BERUFE

Auswahllisten:

Pfeil systematisch    Pfeil grau alphabetisch

Synonyme


 

Haupttätigkeit

DatenbankentwicklerInnen arbeiten in der Planung, Entwicklung und Implementierung von Datenbanksystemen und Datenbankanwendungen. Zu ihren Aufgaben gehören die Klassifizierung von Datenbanksystemen und die Definition der Anforderungen, die von den AnwenderInnen an die Datenbank gestellt werden. Danach definieren Datenbank-EntwicklerInnen die Kriterien für das Datenbankdesign. Sie haben zu entscheiden, wie flexibel der Datenbankzugriff zu gestalten ist und welche Datensatzverknüpfungen zuzulassen sind (hierarchische, vernetzte oder relationale Datenbank-Strukturen). Schließlich müssen die Datenmodelle und Datenbezüge mit Hilfe einer Beschreibungssprache (z.B. Entity Relationship Modell) erarbeitet werden. Die Definition der Abfragekommandos (Query Language) ermöglicht den BenutzerInnen später den Zugriff auf die Daten und deren Auswertung.

Beschäftigungsmöglichkeiten

DatenbankentwicklerInnen werden von großen Firmen und Institutionen, Softwarehäusern und EDV-Beratungsunternehmen beschäftigt.

Arbeitsumfeld

Arbeit am Bildschirm

Typische Qualifikationsniveaus

schwarzer Pfeil nach rechtsBeruf mit Lehrausbildung
schwarzer Pfeil nach rechtsBeruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung
schwarzer Pfeil nach rechtsBeruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung
schwarzer Pfeil nach rechtsAkademischer Beruf

Aktuelle Stellenangebote

finden Sie im ...Pfeil grau AMS-eJobRoom


 

Fachliche berufliche Kompetenzen

schwarzer Pfeil nach rechts Datenbank-Anwendungskenntnisse (MS Access, OLAP, Oracle-Datenbanken, MS SQL-Server, Business Intelligence)
schwarzer Pfeil nach rechts Datenbankentwicklungs- und -betreuungskenntnisse (Datenmodellierung, Entwicklung und Betreuung von relationalen Datenbanken, SQL, Datenbank-Design, Datenbankentwicklung, Anwendung von Data-Warehouse-Systemen, Data Warehousing)
schwarzer Pfeil nach rechts Programmiersprachen-Kenntnisse (Java, XML, C, C++, Perl, HTML, Auszeichnungssprachen)

Überfachliche berufliche Kompetenzen

schwarzer Pfeil nach rechts Einsatzbereitschaft (Interesse an neuen Herausforderungen, Flexibilität)
schwarzer Pfeil nach rechts Lernbereitschaft (Selbstgesteuertes Lernen, Neugier)
schwarzer Pfeil nach rechts Problemlösungsfähigkeit (Innovatives Denken, Konzeptionelle Fähigkeiten)

In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen

C++; Datenbank-Administration; Datenmodellierung; Datensicherheitskenntnisse; Entwicklung und Betreuung von relationalen Datenbanken; HTML; Java; LINUX; MS SQL-Server; MySQL; Oracle-Datenbanken; PHP; PL/SQL; Softwareentwicklungskenntnisse; SQL; XML
 

Ausbildung

schwarzer Pfeil nach rechtsBMS - Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik
  • FS Informationstechnik (mit Betriebspraktikum)
schwarzer Pfeil nach rechtsBHS - Elektrotechnik, Informationstechnologie, Mechatronik (HTL)
  • HLA (einschl. Kolleg) Elektronik (Technische Informatik)
  • HLA Elektronik (Technische Informatik - Software Development)
  • HLA Informationstechnologie
schwarzer Pfeil nach rechtsBHS - Kaufmännische Berufe (HAK)
  • HAK (Angewandte Informatik)
  • HAK (Informationstechnologie)
  • HAK (SAP)
  • HAK (Softwareentwicklung)
schwarzer Pfeil nach rechtsFachhochschul-Studiengang
  • Health Care IT
  • Informatik
  • Informationsmanagement
  • Medizin- und Bioinformatik
  • Mobile Computing
  • Software Engineering
  • Wirtschaftsinformatik
schwarzer Pfeil nach rechtsUniversitätsstudien
  • Computational Logic
  • Computational Sciences
  • Informatik
  • Lehramtsstudium für die Sekundarstufe Allgemeinbildung - Informatik und Informatikmanagement
  • Telematik
  • Wirtschaftsinformatik
schwarzer Pfeil nach rechtsSchulische Berufsbildung für Erwachsene
  • HLA Informatik
  • Kolleg/Aufbaulehrgang EDV und Organisation (Softwareentwicklung)
  • Kolleg/Aufbaulehrgang Elektronik - Informationstechnologien
  • Kolleg/Aufbaulehrgang Informatik
  • Schule für elektronische Datenverarbeitung

Weiterbildung

schwarzer Pfeil nach rechtsSchulische Berufsbildung für Erwachsene
  • Aufbaulehrgang an HAK (Softwareentwicklung)
  • Werkmeisterschule (Informationstechnologie)
schwarzer Pfeil nach rechtsSpezielle Ausbildungslehrgänge
  • Aus- und Weiterbildungen - Datenbankentwicklung (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen bei Hard- und Softwareherstellern

Einkommen

Durchschnittliches Einstiegsgehalt ab Euro 1480 bis 2660 brutto pro Monat

Berufsspezialisierungen

schwarzer Pfeil nach rechtsBenchmarkspezialistIn Datenbanken
schwarzer Pfeil nach rechtsDatabase Analyst (m/w)
schwarzer Pfeil nach rechtsDatabase Engineer (m/w)
schwarzer Pfeil nach rechtsDatabase Programmer (m/w)
schwarzer Pfeil nach rechtsDatenbankdesignerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsDatenbankentwicklerIn und -programmiererIn
schwarzer Pfeil nach rechtsDatenbankmodelliererIn
schwarzer Pfeil nach rechtsDatenbankprogrammiererIn
schwarzer Pfeil nach rechtsDatenmodelliererIn
schwarzer Pfeil nach rechtsLOTUS DOMINO-EntwicklerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsLotus Notes EntwicklerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsORACLE-AnwendungsentwicklerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsSoftwareentwicklerIn für Datenbanken
schwarzer Pfeil nach rechtsSoftwareentwicklerIn für Datendienste
schwarzer Pfeil nach rechtsLogical Database DesignerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsDatenbankspezialistIn (Datenbankentwicklung)
schwarzer Pfeil nach rechtsDatenbanktechnikerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsDatenbankentwicklerIn für Big Data/No SQL
schwarzer Pfeil nach rechtsDatenbankentwicklerIn für MS SQL Server
 

Verwandte Berufe


Der Beruf DatenbankentwicklerIn gehört ...

Der Beruf DatenbankentwicklerIn gehört ...
... im Berufsbereich ... ... zur Berufsobergruppe
schwarzer Pfeil nach rechtsElektrotechnik, Elektronik, Telekommunikation, IT zwei Pfeile nach rechtsDatenbanken


© AMS Österreich Juni 2019