BERUFE

Auswahllisten:

Pfeilsystematisch   Pfeil graualphabetisch

TRENDS IN DER BERUFSOBERGRUPPE

ein Pfeil nach rechts_alt_20150702_Reinigung und Hausbetreuung zwei Pfeile nach rechts_alt_20150702_Reinigung und Hausbetreuung

Arbeitsmarkttrends

Wachstum setzt sich fort; Spezialkenntnisse immer gefragter

Der leichte Beschäftigungsanstieg in der Reinigungsbranche setzt sich fort, wobei dies insbesondere auf eine Zunahme der Teilzeitbeschäftigung sowie die Auslagerung von Reinigungstätigkeiten an externe Firmen zurückzuführen ist. Neben fachlichen Qualifikationen werden vermehrt auch nicht-fachliche Qualifikationen wie Deutschkenntnisse oder gute Umgangsformen vorausgesetzt.



 

Frauen und Männer am Arbeitsmarkt: _alt_20150702_Reinigung und Hausbetreuung

Über zwei Drittel der Beschäftigten sind weiblich

Der Berufsbereich Reinigung ist mit einem durchschnittlichen Frauenanteil von 78 % eine typische Frauendomäne und für Frauen aufgrund des hohen Anteils an der weiblichen Gesamtbeschäftigung von hoher Relevanz. Rund jede elfte weibliche Erwerbstätige (9 %) findet sich in diesem Berufsbereich, bei den Männern sind es nur etwa 2 %.

Mehr Gender Informationen

 





 

Kompetenztrends

Spezialkenntnisse sowie Einsatzbereitschaft und Deutschkenntnisse sind gefragt

Für alle Berufe im Berufsfeld „Reinigung und Haushalt“ gilt, dass überfachliche Qualifikationen wie Einsatzbereitschaft, zeitliche und örtliche Flexibilität, aber auch Verlässlichkeit, Deutschkenntnisse sowie Geschick im Umgang mit KundInnen immer wichtiger werden. Personen mit speziellen Reinigungskenntnissen bzw. einem Lehrabschluss oder einer anderen fachlichen Ausbildung haben einen großen Vorteil am Arbeitsmarkt.



 






© AMS Österreich Mai 2016