BERUFE

Auswahllisten:

Pfeilsystematisch   Pfeil graualphabetisch

TRENDS IM BERUFSBEREICH

Pfeil rotWissenschaft, Bildung, Forschung und Entwicklung

Arbeitsmarkttrends

Siegeszug digitaler Technologien in forschungsbasierten Tätigkeiten

Das Arbeiten mit digitalen Technologien und Big Data wird zur Schlüsselkompetenz des akademischen Kompetenzprofils. MedizinerInnen, NaturwissenschafterInnen, TechnikerInnen und MINT-LehrerInnen haben gute Arbeitsmarktchancen. Österreich steht bei den Forschungsausgaben an zweithöchster Stelle in der EU.



 

Green Jobs und Skills: Wissenschaft, Bildung, Forschung und Entwicklung

Leichtes Wachstum bei Green Jobs im Bereich Planungswesen und Architektur

11.030 Green Jobs wurden 2011 dem Wirtschaftsbereich Architektur- und Ingenieurbüros (inklusive technischer, physikalischer, chemischer Untersuchungen) zugerechnet. Das entspricht 6,4 % aller Umweltbeschäftigten und über 20 % der Branchenbeschäftigten.

Mehr Informationen Mehr Green Informationen

 

Frauen und Männer am Arbeitsmarkt: Wissenschaft, Bildung, Forschung und Entwicklung

Frauen im Bildungsbereich in der Überzahl; in Forschung und Entwicklung sind mehr Männer

Während im Teilbereich „Forschung und Entwicklung“ mehr Männer als Frauen arbeiten (Frauenanteil: 42,8 %), ist der anteilsmäßig wesentlich größere Bereich „Erziehung und Unterricht“ weiblich dominiert (Frauenanteil: 57,1 %). Insgesamt belaufen sich die Beschäftigungsstände 2014 auf 63.900 Frauen und 51.300 Männer. Der Frauenanteil liegt insgesamt bei 55,5 %.

Mehr Informationen Mehr Gender Informationen

 
Vergleich der Arbeitslosenquote von AkademikerInnen mit der Gesamt-Arbeitslosenquote, 2011-20018
Diagramm
Quelle: Statistische Abteilung des AMS Österreich. Grafik: AMS Österreich.

 
Beschäftigungsprognose und Arbeitskräfte-Nachfrage in Online-Inseraten und AMS
... in der Berufsobergruppe Beschäftigte Arbeitskräfte-Nachfrage
Wissenschaft, Bildung, Forschung und Entwicklung prognostiziert derzeit Online-Inserate (exkl. eJob-Room) AMS eJob-Room-Inserate
    2018 2017 2018 2017 aktuell
zwei Pfeile nach rechtsNaturwissenschaften, Medizinische Forschung Pfeil nach oben 1 Quadrat 530 560 423 290 76
zwei Pfeile nach rechtsTechnische Forschung und Entwicklung Pfeil nach oben 1 Quadrat 1.682 1.394 2.159 1.093 419
zwei Pfeile nach rechtsSchule, Weiterbildung, Hochschule gleichbleibend 1 Quadrat 3.743 3.453 1.099 1.083 169
zwei Pfeile nach rechtsGeistes-, Kultur- und Humanwissenschaften Pfeil nach unten 1 Quadrat 158 95 126 118 34
zwei Pfeile nach rechtsSozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften Pfeil nach unten 1 Quadrat 87 51 112 63 43

zwei Pfeile nach rechts Offene Stellen im eJob-Room


Beschäftigte prognostiziert
für das Jahr 2022.
steigend
zwei Pfeile nach oben
tendenziell steigend
Pfeil nach oben
gleichbleibend
Pfeil gleichbleibend
tendenziell sinkend
Pfeil nach unten
sinkend
zwei Pfeile nach unten
Beschäftigte derzeit:
Anteil der Beschäftigten innerhalb des Berufsbereichs
hoch
3 Quadrate
mittel
2 Quadrate
niedrig
1 Quadrat
Arbeitskräfte-Nachfrage Online-Inserate (exkl. eJob-Room) 2018 bzw. 2017
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate 2018 bzw. 2017
aus: 3s Unternehmensberatung GmbH; Online-Stelleninserateanalyse

Arbeitskräfte-Nachfrage AMS eJob-Room-Inserate, aktuell:
Anzahl der im AMS-eJob-Room angebotenen Stellen vom 15.11.2019.
© AMS Österreich Juni 2019