Platzhalter

BERUF

Pfeil nach rechtsTourismus, Gastgewerbe, Freizeit  zwei Pfeile nach rechtsReise- und Freizeitgestaltung  drei Pfeile nach rechtsSchaustellerIn

Haupttätigkeit

SchaustellerInnen betreiben Autodromanlagen, Karussels und andere Fahrgeschäfte auf Messen, Volksfesten und Jahrmärkten. Sie verkaufen Eintrittskarten bzw. Fahrchips für diese Fahrgeschäfte, warten diese und kümmern sich gegebenenfalls um Reparaturen. Bei mobilen Fahrgeschäften, Schießbuden usw., die nicht dauerhaft an einem bestimmten Ort, wie etwa einem Vergnügungspark (z. B. Wiener Prater) stehen, sorgen sie für den Auf- und Abbau sowie den Transport.

Beschäftigungsmöglichkeiten

SchaustellerInnen arbeiten bei Attraktionen in Vergnügungsparks bzw. Volksfesten, Jahrmärkten und der gleichen oder selbstständig als BetreiberInnen eines Fahrgeschäfts oder einer Schießbude. SchaustellerInnen sind häufig saisonal beschäftigt.

Arbeitsumfeld

Abenddienst, Regelmäßige Dienstreisen, Saisonarbeit, Wochenenddienst

Typische Qualifikationsniveaus

schwarzer Pfeil nach rechtsAnlern- und Hilfsberuf
 

Fachliche berufliche Kompetenzen

schwarzer Pfeil nach rechts Arbeit mit Geräten, Maschinen und Anlagen (Montage von Maschinen und Anlagen, Reparatur und Service von Maschinen und Anlagen, Störungsbehebung bei Maschinen und Anlagen)
schwarzer Pfeil nach rechts Logistikkenntnisse (Transportüberwachung)
schwarzer Pfeil nach rechts Sicherheitstechnik-Kenntnisse (Sicherheitsvorschriften)
schwarzer Pfeil nach rechts Sport- und Fitnesstraining (Schaustellerei)
schwarzer Pfeil nach rechts Transportabwicklungskenntnisse (Ladetätigkeit, Transportroutenplanung)
schwarzer Pfeil nach rechts Veranstaltungstechnik-Kenntnisse (Beleuchtungs- und Beschallungsanlagen)
schwarzer Pfeil nach rechts Verkaufskenntnisse (Kassieren im Verkauf, Kassenaufsicht)

Überfachliche berufliche Kompetenzen


In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen

Auf- und Abbau von Fahrgeschäften; Betreuung von Fahrgeschäften; Betreuung von mechanischen und aufblasbaren Spielgeräten; Betreuung von Schießgeschäften; Kartenverkauf; Maschinen- und Anlagenreinigung; Reparatur und Service von Maschinen und Anlagen; Schau- und Vergnügungsgeschäft
 

Weiterbildung

schwarzer Pfeil nach rechtsSpezielle Ausbildungslehrgänge
  • Aus- und Weiterbildungen - Lichttechnik, Veranstaltungstechnik (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)

Einkommen

Durchschnittliches Einstiegsgehalt ab Euro 1500 brutto pro Monat

Berufsspezialisierungen

schwarzer Pfeil nach rechtsSchaustellergehilfe/-gehilfin
schwarzer Pfeil nach rechtsKarussellarbeiterIn
schwarzer Pfeil nach rechtsKarussellbetreiberIn
schwarzer Pfeil nach rechtsMitarbeiterIn für Karusselbetrieb
schwarzer Pfeil nach rechtsMitarbeiterIn für Riesenradbetrieb
schwarzer Pfeil nach rechtsRiesenradarbeiterIn
schwarzer Pfeil nach rechtsRiesenradbetreiberIn
schwarzer Pfeil nach rechtsAutoskooterarbeiterIn
schwarzer Pfeil nach rechtsAutoskooterbetreiberIn
schwarzer Pfeil nach rechtsMitarbeiterIn für Autoskooterbetrieb
schwarzer Pfeil nach rechtsAchterbahnarbeiterIn
schwarzer Pfeil nach rechtsAchterbahnbetreiberIn
schwarzer Pfeil nach rechtsMitarbeiterIn für Achterbahnbetrieb
schwarzer Pfeil nach rechtsMitarbeiterIn für Schießbudenbetrieb
schwarzer Pfeil nach rechtsSchießbudenarbeiterIn
schwarzer Pfeil nach rechtsSchießbudenbetreiberIn
schwarzer Pfeil nach rechtsGokart-Bahn-BetreiberIn
schwarzer Pfeil nach rechtsGokart-Bahn-MitarbeiterIn
schwarzer Pfeil nach rechtsGokart-Bahn-Streckenposten (m/w)
 

Verwandte Berufe

drei Pfeile nach rechtsBühnenarbeiterIn
drei Pfeile nach rechtsHilfskraft im Kultur- und Eventbereich (m/w)
drei Pfeile nach rechtsKioskverkäuferIn

 

Der Beruf SchaustellerIn gehört ...

Der Beruf SchaustellerIn gehört ...
... im Berufsbereich ... ... zur Berufsobergruppe
schwarzer Pfeil nach rechtsMedien, Grafik, Design, Druck, Kunst, Kunsthandwerk zwei Pfeile nach rechtsDarstellende Kunst, Musik
schwarzer Pfeil nach rechtsTourismus, Gastgewerbe, Freizeit zwei Pfeile nach rechtsReise- und Freizeitgestaltung

© AMS Österreich Juli 2020