,7 Mio. Euro gestiegen.
 
Digitalradio DAB+ in Österreich
Nach dem Start des regionalen DAB+ Netzbetriebes für die Ostregion Österreich im April 2018 startet das DAB+ Netz im Mai 2019 mit mehr österreichweiten Radioangeboten. In den nächsten drei Jahren sollen zunächst die Landeshauptstädte und wichtige Verkehrswege versorgt werden. DAB+ ist als Zusatzangebot zur etablierten UKW-Versorgung gedacht. Für den Empfang sind eigene Radiogeräte nötig.
 
Streaming auf dem Vormarsch
Mit 7,4 Mio. Visits pro Monat und 1,466 Mio. monatlichen UserInnen erreichte die ORF-TVThek Im Jahre 2018 die besten Werte seit ihrer Gründung 2009. In Summe lag das Gesamtnutzungsvolumen im Monatsdurchschnitt bei 161 Mio. Minuten, ein Plus von 37 % gegenüber dem Vorjahr. 2018 erfolgten 41 % aller ORF-Bruttoviews (registrierte Videostarts einer Sendung oder eines Beitrags) über mobile Endgeräte, Tablets oder Apps. Weltweit teilen sich Netflix und Amazon Prime Video den weltweiten Streaming-Markt beinahe alleine auf. Zwischen 2015 und 2018 steigerte Netflix den Umsatz um das 2,5-Fache und den Bilanzgewinn um das Zehnfache.
 
Arbeitsmarkt im Berufsfeld Rundfunk, Film und Fernsehen weiter angespannt
Über schlechte Bezahlung und selbstausbeuterische Bedingungen klagen sowohl die freien MitarbeiterInnen des ORF als auch die der Privatsender sowie freiberuflich tätige RadiomitarbeiterInnen, Kameraleute, TontechnikerInnen oder CutterInnen. Filmschaffende aller Berufe sind in hohem Maße mit speziellen Arbeitszeiten und Arbeitskonstellationen konfrontiert. Abend-, Nacht- und Wochenendarbeit sind eher die Regel als die Ausnahme, Phasen von zwei oder mehr Monaten ohne Einkommen bzw. Sozialleistungsbezug sind ein Problem.
 
Digitalisierung und immer günstigere technische Geräte verändern die Produktionsbedingungen
Durch auf den Markt drängende AutodidaktInnen, günstige technische Geräte und zahlreiche neue Medienausbildungen verschlechtern sich die allgemeinen Produktionsbedingungen und Einkommensverhältnisse für hoch Qualifizierte, während die Anforderungen steigen. Der Preisdruck und die starke Nachfrage nach Personen, die zu günstigsten Konditionen produzieren, führen zu starker Konkurrenz durch (nicht akademisch ausgebildete) „Medienfachleute“.
[Kurztext] Mehr Informationen anzeigen

Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufsobergruppe Arbeitskräfte-Nachfrage Offene Stellen im eJob-Room Offene Stellen
 
Beschäftigungsprognose und Arbeitskräfte-Nachfrage in Online-Inseraten und AMS
Berufe Beschäftigte Arbeitskräfte-Nachfrage
Rundfunk, Film und Fernsehen Prognose derzeit Online-Inserate (exkl. eJob-Room) AMS eJob-Room-Inserate
      Rück blick 2018 2017 2018 2017 aktuell
gleichbleibend
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
23
18
5
1
1
AMS Funkmaus
gleichbleibend
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
13
29
7
1
1
AMS Funkmaus
gleichbleibend
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
2
11
8
7
2
AMS Funkmaus
gleichbleibend
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
32
29
3
1
1
AMS Funkmaus
gleichbleibend
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
4
11
8
6
0
AMS Funkmaus

Beschäftigte prognostiziert
für das Jahr 2022.
steigend
zwei Pfeile nach oben
tendenziell steigend
Pfeil nach oben
gleichbleibend
Pfeil gleichbleibend
tendenziell sinkend
Pfeil nach unten
sinkend
zwei Pfeile nach unten
Beschäftigte derzeit:
Anteil der Beschäftigten innerhalb der Berufsobergruppe
hoch
3 Quadrate
mittel
2 Quadrate
niedrig
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage Online-Inserate (exkl. eJob-Room) 2018 bzw. 2017
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate 2018 bzw. 2017
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate, aktuell:
Anzahl der im AMS-eJob-Room angebotenen Stellen vom 29.05.2020.

Job suchen: Klicken Sie auf die AMS-Maus!


 
Diese Berufe finden Sie (auch) ...
Diese Berufe finden Sie (auch) ... ... in diesen Berufsobergruppen
drei Pfeile nach rechtsBekleidungsgestalterIn zwei Pfeile nach rechts Bekleidungsherstellung, Textilerzeugung und -verarbeitung; Bildende Kunst, Fotografie; Darstellende Kunst, Musik
drei Pfeile nach rechtsFilm-, Bühnen- und MedienschaffendeR zwei Pfeile nach rechts Darstellende Kunst, Musik
drei Pfeile nach rechtsHilfskraft im Kultur- und Eventbereich (m/w) zwei Pfeile nach rechts Anlern- und Hilfsberufe Kunst, Druck, Papier; Anlern- und Hilfsberufe Tourismus, Gastgewerbe, Freizeit
drei Pfeile nach rechtsMaskenbildnerIn zwei Pfeile nach rechts Darstellende Kunst, Musik; Schönheitspflege, Kosmetik
drei Pfeile nach rechtsMedientechnikerIn zwei Pfeile nach rechts Printmedien, Neue Medien
drei Pfeile nach rechtsSchauspielerIn zwei Pfeile nach rechts Darstellende Kunst, Musik
drei Pfeile nach rechtsVeranstaltungstechnikerIn zwei Pfeile nach rechts Elektroinstallation, Betriebselektrik


 

Kompetenztrends

Flexibilität und Belastbarkeit gefragt

Um im Bereich Rundfunk, Film und Fernsehen tätig zu sein, bedarf es einer ausgeprägten Leidenschaft für den Beruf. Flexibilität, sowohl in räumlicher als auch in zeitlicher und inhaltlicher Hinsicht, ist ebenso wichtig ... [mehr] Mehr Informationen anzeigen

 
Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Fachliche berufliche Kompetenzen Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsMultimediakenntnisse Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsDatensicherheitskenntnisse Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsAudio- und Videosoftware Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsElektroakustik und Tonstudiotechnik gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsTontechnik gleichbleibend 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsKameratechnik gleichbleibend 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsVideotechnik gleichbleibend 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsPostproduktion gleichbleibend 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsFilm und Fernsehen gleichbleibend 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsEnglisch gleichbleibend 1 Quadrat


Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Überfachliche berufliche Kompetenzen Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsKaufmännisches Verständnis Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsProblemlösungsfähigkeit gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsTeamfähigkeit gleichbleibend 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsGutes Auftreten gleichbleibend 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsModeration gleichbleibend 1 Quadrat




Prognose für das Jahr 2022:
steigend
zwei Pfeile nach oben
tendenziell steigend
Pfeil nach oben
gleichbleibend
Pfeil gleichbleibend
tendenziell sinkend
Pfeil nach unten
sinkend
zwei Pfeile nach unten
Bedeutung am Arbeitsmarkt:
hoch
3 Quadrate
mittel
2 Quadrate
niedrig
1 Quadrat
© AMS Österreich Juni 2019