BERUFE

Auswahllisten:

Pfeil systematisch    Pfeil grau alphabetisch

Haupttätigkeit

Animateure und Animateurinnen betreuen Urlaubsgäste bei ihrer Freizeitgestaltung. Sie organisieren Freizeit- und Sportprogramme sowie kulturelle Aktivitäten, z.B. Malkurse, Volleyballturniere, Tanzveranstaltungen oder Ausflüge, an denen Urlaubsgäste teilnehmen können. Die Gäste sollen zu einer aktiven Freizeitgestaltung angeregt werden. Neben dem Tourismus ist die sogenannte "soziokulturelle Animation" ein wichtiges Betätigungsfeld, also die Animation in den Bereichen Freizeit- und Kulturpädagogik, Jugendarbeit und SeniorInnen-Animation.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Beschäftigungsmöglichkeiten für Animateure und Animateurinnen gibt es vor allem in großen Hotels, Feriendörfern, Ferienclubs und bei Campingplätzen. Auch Fremdenverkehrsorganisationen, Reisebüros und Reiseveranstalter bieten Beschäftigungsmöglichkeiten. Soziokulturelle Animateure und Animateurinnen arbeiten vor allem in Zentren und Heimen für SeniorInnen, Kinder oder Jugendliche.

Arbeitsumfeld

Saisonarbeit, Sehr unregelmäßige Arbeitszeiten, Ständiger KundInnenkontakt, Wochenenddienst

Typische Qualifikationsniveaus

schwarzer Pfeil nach rechtsAnlern- und Hilfsberuf
schwarzer Pfeil nach rechtsBeruf mit Kurzausbildung
schwarzer Pfeil nach rechtsBeruf mit Lehrausbildung
schwarzer Pfeil nach rechtsBeruf mit mittlerer beruflicher Schul- und Fachausbildung
schwarzer Pfeil nach rechtsBeruf mit höherer beruflicher Schul- und Fachausbildung

Aktuelle Stellenangebote

finden Sie im ...Pfeil grau AMS-eJobRoom


 

Fachliche berufliche Kompetenzen

schwarzer Pfeil nach rechts Gästebetreuung und -animation (Gästeanimation, Organisation altersspezifischer Aktivitätsprogramme, Freizeitberatung, Entwicklung von Animationskonzepten, Kinderanimation, Jugendanimation, Kreativanimation, Abendgestaltung)
schwarzer Pfeil nach rechts Kenntnisse in Sozialarbeit und -pädagogik (Beratung von Gästen zu Kinderbetreuung, Betreuung von Kindern)

Überfachliche berufliche Kompetenzen


In Inseraten gefragte berufliche Kompetenzen

Abendgestaltung; Aerobic-Training; Englisch; Entwicklung von Animationskonzepten; Freizeitberatung; Jugendanimation; Kinderanimation; Leitung von Wandertouren; Malkurse; Partybetreuung; Schauspiel; Spielpädagogik; Sportanimation; Tanzunterricht
 

Ausbildung

schwarzer Pfeil nach rechtsLehre
  • Fitnessbetreuung
schwarzer Pfeil nach rechtsBMS - Kaufmännische Berufe (HAS)
  • HAS (Regionalbezogener Tourismus)
schwarzer Pfeil nach rechtsBMS - Tourismus
  • Gastgewerbefachschule
  • Gastgewerbeschule
schwarzer Pfeil nach rechtsBMS - Wirtschaftliche Berufe
  • FS wirtschaftliche Berufe (Gesundheits- und Freizeitmanagement)
  • FS wirtschaftliche Berufe (Kulturtouristik und Kreatives Gestalten)
  • FS wirtschaftliche Berufe (Kulturtouristik)
schwarzer Pfeil nach rechtsBHS - Kaufmännische Berufe (HAK)
  • HAK (Sport- und Eventmanagement)
  • HAK (Sportmanagement)
schwarzer Pfeil nach rechtsBHS - Tourismus
  • HLA Tourismus
schwarzer Pfeil nach rechtsBHS - Wirtschaftliche Berufe (HLA)
  • HLA wirtschaftliche Berufe (Kultur- und Freizeitmanagement)
  • HLA wirtschaftliche Berufe (Kulturtouristik)
  • HLA wirtschaftliche Berufe (Management und internationale Gästebetreuung)
  • HLA wirtschaftliche Berufe (Sport und Ernährung)
  • HLA wirtschaftliche Berufe (Tourismus - Eventmanagement - Sport)
  • HLA wirtschaftliche Berufe (Vitalmanagement)
schwarzer Pfeil nach rechtsSchulische Berufsbildung für Erwachsene
  • Kolleg an HAK (Städtetourismus und Eventmanagement)
  • Kolleg Tourismus
schwarzer Pfeil nach rechtsSpezielle Ausbildungslehrgänge
  • Aus- und Weiterbildungen - Beratung und Betreuung von Sportarten (Diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Outdoor-TrainerIn (z. B. WIFI, diverse Anbeiter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Reiseleitung (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Sportausbildungen (z. B. BFI, WIFI, Universitätssportinstitute, diverse Anbieter)

Weiterbildung

schwarzer Pfeil nach rechtsSchulische Berufsbildung für Erwachsene
  • Aufbaulehrgang an HAK (Sport- und Eventmanagement)
  • Aufbaulehrgang Tourismus (Sportmanagement und Gesundheitstourismus)
  • Aufbaulehrgang Tourismus (Tourismus- und Freizeitmanagement)
  • Aufbaulehrgang wirtschaftliche Berufe (Gesundheit - Wellness - Freizeitmanagement)
  • Aufbaulehrgang wirtschaftliche Berufe (Prävention, Gesundheit, Fitness)
schwarzer Pfeil nach rechtsSpezielle Ausbildungslehrgänge
  • Aus- und Weiterbildungen - Coaching-, Supervisions- und TrainerInnenausbildungen (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Erste Hilfe (z. B. BFI, ÖRK, WIFI)
  • Aus- und Weiterbildungen - Kulturvermittlung (Diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Massage, Fitness und Wellness (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)
  • Aus- und Weiterbildungen - Sprachen für Tourismusberufe (z. B. BFI)
  • Aus- und Weiterbildungen - Tourismus- und Freizeitwirtschaft (z. B. BFI, WIFI, diverse Anbieter)

Einkommen

Durchschnittliches Einstiegsgehalt ab Euro 1500 bis 1800 brutto pro Monat

Berufsspezialisierungen

schwarzer Pfeil nach rechtsFreizeitanimateurIn
schwarzer Pfeil nach rechtsFreizeitberaterIn
schwarzer Pfeil nach rechtsFreizeitmanagerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsGastgeberIn
schwarzer Pfeil nach rechtsKinderpartybetreuerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsPartybetreuerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsWandergruppenführerIn
schwarzer Pfeil nach rechtsAnimateurIn im soziokulturellen Bereich
schwarzer Pfeil nach rechtsJugendanimateurIn
schwarzer Pfeil nach rechtsKinderanimateurIn
schwarzer Pfeil nach rechtsSeniorInnenanimateurIn (Reise- und Freizeitgestaltung)
schwarzer Pfeil nach rechtsSoziokulturelleR AnimateurIn
schwarzer Pfeil nach rechtsKreativanimateurIn
 

Verwandte Berufe


Der Beruf AnimateurIn gehört ...

Der Beruf AnimateurIn gehört ...
... im Berufsbereich ... ... zur Berufsobergruppe
schwarzer Pfeil nach rechtsTourismus, Gastgewerbe, Freizeit zwei Pfeile nach rechtsReise- und Freizeitgestaltung


© AMS Österreich Juni 2019