Arbeitsmarkttrends

Ökologisches Bauen und Klimawandel begünstigen positive Entwicklung

Bis Mitte März waren die Aussichten in der Gebäudetechnik innerhalb des Prognosezeitraums bis 2023 sehr positiv. Aufgrund der guten Baukonjunktur wurde die Nachfrage nach Gebäude-, Sonnenschutz- und SicherheitstechnikerInnen als steigend eingeschätzt. Mit der Coronakrise fällt eine klare Prognose schwer, es wird jedoch vermutet, dass die positive Erwartung auch trotz der Coronakrise eingelöst werden wird können.

Starker Trend zu ökologischem Bauen
Im Rahmen von AMS-organisierten BranchenexpertInnen-Diskussionen wurde wiederholt darauf verwiesen, dass nachhaltiges und ökologisches Bauen zukunftsträchtige Bereiche und große Herausforderungen für die Branche darstellen. Als wichtigste Themen in den nächsten Jahren werden erneuerbare Energien, Vermeidung sommerlicher Überhitzung sowie Gebäudesanierungen gesehen.

Am Neubausektor liegen energiesparendes Bauen, Maßnahmen zur Wärmedämmung und die Nutzung von Solarenergie sowie die Verwendung natürlicher Baustoffe im Trend. Niedrigenergie- und Passivhäuser, die so gut wärmegedämmt sind, dass sie keine Heizungsanlage im herkömmlichen Sinn mehr benötigen, sind zunehmend gefragt. Zusätzlich verstärken die steigenden Energiepreise das Interesse an diesem Häusertypus. Zwar liegen die Errichtungskosten hier höher, dafür sparen die BewohnerInnen aber bei den Heizkosten. Neue ökologische Bauweisen erobern auch den mehrgeschossigen Wohn- und Bürobau. Im Sanierungsbereich werden ebenfalls vermehrt ökologische Materialien und Verarbeitungstechniken eingesetzt.

Durch die steigenden Energiepreise ist ein verstärktes Interesse an Niedrigenergiebauweisen zu beobachten. GebäudetechnikerInnen, die Erfahrung mit dieser Bauweise besitzen, werden daher besonders gesucht. Ebenfalls stark im Kommen ist die zentrale Steuerung verschiedener Komponenten der Haustechnik, wie Raumtemperatur, Multimediaeinrichtungen, Alarmanlage und Beleuchtung.

Badeboom und Barrierefreiheit
Die größte Berufsuntergruppe sind die Installations- und GebäudetechnikerInnen mit über 30.000 Beschäftigten, von denen 4.500 Lehrlinge sind (Stand 2019). Der Wellness-Trend machte Neugestaltungen und Sanierungsarbeiten im Badebereich sehr beliebt. Ebenso wurden gerne Maßnahmen zur Barrierefreiheit im Sanitärbereich gesetzt. Das führte dazu, dass Beschäftigungsaussichten für InstallationstechnikerInnen in den Jahren bis 2023 vor der Coronakrise als günstig eingeschätzt wurden. Derzeit ist noch unklar, ob die Nähe zu den KundInnen und höherer Spardruck der KonsumentInnen in Zukunft eventuell Hindernisse bei der Beauftragung darstellen.

SonnenschutztechnikerInnen können davon profitieren, dass immer mehr Menschen Maßnahmen gegen die sommerliche Überhitzung von Räumen setzen. Sie beraten über geeignete Verschattungsmaßnahmen und deren Steuerung, planen die oft maßgefertigten Systeme und begleiten die Umsetzung bis zur Montage und Programmierung.

Sanierungsbereich als Herausforderung für Gebäudetechnik
Wichtige Impulse für die Berufsobergruppe gehen von Renovierungs- und Sanierungsprojekten im privaten und öffentlichen Bereich aus. Das Potenzial der Gebäudesanierungen ist ExpertInnen zufolge in Österreich groß, bislang wurde aber nur ein Teil der möglichen Projekte tatsächlich realisiert. Wenn neue Fördermittel für die thermische Sanierung bereitgestellt werden, sind in diesem Zusammenhang auch positive Beschäftigungsimpulse für GebäudetechnikerInnen zu erwarten. Sie werden zur Beurteilung der vorhandenen Gebäudesubstanz bei Sanierungsprojekten zugezogen, begleiten und betreuen aber oftmals auch die Entwicklung und Umsetzung bautechnischer Sanierungsprojekte.

Das zentral gesteuerte und energieeffiziente Haus
Durch die steigenden Energiepreise ist ein verstärktes Interesse an Niedrigenergiebauweisen zu beobachten. Installations- und GebäudetechnikerInnen, die Erfahrung mit dieser Bauweise besitzen, werden daher besonders gesucht.

