Platzhalter

BERUF

Pfeil nach rechtsTourismus, Gastgewerbe, Freizeit  zwei Pfeile nach rechtsSport, Sportunterricht  drei Pfeile nach rechtsSchneesportlehrerIn

Haupttätigkeit

SchneesportlehrerInnen unterrichten Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Ski- und Snowboardfahren in Gruppen oder in Form von Einzelunterricht. Oft gehört auch die organisatorische Mitarbeit in der Skischule zu ihrem Aufgabenfeld, z.B. die Organisation von Kursen, Rennen und Veranstaltungen, die Beratung von KundInnen sowie administrative Tätigkeiten.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten bieten vor allem Skischulen und Verbände. SchneesportlehrerInnen sind meist saisonal befristet angestellt bzw. üben ihren Beruf selbstständig aus.

Arbeitsumfeld

Außenarbeit, Erhöhte Verletzungsgefahr, Saisonarbeit, Sehr unregelmäßige Arbeitszeiten, Ständiger KundInnenkontakt, Wochenenddienst

Typische Qualifikationsniveaus

schwarzer Pfeil nach rechtsBeruf mit speziellen Ausbildungslehrgängen
 

Fachliche berufliche Kompetenzen

schwarzer Pfeil nach rechts Gästebetreuung und -animation (Gästebetreuung, Kinderanimation)
schwarzer Pfeil nach rechts Medizinische Grundkenntnisse (Erste Hilfe, Lagerung von Verletzten, Wundversorgung)

Überfachliche berufliche Kompetenzen


In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen

Ausbildung zum/zur Landesskilehrer-AnwärterIn; Ausbildung zum/zur LandesskilehrerIn; Ausbildung zum/zur LanglauflehreranwärterIn; Ausbildung zum/zur Ski- und SnowboardlehreranwärterIn; Ausbildung zum/zur SnowboardlehreranwärterIn; Englisch; Erste Hilfe; Gästebetreuung und -animation; Italienisch; Kinderanimation; Niederländisch; Russisch; Skitraining; Sport- und Fitnesstraining; Ungarisch
 

Ausbildung

schwarzer Pfeil nach rechtsSpezielle Ausbildungslehrgänge
  • SkiinstruktorInnenausbildung

Weiterbildung

schwarzer Pfeil nach rechtsSpezielle Ausbildungslehrgänge
  • Aus- und Weiterbildungen - Beratung und Betreuung von Sportarten (Diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Erste Hilfe (z. B. BFI, ÖRK, WIFI)
  • Aus- und Weiterbildungen - Outdoor-TrainerIn (z. B. WIFI, diverse Anbeiter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Sportausbildungen (z. B. BFI, WIFI, Universitätssportinstitute, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Sprachen für Tourismusberufe (z. B. BFI)
  • Aus- und Weiterbildungen - Tourismus- und Freizeitwirtschaft (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)

Einkommen

Durchschnittliches Einstiegsgehalt ab Euro 1290 bis 1380 brutto pro Monat

Berufsspezialisierungen

schwarzer Pfeil nach rechtsLandesskilehrerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsSkiinstruktorIn
schwarzer Pfeil nach rechtsSkilehrerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsStaatlich geprüfteR SkilehrerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsKinderskilehrerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsDiplomierteR LanglauflehrerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsLanglauflehreranwärterIn
schwarzer Pfeil nach rechtsLanglauflehrerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsSki- und SnowboardlehrerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsSkilehreranwärterIn
schwarzer Pfeil nach rechtsSkilehrerIn und SkiführerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsDiplomierteR SnowboardlehrerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsSnowboardinstruktorIn
schwarzer Pfeil nach rechtsSnowboardlehreranwärterIn
schwarzer Pfeil nach rechtsSnowboardlehrerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsSki- und SnowboardführerIn
 

Verwandte Berufe

drei Pfeile nach rechtsAnimateurIn
drei Pfeile nach rechtsBerg- und SkiführerIn
drei Pfeile nach rechtsSporttrainerIn

 

Der Beruf SchneesportlehrerIn gehört ...

Der Beruf SchneesportlehrerIn gehört ...
... im Berufsbereich ... ... zur Berufsobergruppe
schwarzer Pfeil nach rechtsTourismus, Gastgewerbe, Freizeit zwei Pfeile nach rechtsSport, Sportunterricht

© AMS Österreich Juli 2020