Platzhalter

BERUF

Pfeil nach rechtsUmwelt  zwei Pfeile nach rechtsUmweltconsulting, -forschung und -pädagogik  drei Pfeile nach rechtsUmweltmanagerIn

Synonyme

Haupttätigkeit

UmweltmanagerInnen verändern und verbessern betriebliche Abläufe unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte. Ergänzend zu den staatlichen Umweltverträglichkeitsprüfungen erstellen sie spezifische Ökobilanzen der Unternehmen. Auf Basis dieser Daten schlagen sie unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen z.B. Veränderungen und Verbesserungen in Produktionsprozessen vor und arbeiten bei der Umsetzung der Maßnahmen mit.

Beschäftigungsmöglichkeiten

UmweltmanagerInnen sind vor allem in technisch-industriell ausgerichteten Wirtschaftsunternehmen beschäftigt.

Arbeitsumfeld

Personalverantwortung

Typische Qualifikationsniveaus

schwarzer Pfeil nach rechtsBeruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung
schwarzer Pfeil nach rechtsAkademischer Beruf
 

Fachliche berufliche Kompetenzen

schwarzer Pfeil nach rechts Abfallwirtschaftskenntnisse (Abfallmanagement)
schwarzer Pfeil nach rechts Kenntnis berufsspezifischer Rechtsgrundlagen (Grundlagen des Umweltrechts)
schwarzer Pfeil nach rechts Qualitätsmanagement-Kenntnisse (Prozessmanagement)
schwarzer Pfeil nach rechts Rechnungswesen-Kenntnisse (Bilanzierung, Controlling und Finanzplanung)
schwarzer Pfeil nach rechts Umwelttechnikkenntnisse (Öko-Auditing, Betrieblicher Umweltschutz)

Überfachliche berufliche Kompetenzen


In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen

Abfallmanagement; Abfallwirtschaftskenntnisse; Abwasserwirtschaft; Bauökologie; Betrieblicher Umweltschutz; Deponieverwaltung; Erstellung von Umweltgutachten; Führungserfahrung; Product Lifecycle Management Software; Recyclingtechnik; Umweltconsulting; Umweltcontrolling; Umwelttechnikkenntnisse; Umweltverträglichkeitsprüfung
 

Ausbildung

schwarzer Pfeil nach rechtsBHS - Kaufmännische Berufe (HAK)
  • HAK (International Business and Ecological Management)
  • HAK (Management für Energie und Umwelt)
  • HAK (Ökologisch orientierte Unternehmensführung)
  • HAK (Produktions-, Logistik- und Umweltmanagement)
  • HAK (Sozial- und Umweltmanagement)
  • HAK (Umweltmanagement)
schwarzer Pfeil nach rechtsBHS - Wirtschaftliche Berufe (HLA)
  • HLA wirtschaftliche Berufe (Betriebliches Umweltmanagement)
  • HLA wirtschaftliche Berufe (Humanökologie)
  • HLA wirtschaftliche Berufe (Technologie-Wirtschaft-Umwelt)
  • HLA wirtschaftliche Berufe (Umwelt und Wirtschaft)
  • HLA wirtschaftliche Berufe (Umweltökonomie)
schwarzer Pfeil nach rechtsFachhochschul-Studiengang
  • Energie- und Umweltmanagement
  • Energie-, Verkehrs- und Umweltmanagement
  • Technisches Umweltmanagement und Ökotoxikologie
  • Umwelt- und Nachhaltigkeitsmanagement
schwarzer Pfeil nach rechtsUniversitätsstudien
  • Industrieller Umweltschutz, Entsorgungstechnik und Recycling
  • Natural Resources Management and Ecological Engineering
  • Sustainable Development, Management and Policy
  • Umweltsystemwissenschaften
  • Wildtierökologie und Wildtiermanagement
schwarzer Pfeil nach rechtsSchulische Berufsbildung für Erwachsene
  • Aufbaulehrgang an HAK (Ökomanagement)
  • Kolleg Chemie (Umwelttechnik - Umweltschutzmanagement)
  • Kolleg/Aufbaulehrgang Bautechnik (Umwelttechnik)

Weiterbildung

schwarzer Pfeil nach rechtsSchulische Berufsbildung für Erwachsene
  • Aufbaulehrgang an HAK (International Business and Ecological Management)
  • Aufbaulehrgang an HAK (Ökologisch orientierte Unternehmensführung)
schwarzer Pfeil nach rechtsSpezielle Ausbildungslehrgänge
  • Aus- und Weiterbildungen - Management (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Projektmanagement (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Umweltschutz, Umwelttechnik (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Unternehmensberatung (z. B. BFI, WIFI)
  • Fachspezifische Tagungen und Kongresse
  • Fachspezifische Universitäts- und Fachhochschullehrgänge

Einkommen

Durchschnittliches Einstiegsgehalt ab Euro 1830 bis 2520 brutto pro Monat

Berufsspezialisierungen

schwarzer Pfeil nach rechtsBetrieblicheR UmweltbeauftragteR
schwarzer Pfeil nach rechtsBetriebsmanagerIn für Qualitäts- und Umweltmanagement
schwarzer Pfeil nach rechtsBetriebsmanagerIn für Textilchemie und Ökologie
schwarzer Pfeil nach rechtsUmweltbeauftragteR
schwarzer Pfeil nach rechtsUmweltcontrollerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsUmweltökonomIn
schwarzer Pfeil nach rechtsUmweltqualitätsmanagerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsUmweltmanagerIn für Nachhaltige Entwicklung
schwarzer Pfeil nach rechtsUmweltmanagerIn für Nachhaltige Stadt- und Regionalentwicklung (Sustainable Development)
schwarzer Pfeil nach rechtsHSEQ-Experte/-Expertin (Health, Safety, Environment, Quality = Gesundheit, Sicherheit, Umwelt und Qualität)
schwarzer Pfeil nach rechtsUmwelt- und SicherheitsmanagerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsUmweltspezialistIn HSEQ (Health, Safety, Environment, Quality = Gesundheit, Sicherheit, Umwelt und Qualität)
schwarzer Pfeil nach rechtsCorporate-Social-Responsibility-ManagerIn im Bereich Umweltschutz
schwarzer Pfeil nach rechtsCSR-ManagerIn im Bereich Umweltschutz
schwarzer Pfeil nach rechtsWald- und LandschaftsmanagerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsWaldzertifizierungsfachkraft (m/w)
schwarzer Pfeil nach rechtsUmwelt- und NachhaltigkeitsmanagerIn
 

Verwandte Berufe

drei Pfeile nach rechtsBetriebswirtIn
drei Pfeile nach rechtsCompliance-ManagerIn
drei Pfeile nach rechtsÖkologe/Ökologin
drei Pfeile nach rechtsUmweltberaterIn
drei Pfeile nach rechtsUmweltpädagoge/-pädagogin
drei Pfeile nach rechtsUmwelttechnikerIn

 

Der Beruf UmweltmanagerIn gehört ...

Der Beruf UmweltmanagerIn gehört ...
... im Berufsbereich ... ... zur Berufsobergruppe
schwarzer Pfeil nach rechtsBüro, Marketing, Finanz, Recht, Sicherheit zwei Pfeile nach rechtsManagement, Organisation
schwarzer Pfeil nach rechtsUmwelt zwei Pfeile nach rechtsUmweltconsulting, -forschung und -pädagogik

© AMS Österreich Juni 2019