Da auch das Thema Sicherheit in Gebäuden tendenziell an Bedeutung gewinnt, werden die Arbeitsmarktchancen für SicherheitstechnikerInnen im Beobachtungszeitraum bis 2023 als steigend eingeschätzt.
[Kurztext] Mehr Informationen anzeigen

Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufsobergruppe Arbeitskräfte-Nachfrage Offene Stellen im eJob-Room Offene Stellen
 
Beschäftigungsprognose und Arbeitskräfte-Nachfrage in Online-Inseraten und AMS
Berufe Beschäftigte Arbeitskräfte-Nachfrage
Gebäudetechnik Prognose derzeit Online-Inserate (exkl. eJob-Room) AMS eJob-Room-Inserate
      Rück blick 2019 2018 2019 2018 aktuell
Pfeil nach oben
2 Quadrate
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
2.610
2.144
7.493
5.602
1.602
AMS Funkmaus
Pfeil nach oben
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
2.289
1.599
2.055
1.680
113
AMS Funkmaus
Pfeil nach oben
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
278
169
191
185
37
AMS Funkmaus
Pfeil nach oben
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage der Berufe
30
19
199
190
56
AMS Funkmaus

Beschäftigte prognostiziert
für das Jahr 2023.
steigend
zwei Pfeile nach oben
tendenziell steigend
Pfeil nach oben
gleichbleibend
Pfeil gleichbleibend
tendenziell sinkend
Pfeil nach unten
sinkend
zwei Pfeile nach unten
Aufgrund der Corona-Krise dzt. keine Einschätzung möglich:
keine Angabe
Fragezeichen Symbol
Beschäftigte derzeit:
Anteil der Beschäftigten innerhalb der Berufsobergruppe
hoch
3 Quadrate
mittel
2 Quadrate
niedrig
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage Online-Inserate (exkl. eJob-Room) 2019 bzw. 2018
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate 2019 bzw. 2018
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate, aktuell:
Anzahl der im AMS-eJob-Room angebotenen Stellen vom 26.11.2020.

Job suchen: Klicken Sie auf die AMS-Maus!


 
Diese Berufe finden Sie (auch) ...
Diese Berufe finden Sie (auch) ... ... in diesen Berufsobergruppen
drei Pfeile nach rechtsElektrotechnikerIn für Installations- und Gebäudetechnik zwei Pfeile nach rechts Elektroinstallation, Betriebselektrik
drei Pfeile nach rechtsGebäudetechnikingenieurIn zwei Pfeile nach rechts Bautechnik, Hochbau, Tiefbau; Hausbetreuung, Liegenschaftsverwaltung; Wirtschaft und Technik
drei Pfeile nach rechtsHilfskraft im Elektrobereich (m/w) zwei Pfeile nach rechts Elektroinstallation, Betriebselektrik; Elektromechanik, Elektromaschinen
drei Pfeile nach rechtsHilfskraft im GWHS-Installationsbereich (m/w) zwei Pfeile nach rechts Anlern- und Hilfsberufe Bau, Holz
drei Pfeile nach rechtsServicetechnikerIn zwei Pfeile nach rechts Elektroinstallation, Betriebselektrik; Innenausbau, Raumausstattung; Maschinen- und Anlagenbau
drei Pfeile nach rechtsSicherheitstechnikerIn zwei Pfeile nach rechts Bautechnik, Hochbau, Tiefbau; Umwelttechnologie, Nachhaltigkeit
drei Pfeile nach rechtsSolartechnikerIn zwei Pfeile nach rechts Automatisierungs- und Anlagentechnik; Energietechnik, Erneuerbare Energie; Umwelttechnologie, Nachhaltigkeit
drei Pfeile nach rechtsSonnenschutztechnikerIn zwei Pfeile nach rechts Umwelttechnologie, Nachhaltigkeit


 

Kompetenztrends

Technische Fachkenntnisse in Kombination mit Soft Skills gefragt

Die Tätigkeiten in der Berufsobergruppe „Gebäudetechnik“ verlangen technisches Verständnis und handwerkliches Geschick. Sehr gute Bauplanungs-, Sanierungs- und Gebäudetechnikkenntnisse werden immer wichtiger. Soft ... [mehr] Mehr Informationen anzeigen

 
Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Fachliche berufliche Kompetenzen Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsGebäudetechnik-Kenntnisse Pfeil nach oben 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsDämm- und Isolierkenntnisse Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsBausanierungskenntnisse Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsElektronik- und Elektrotechnikkenntnisse Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsBaukalkulation und Bauabrechnung Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsSicherheitsüberwachungskenntnisse Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsEDV-Anwendungskenntnisse Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsKenntnis berufsspezifischer Rechtsgrundlagen Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsUnternehmenssoftware Bauwesen Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsBauplanungskenntnisse Pfeil gleichbleibend 1 Quadrat


Beschäftigungsprognose und Offene Stellen in Printmedien und AMS
Überfachliche berufliche Kompetenzen Prognose Bedeutung am Arbeitsmarkt
drei Pfeile nach rechtsTeamfähigkeit Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsZuverlässigkeit Pfeil nach oben 2 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsSicherheitsbewusstsein Pfeil nach oben 1 Quadrat
drei Pfeile nach rechtsTechnisches Verständnis Pfeil gleichbleibend 3 Quadrate
drei Pfeile nach rechtsTrittsicherheit Pfeil gleichbleibend 2 Quadrate




Prognose für das Jahr 2023:
steigend
zwei Pfeile nach oben
tendenziell steigend
Pfeil nach oben
gleichbleibend
Pfeil gleichbleibend
tendenziell sinkend
Pfeil nach unten
sinkend
zwei Pfeile nach unten
Aufgrund der Corona-Krise dzt. keine Einschätzung möglich:
keine Angabe
Fragezeichen Symbol
Bedeutung am Arbeitsmarkt:
hoch
3 Quadrate
mittel
2 Quadrate
niedrig
1 Quadrat
© AMS Österreich August 2020