Platzhalter

BERUF

Pfeil nach rechtsSoziales, Gesundheit, Schönheitspflege  zwei Pfeile nach rechtsGehobene medizinisch-technische Dienste  drei Pfeile nach rechtsDipl. KardiotechnikerIn

Haupttätigkeit

Diplomierte KardiotechnikerInnen bedienen die Geräte („Herz-Lungen-Maschinen“), die bei Operationen am Herzen eingesetzt werden und die extrakorporale (= sich außerhalb des Körpers befindende) Zirkulation des Kreislaufs aufrechterhalten. Sie bereiten die Geräte vor, schließen diese an den PatientInnen an und überwachen und dokumentieren während des Eingriffs die wichtigen Parameter wie z.B. Herzfrequenz, Blutdruck, Puls, Temperatur, pH-Wert des Blutes. Sie arbeiten sehr eng mit Anästhesisten bzw. Anästhesistinnen und den operierenden Ärzten bzw. Ärztinnen zusammen. Diplomierte KardiotechnikerInnen können auch im Bereich der Notfall-Medizin und in der Transplantationsmedizin arbeiten. Achtung: Der Beruf (z.B. Aufgaben, Tätigkeiten, Ausbildung) ist gesetzlich geregelt.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Diplomierte KardiotechnikerInnen arbeiten in kardiologischen Abteilungen, in denen Operationen am offenen Herzen durchgeführt werden, und in Intensivstationen von Krankenanstalten (einschließlich Universitätskliniken und Universitätsinstituten).

Arbeitsumfeld

Hohe psychische Belastung

Typische Qualifikationsniveaus

schwarzer Pfeil nach rechtsBeruf mit speziellen Ausbildungslehrgängen
 

Fachliche berufliche Kompetenzen

schwarzer Pfeil nach rechts Kenntnis berufsspezifischer Rechtsgrundlagen (Vertrautheit mit Hygienevorschriften, Berufsspezifisches Recht)
schwarzer Pfeil nach rechts Medizinische Funktionsdiagnostik (Kardiopulmonale Funktionsdiagnostik, Kardiovaskuläre Funktionsdiagnostik, EKG, Angiografie, Bildgebende Diagnoseverfahren, Elektrodiagnostik)

Überfachliche berufliche Kompetenzen


In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen

Bereitschaftsdienst; CT; Extrakorporale Membranoxygenierung (ECMO); Kardiopulmonale Funktionsdiagnostik; Kardiovaskuläre Funktionsdiagnostik; Medizinische Funktionsdiagnostik; Medizinische Gerätetechnologie; Medizinische Informations- und Dokumentationssysteme; Medizintechnische Überwachungsgeräte
 

Ausbildung

schwarzer Pfeil nach rechtsSpezielle Ausbildungslehrgänge
  • Diplomausbildung im kardiotechnischen Dienst (Diverse Anbieter)

Weiterbildung

schwarzer Pfeil nach rechtsSpezielle Ausbildungslehrgänge
  • Aus- und Weiterbildungen - Gesundheitsberufe (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Intensivpflege (Diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Sprachen für Gesundheitsberufe (z. B. BFI, WIFI)
  • Fachspezifische Tagungen und Kongresse

Einkommen

Durchschnittliches Einstiegsgehalt ab Euro 2370 bis 2850 brutto pro Monat

 
 

Der Beruf Dipl. KardiotechnikerIn gehört ...

Der Beruf Dipl. KardiotechnikerIn gehört ...
... im Berufsbereich ... ... zur Berufsobergruppe
schwarzer Pfeil nach rechtsSoziales, Gesundheit, Schönheitspflege zwei Pfeile nach rechtsGehobene medizinisch-technische Dienste

© AMS Österreich Oktober 2019